gefrorene Waffeln aufbacken


Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 14.02.2010
671 Beiträge (ø0,2/Tag)

Hallo zusammen,

auf der Suche nach einer energiesparenden Möglichkeit eingefrorene Waffeln wieder aufzutauen ohne daß sie pappig werden bin ich auf Folgendes gekommen:

Herdplatte auf geringste Stufe (mein Herd geht bis 3; ich nehme dann Stufe 1/2 bis 1) stellen, Backpapier drauflegen, gefrorene Waffel drauf und warten bis sie aufgetaut, warm und von außen schön knusprig ist. Dabei ein paarmal wenden.

Das funktioniert super, geht relativ schnell und braucht nicht so viel Strom als wenn man den ganzen Backofen aufheizt.

Lieben Gruß,

Miluiwen


****************

Humor ist der Knopf am Hemd der verhindert, daß uns der Kragen platzt

Kochen verbindet
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 07.10.2007
1.870 Beiträge (ø0,45/Tag)

Hallo Miluiwen

wie früher bei Oma, die hat auch Brotscheiben auf der Herdplatte geröstet! Lachen
Müßte doch eigentlich auch im Toaster gehen, ich stecke meinen Toast auch gefroren rein.

Viele Grüße Rosi
Lieber Gott, bitte mach', dass die Vitamine in den Schokoladenpudding kommen!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 03.04.2007
40.138 Beiträge (ø9,24/Tag)

Moin,
ich mache sowas im Toaster, funktioniert prima. Lachen

LG Ciperine
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 14.02.2010
671 Beiträge (ø0,2/Tag)

Hallo Rosi,

ich weiß nicht ob das geht wegen des Fettes in der Waffel. Im Toast ist ja meist keins Na! .

Oder sonst vielleicht AUF dem Toaster, wie Brötchen, das könnte klappen.

Achso, was ich eben noch vergessen hatte: die "Herd-Methode" bietet sich eher an wenn man nur 1 oder 2 Waffeln auftauen will. Wenn es mehr werden sollen ist natürlich der Ofen besser Na! !

Lieben Gruß,

Miluiwen


****************

Humor ist der Knopf am Hemd der verhindert, daß uns der Kragen platzt

Kochen verbindet
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 14.02.2010
671 Beiträge (ø0,2/Tag)

Hallo ciperine,

gut zu wissen, danke Lächeln !

Lieben Gruß,

Miluiwen


****************

Humor ist der Knopf am Hemd der verhindert, daß uns der Kragen platzt

Kochen verbindet
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 04.04.2005
13.828 Beiträge (ø2,73/Tag)

Hallo,

ich hätte da Bedenken so direkt auf der Platte, würde eine Pfanne (ohne Fett) drunter stellen. Übrigens haben wir so manchmal Semmeln aufgebacken: große Edelstahlpfanne, kleinen Rost rein (so einen aus Metall, der eigentlich dazu gedacht ist, heiße Töpfe drauf zu stellen), Semmel drauf, Deckel drauf.

lg
morgaine
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 14.02.2010
671 Beiträge (ø0,2/Tag)

Hallo morgaine,

wieso hättest Du Bedenken? Ich habe ein Ceran-Kochfeld und bei niedrig(st)er Temperatur und mit Backpapier (das ja für Temperaturen bis um die 220 Grad ausgelegt ist) unter der Waffel passiert gar nichts. Außer, daß die Waffel fast wieder wie frisch ist hechel... . Natürlich muß man dabei stehen bleiben und schauen wie weit die Waffel schon ist. Aber das versteht sich eh von selbst.

Lieben Gruß,

Miluiwen


****************

Humor ist der Knopf am Hemd der verhindert, daß uns der Kragen platzt

Kochen verbindet
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 11.12.2005
30.242 Beiträge (ø6,27/Tag)

Hallo zusammen!


Ich würde die Waffeln in einer fettfreien Bratpfanne aufbacken.

Liebe Grüße Emmy - Ly


Eine gute Köchin hat mehr Fett an den Händen als auf den Hüften!
Zitieren & Antworten
Antwort schreiben

Partnermagazine