Plastik Geschmack von Wasserspender entfernen

zurück weiter

Mitglied seit 02.02.2019
4 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo zusammen, hoffe ich bin hier richtig.

Ich habe mir kürzlich einen Wasserspender aus Plastik gekauft - keinen elektrischen, sondern das ist einfach nur so ein Plastikbehälter mit Hahn zum Runterdrücken.

Auf jeden Fall habe ich den vor dem ersten Gebrauch mehrmals mit Wasser und einmal mit Spülmittel gespült. Dann habe ich gleich 3 Liter Mineralwasser reingegeben und getrunken. Und es hat alles extrem nach Plastik geschmeckt.

Was kann ich jetzt tun? Nochmal ausspülen? Gibt es da besondere Tricks zum reinigen oder später bei der Anwendung?
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 01.11.2005
16.504 Beiträge (ø3,22/Tag)

Hallo Jess,

aus welchem Plastik ist er denn? Da sind Symbole auf dem Behälter, interessant sind wohl bloß die ersten beiden:
Verbraucherzentrale



Gruß
Peter
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.01.2015
2.287 Beiträge (ø1,29/Tag)

Hallöchen Jens,
dieses Problem haben wir in unserem Förderverein auch.
Wir benötigen diese als Wasservorrat für die Kaffeemaschine.
Ich sage einfach mal, das man dort nichts machen kann. Es liegt an dem Material. Der enthaltene Weichmacher des Materials.
Dir ein schönes Wochenende.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 12.11.2011
11.031 Beiträge (ø3,77/Tag)

Jess, ich hoffe, du hast den Kassenbon noch. Ich würde das Ding einpacken und zurückbringen.

LG, ashala
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 16.12.2003
50.178 Beiträge (ø8,63/Tag)

was da so nach Plaste schmeckt sind OFT Acetaldehyde - solche Kunststoffe sind für Lebensmittelkontakt zugelassen, deshalb schmecken auch manche Trinkwasser in Plasteflaschen danach.

Da hilft auch Auswaschen nicht - alles was etwas länger in dem Behälter ist und nicht in der Kühlung steht wird danach schmecken. Ich würde das Teil auch zurückbringen.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 12.09.2016
1.552 Beiträge (ø1,34/Tag)

grias di,

das ist sicher ein chinesisches "Qualitätsprodukt"......
Vielleicht kannst du ja Marke und Vertreiber nennen, damit auch andere Bescheid wissen und nicht den selben Fehlkauf tätigen

pfiati
wolfgang
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 15.03.2002
40.604 Beiträge (ø6,29/Tag)

Hi,


Acetaldehyd schmeckt nicht nach Plastik, sondern süß-fruchtig und riecht eher nach Wein.
Also eigentlich lecker, zumal es auch in Früchten und Käse enthalten ist


Ich würde auch eher an irgendein asiatisches Billigprodukt denken. Welche Zahl steht denn in dem eingeprägten Dreieck?
An der Nummer des Recyclingcodes kann man das Material erkennen.


VG
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.01.2015
2.287 Beiträge (ø1,29/Tag)

Acetaldehyd ???
Meines Erachtens ist > ACETALDEHYD< eine Flüssigkeit. Der Siedepunkt dieser Flüssigkeit liegt schon bei 20 °C und ist ebenfalls
im Gemisch mit Luft und Dampf hoch explosiv.☄💥☄💥☄💥krabumm⚡
Fällt daher schon mal komplett durch als: >>Zitat<< --schmeckt nach Plastik.

Sorry ihr drei. Dieser Stoff wird zBsp. auch genutzt zur Herstellung von Säuren. // Essigsäuren //
Selbst wir Menschen produzieren diesen Stoff während des Stoffwechsels beim Alkoholabbau im Organismus.

Euch einen guten Abend , Gruß eisbobby
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 16.12.2003
50.178 Beiträge (ø8,63/Tag)

lies dich doch einfach mal in die Zusammensetzung der PET-Flaschen ein, bobby.

"Acetaldehyd schmeckt nicht nach Plastik, sondern süß-fruchtig und riecht eher nach Wein. "

ich weiss, eva. Aber ich selbst habe den Geschmack beim Blind-Vertesten von Lebensmitteln in bestimmten Kunststoffverpackungen schon als undefiinierbar , gar nicht lecker empfunden, und Richtung "Plaste" in,terpretiert. Wenn man nicht weiss was es ist versucht mans halt irgendwie einzusortieren - es ging nicht nur mir so.

Aber egal was es ist - ich würde das Pump-Dingen entweder zurückbringen oder entsorgen - und auf Glasbehälter umsteigen.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 15.03.2002
40.604 Beiträge (ø6,29/Tag)

Klar,

zurück schicken würde ich das Ding natürlich auch.

Ich hatte mal einen Faltkanister gekauft. Der roch auch abartig.
Da war mir dann letztendlich auch wurscht was das war. Das Ding kam in die Tonne.

Meine Kanister für Wasser sind aus Polyethylen (HD-PE). Da riecht nix, außer dem verchlorten Trinkwasser darin .Na!Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen
Ob es bei diesem Material auch noch Unterschiede gibt, weiß ich nicht.

Sorry eisbobby: Mache dich doch einfach erstmal schlau.
Dann wirst du sehen, dass es Mineralwasserflaschen gibt/gab wo man diesen Stoff, selbstverständlich in Spuren, im Wasser finden konnte.
Explodiert ist da nix. Auch wenn es die Grünen gefreut hätte. Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen
Moderne PET Flaschen blockieren das mittlerweile.
Ich habe kein Problem mit PET solange mir das Wasser schmeckt.

VG
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.01.2015
2.287 Beiträge (ø1,29/Tag)

hye eva,
du sagst es so: Deine Kanister für Wasser sind aus PET, da riecht nix. Doch lasse diese doch mal für 1-2 Std. in der prallen Sonne stehen. Dann schmeckt sogar das Wasser nicht mehr nur nach Chlor, sondern auch nach Kunststoff.
Oder die PET- Selterflasche, die im Auto steht, so etwa eins/zwei Tage in der Sonne. Dort ist es eben so.
Bye
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 15.03.2002
40.604 Beiträge (ø6,29/Tag)

Hi Eisbobby,

ich schrieb, dass meine Kanister aus PE-HD sind. Auch HDPE genannt.


PET ist etwas anderes, mit anderen Eigenschaften.


Wasser was tagelang in der Sonne stand wollte ich nicht einmal trinken, wenn es in Glas abgefüllt wäre.mhmmmh hmmhmhmmmmhhh


VG
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 15.03.2002
40.604 Beiträge (ø6,29/Tag)

Wenn schon Beispiele an den Haaren herbei gezogen werden:
Ich kann auch in meine Kanister pinkeln. Dann schmeckt das Wasser auch anders. Na! Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.01.2015
2.287 Beiträge (ø1,29/Tag)

Au backe eva,
ich sehe doch ganz deutlich, wir verstehen uns blind links.
Aber doch nicht in den schönen Trinkwasserkanister rei...p...n. 🤔😦😲🤔🙃☺😉

Dir ein schönes Wochenende
ciao eisbobby
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 02.02.2019
4 Beiträge (ø0,01/Tag)

Danke für eure zahlreichen Antworten.

Zurückgeben geht leider nicht, da der Kauf schon ein halbes Jahr her ist. Habe auch Rechnung und alles weitere weggeschmissen. War übrigens aus dem dänischen Bettenlager, für 5€.

Symbole finde ich darauf interessanterweise keine, ich könnte aber schwören, dass auf dem angehängten Schild zumindest das mit Gabel und Glas drauf war (habe ich ja auch schon weggeworfen).
Zitieren & Antworten
zurück weiter

Partnermagazine