Kartoffeln reiben


Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 28.06.2003
2.148 Beiträge (ø0,32/Tag)

Hallo

Ich hatte schon verschiedene Kartoffelreiben und alle hatten so ein Extrateil, wo man den kleinen Rest der Kartoffel aufspiessen konnte, damit man sich nicht die Fingerkuppen mit reinraffelt Was denn nun?
Irgendwie funktionierte das aber nie wirklich und kostete mich jedesmal Nerven (und blutige Finger traurig )

Dann kam irgendwann die Blitzidee, den Kartoffelrest einfach auf eine Gabel zu stehen und so konnte ich praktisch die ganze Kartoffel kleinreiben und dies auch noch in sicherem Abstand Na!

Liebe Grüssle
pistazie
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 13.05.2007
79 Beiträge (ø0,02/Tag)

ich nehm für alles mögliche meinen swizzz prozzz....4 mal ziehen und die akrtoffel ist klein ohne blutige finger..sehr zu empfehlende investition.....ich lieeebe es
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 14.02.2010
6.659 Beiträge (ø1,57/Tag)

Hallo Pistazie,

aufgespießt auf eine Gabel hoble ich meine Zwiebeln in feine Ringe.

LG
Cacao_noir
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.09.2010
1.271 Beiträge (ø0,32/Tag)

Hallo Kerstin,
Was für ein Gerät meinst Du ? Kann mir nicht so recht etwas
darunter vorstellen.
Vielleicht kannst Du es mir mitteilen?

Gruß Christel
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 12.09.2004
15.531 Beiträge (ø2,5/Tag)

Moin!
@chrischko, einfach nach "swizzz prozzz" gockeln. Dat Dingen heißt wirklich so... BOOOIINNNGG.... BOOOIINNNGG.... BOOOIINNNGG....
Funktionsprinzip Salatschleuder. Nur Klinge statt Korb.

Gruß, Nick
Kartoffeln reiben 3231941027Kartoffeln reiben 2076956033
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 24.02.2008
1.085 Beiträge (ø0,22/Tag)

Hallo,

also ich hab ne richtig olle herkömmliche Reibe ohne Schnick Schnack und komme damit eigentlich immer gut zurecht. Klar, wenn die Kartoffel immer kleiner wird muss man natürlich etwas vorsichtiger werden, aber das Stümmelchen, was ich am Ende übrig habe, wenn ich mit der Kartoffel fertig bin wäre zu klein, um es nochmal auf eine Gabel zu pieksen.

Bei der Gabelvariante müsste ja auch immernoch ein kleines "unreibbares" Stück am Ende auf der Gabel bleiben.

Habe ich am Ende ein paar "unreibbare" Kartoffelstückchen hacke ich sie einfach mit einem Messer kurz auf die gewünschte Größe.




Liebe Grüße, Anni
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 16.02.2005
2.493 Beiträge (ø0,41/Tag)

Hallo,

die swizz prozz kannst aus unserer Tonne holen, war nur für in die Tonne kloppen.

Wenn ich für 2 Personen Kartoffeln reiben möchte, nehme ich das Zusatzstück vom Börner, da ist auch so ein Resthalter bei, damit geht das prima, ansonsten nehme ich die alte Minna von meiner Oma oder für Rösti die kleine Philips Küchenmaschine, weil die nur sehr grob raspelt .

Für meine Moulinette habe ich auch Aufsätze, das ist mir jedoch zu blöd mit dem Aufbau und später dem ganzen Spül.

Liebe Grüße vom
Kaffeeluder

Kochkunst ist..........
die ebenso angenehme wie heimtückische Methode, Muskelfleisch in Bauchspeck zu verwandeln
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 15.02.2020
1 Beiträge (ø0/Tag)

Wie kann ich die Kartoffeln noch reiben
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 25.01.2005
31.250 Beiträge (ø5,14/Tag)

Hallo sm, herzlich willkommen, kannst du deine Frage etwas präzisieren??

herzlichen Gruß!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 24.07.2004
2.795 Beiträge (ø0,45/Tag)

Hallo,

auch ich bin auf der Suche nach einer Küchenmaschine, deren Schwerpunkt reiben, raspeln, schneiden etc. ist. Ich habe eine MUM der 4er Serie, die hat zwar einen Aufsatz aber ich bin nicht so recht glücklich damit, weil ich denke, der Schwerpunkt der MUM ist das Rühren.
Ich hatte früher mal eine Küchenmaschine, ich glaube sie war von Braun, die war perfekt für sowas, aber leider hat sie ihren Geist aufgegeben und ich habe sie entsorgt, ohne mir die Details aufzuschreiben.
Kennt jemand von euch eine, deren "core-competence" reiben, raspeln, schnitzeln, schneiden ist???

Liebe Grüße
Lion
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 20.12.2005
856 Beiträge (ø0,15/Tag)

Hallo Lion,
irgendwie ähneln sich unsere Erfahrungen mit "Zerkleinerungsgeräten".
Ich schätze meine MUM KüMa als Rührmaschine sehr, aber das Schnitzelwerk hat mich auch nicht überzeugt.
Zum Reiben, Raspeln und Scheiben schnippeln habe ich mir jetzt die keine Mulinex fresh express zugelegt und bin
mehr als zufrieden damit.
LG Uschi
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 24.07.2004
2.795 Beiträge (ø0,45/Tag)

Hallo Ursulaha,
da bin ich ja froh, daß ich nicht alleine dastehe. Habe schon viel hier "geschnorchelt" aber meistens werden Küchenmaschinen gesucht, die möglichst alles können.
Eine kleine Moulinette habe ich auch, aber ich brauche auch was für größere Mengen, denn ich mache für den Göttergemahl öfters mal rheinischen Dippekuchen, da muß ich schon mal 1,5 - 2 kg Kartoffeln reiben und dafür ist die kleine Moulenette einfach zu klein.
Vielleicht hat der ein oder andere ja noch einen guten Tip.

Liebe Grüße
Lion
Zitieren & Antworten
Antwort schreiben