Schimmel an der Gusseisen-Bratpfanne


Mitglied seit 17.10.2016
1 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo,
nach längerem Aufenthalt der gusseisernen Bratpfanne im Keller, musste ich leider feststellen, dass diese etwas Schimmel angesetzt hat, kann jemand sagen, wie ich diesen jetzt vollkommen entfernen kann um die Pfanne wieder benutzen zu können ???
Vielen Dank schon jetzt.
wileyh
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.04.2006
50.646 Beiträge (ø10,38/Tag)

Hallo,

in heißem Wasser mit einem Topfkatzer aus Metall säubern. Ohne Spülmittel.
Dann nochmal aufkochen mit Wasser , trocknen und neu einölen.

katir
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
827 Beiträge (ø0,13/Tag)

Hallo,
meine Gußeisen- und meine geschmiedeten Pfannen mache ich sauber, so wie es meine Oma schon gemacht hat:

etwas Öl hinein und einen Löffel Salz und dann mit Papier kräftig ausreiben.

Auch bei mir hatte eine Pfanne nach längerem Stillstand Schimmel angesetzt - gesäubert wie Oma - jetzt brät sie wieder sehr gut.

Gruß
wildehilde
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 25.04.2013
165 Beiträge (ø0,07/Tag)

Hallo,

gegen Schimmel hilft immer Essig! Ich würde die Pfanne mit Essig auswaschen, dann noch einmal richtig ausspülen, fertig!

Das reicht vollkommen aus, die Sporen werden vollständig abgetötet.

Denke nur daran, die Pfanne nicht einzuweichen und gleich nach dem Reinigen gut abzutrocknen und innen mit etwas Öl abzureiben.

Liebe Grüße
Barbara
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 01.07.2007
14.555 Beiträge (ø3,28/Tag)

Hallo

Leider ist das nicht ganz richtig. Essig tötet keine Schimmelsporen ab.

Da ist der Tipp von Katir besser.



Gruss Javanne
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 08.09.2010
1.315 Beiträge (ø0,4/Tag)

Es ist auch sinnlos, die Schimmelsporen bzw. den Schimmel abzutöten (einmal Pfanne richtig heissmachen reicht da), denn die Schimmelsporen schweben überall in der Luft und warten nur auf das richtige Milieu (feucht/warm...kalt geht auch, dauert nur länger), um sich dann zu vermehren und sichtbaren Schimmelpilz zu bilden.

Also den Schimmel in der Pfanne entfernen durch Aufkochen mit Wasser und Bürste, dann dafür sorgen, dass sich die Schimmelsporen nie wieder wohlfühlen, am besten durch täglichen, auf jeden Fall aber regelmäßigen Gebrauch YES MAN
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
22.555 Beiträge (ø3,51/Tag)

Ich würde auch erst mit Wasser und Bürste aufkochen. Dann leicht einölen und einmal voll durchheizen, evtl. mit etwas Salz drin. Das überlebt keine Spore. Und dann Dosenspaghettis Vorschlag folgen und regelmäßig benutzen!

LG UTee
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 25.01.2006
8.913 Beiträge (ø1,8/Tag)

Der Schimmel kann ja nicht ins Eisen eindringen. Drum ist das alles unkritisch. Ob man mit Wasser und Bürste oder Öl und Salz putzt, dürfte zweitrangig sein. Wenn man nichts mehr sieht, muss eh die geölte Pfanne durcherhitzt werden.
Zitieren & Antworten
Antwort schreiben

Partnermagazine