Haltbarkeit bei Snacks

zurück weiter

Mitglied seit 09.10.2014
8 Beiträge (ø0/Tag)

Guten Tag, ich bin ehrenamtlich im Katastrophenschutz tätig und kümmere mich unter anderem um die Verpflegung und auch um Lebensmittelvorhaltung im Falle einer Notunterkunft. Diese brauchen wir mal 3x im jahr und mal alle 3 Jahre. Allerdings kann es jeder Zeit in der Kiste rappeln und die Sachen müssen immer zur Verfügung sein. Wir müssen ohne vorher einkaufen zu müssen 100 Leute versorgen können. Und was mir noch fehlt sind Kekse oder ähnliches. Butterkekse sind ca 10 Monate haltbar, Panzerplatten, BW Kekse sind zu teuer. Ich muss ein MHD von mindestens 3 Jahren schaffen. Hat wer ne Idee?

Entschuldigt bitte, ist etwas ausführlich von mir.
Frederik
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 22.01.2013
5.737 Beiträge (ø2,36/Tag)

Hi,

wäre Zwieback vielleicht eine Alternative? Es gibt da diesen Zwieback mit Zucker und Anis von Brandt.

LG
Schnürzel
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 09.10.2014
8 Beiträge (ø0/Tag)

Nein, Zwieback ist nur 9 Monate haltbar. Ich muss mich an das MHD halten. Butterkekse machen ja zumindest 10-11 Monate
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 22.01.2013
5.737 Beiträge (ø2,36/Tag)

Zwieback ist jahrelang haltbar! Aber o.k., wenn es da Vorgaben bzgl. des MHD gibt, sind die natürlich einzuhalten. Selbstbacken ist dann natürlich auch keine Altnative. Wenn die BW-Kekse aufgrund des Preises nicht in Frage kommen, fallen diese ganzen anderen Outdoor und Survival-Geschichten auch raus. Hm, andere Kekse fallen mit da nicht ein...

LG
Schnürzel
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 09.04.2015
7.468 Beiträge (ø4,59/Tag)

Hallo,

Kekse, die mindestens 3 Jahre haltbar sind? Glaube nicht, dass es sowas im Handel gibt. Müssen Kekse denn sein? Klar ist es immer schön, welche zur Verfügung zu haben, aber bei diesen Vorgaben ist die Umsetzung eher unrealistisch.

LG
Hobbybäckerin
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 11.10.2017
936 Beiträge (ø1,32/Tag)

Hallo,
"​Butterkekse sind ca 10 Monate haltbar, Panzerplatten, BW Kekse sind zu teuer"
An welche Mengen hast Du denn gedacht? Und wie teuer dürfen die Kekse deiner Meinung nach höchstens sein?
Wenn Du bedenkst, dass länger haltbare Kekse zwar erst einmal teurer in der Anschaffung sind, Du diese aber erst nach drei, vier Jahren wieder nachkaufen musst (sofern nicht vorher schon ein Notfall eingetreten ist), dann ist ein etwas höherer Preis doch ganz ok?


Bei autarka.de gibt´s Kekse gerade im Angebot, 0,99€ für 125g, MHD Juni 2023.


LG
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 11.10.2017
936 Beiträge (ø1,32/Tag)

PS: Habe vorletzte Woche in NL "Ingwer nuts" gekauft, MHD 12 Monate. Preis für 300g: ca. 1,50€. Etwas länger als 1 Jahr haltbar waren bei mir bisher Spekulatius und Dänische Cookies in einer 500g-Dose. Aber das ist von 3 Jahren natürlich noch weit entfernt.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 30.08.2006
4.183 Beiträge (ø0,88/Tag)

Hallo, ich denke bei Keksen etc. ist z.B. Butter ein Probelm, die halt irgendwann verdirbt.
Alternativ könnte ich mir herzhafte Snacks vorstellen. Salzstangen, Cracker o.ä.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 22.01.2013
5.737 Beiträge (ø2,36/Tag)

Lt. MHD halten Salzstangen auch nur etwa 9 Monate. Cracker noch weniger...

LG
Schnürzel
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 03.04.2007
41.936 Beiträge (ø9,21/Tag)

Moin,

da sieht man wieder aml die Unsinnigkeit von MHDs. Und die Praxisferne von Behörden, die solche Richtlinien erlassen.

Ich glaube kaum, dass Du im Handel irgendwelche Kekse findest, mit einem Dir vorgeschriebenen MHD. Auch wenn die praktisch eweig halten, sofern keine Tierchen hinein kommen oder sie feucht werden. Na!

Ist jetzt OT, aber in einer Tageseinrichtung für Kinder müssen die Erzieherinnen sogar notieren, wann eine Zuckerpackung geöffnet wurde, damit das MHD bloß nicht überschritten wird.Jajaja, was auch immer!

VG Čiperine
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 22.01.2013
5.737 Beiträge (ø2,36/Tag)

@ Ciperine: Zucker in einer Tageseinrichtung für Kinder??? Bist Du sicher? Ich dachte, das wäre mittlerweile unter Strafe gestellt... 😉

LG
Schnürzel
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 03.04.2007
41.936 Beiträge (ø9,21/Tag)

Furchtbar, gell? Es gibt dort sogar Salz und Fertigbrühen. Na!
(ist aber keine normale Kindertageststätte, sondern eine besondere Einrichtung unseres Familienhauses)
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 22.01.2013
5.737 Beiträge (ø2,36/Tag)

Mal ein anderer Ansatz für das Keksproblem: Bei Aldi kosten 400 gr Butterkekse EUR 0,99. Wenn man 100 Personen bekeksen möchte und jeder geschätzt 30 gr Kekse isst, wäre das gerade mal EUR 7,50 für eine ganze Ladung. Könnte man diese Kekse nicht alle dreiviertel Jahre austauschen und die "alten" Kekse an Nicht-MHD-Phobiker verschenken? Vermutlich wird das noch die günstigste Lösung sein.

LG
Schnürzel
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 03.04.2007
41.936 Beiträge (ø9,21/Tag)

Sowas habe ich mir auch schon gedacht.
Wenn da die deutsche Bürokratie nicht einen strich durch die Rechnung macht. ,-)
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 18.08.2008
3.312 Beiträge (ø0,82/Tag)

Moin,

wie wäre es statt Keksen mit geschwefelten Trockenfrüchten ? Im Inet finde ich MHDs
2021-2022?

LG Fontane
Zitieren & Antworten
zurück weiter

Partnermagazine