Schnelle Rezepte

zurück weiter

Mitglied seit 13.01.2009
41 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo,

wenn ich mittags von der Arbeit komme, habe ich ca. 30 - 40 Miunten Zeit bis meine hungrige Bande einfällt.
Ich brauche dringend ein paar neue Ideen für schnelle Rezepte - ohne lange schnippeln oder so.

LG Kiristini
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 04.08.2008
944 Beiträge (ø0,21/Tag)

da musst du zwar ein bisschen schnippeln, aber wie wäre es mit dieser pasta?
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 09.10.2003
19.619 Beiträge (ø3,16/Tag)

Hallo!

Tomaten- oder Bolognesesoße z.B. lassen sich doch prima am Vortag vorbereiten. Dann brauchst Du nur noch Nudeln kochen. Ansonsten vielleicht Kurzgebratenes und dazu Kartoffeln und Salat.

Suppen und Eintöpfe lassen sich prima vorbereiten.
Pfannkuchen sind auch fix gemacht.

Liebe Grüße
Petra
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 11.07.2008
5.129 Beiträge (ø1,15/Tag)

Hallo,

ich koche sehr oft "schnell".

Geflügel und Fisch lassen sich schnell braten/garen, ein Sößchen dazu.
Gemüse schnell gekocht--fertig.

Oder eben Pasta mit diversen Saucen, ist doch auch in 20 Minuten gemacht.

Oder jetzt im Sommer Salatplatte mit Putenspießen oder
Thunfisch und Ei, geht ratzfatz.

LG
Mariluna
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 01.12.2005
1.028 Beiträge (ø0,19/Tag)

Hallo Kristini,
habe da auch so einige Rezepte gespeichert. YES MAN
15-minuten-Pfanne ,
Auflauf in der Tasse ,
Bratnudeln ,
Eier-Schinken-Kuchen ,
Hackfleischnudeln ,
Toast Melba ,
Eierauflauf ,
Schnitzelauflauf
Vielleicht ist was für dich dabei? Na!

LG, Mimi 11.11.11:11
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 04.04.2005
13.916 Beiträge (ø2,46/Tag)

Hi,
Nudeln kochen, Joghurt vorsichtig etwas anwärmen (gerinnt sonst) oder kalt lassen, Schnittlauch reinschnippeln, salzen und pfeffern.
Nudeln kochen, Karotten schneiden und in Gemüsebrühe kochen, pürieren, abschmecken, Sahne dazu, mit Zitronenmelisse servieren. Man kann auch anderes Gemüse dazu tun.
Sonst, einfach mal im Kategorienbaum schnell eingeben. Dann heißt es, so und so viele Rezepte => zu viele, um alle zu lesen und es sind auch Drinks usw. drin.
Also am besten eingrenzen mit Zutaten und durchkämpfen, bis du was hast, worauf Du Lust hast.
Oder auf der Seite von BarilXX.de schauen, dort kann man auch nach Zubereitungszeit eingrenzen.
lg
morgaine
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 13.01.2009
41 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo,

vielen Dank für eure Ideen. Nudeln und Kurzgebratenes kenn ich natürlich auch. Aber ich habe das Gefühl, dass es bei uns ständig nur Nudeln, Maggi - Fertigsoße oder Milchreis aus der Tüte gibt. Aber ich werden mal den Kategorienbaum durchforsten.

Vielen Dank

LG Kiristini
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 31.08.2004
8.512 Beiträge (ø1,45/Tag)

Hallo,

ich hab immer 1x die Woche frei, da kaufe und koche ich dann frisch, allerdings mehr als benötigt und friere den Rest portionsweise ein. So gibt es dann im TK z.B. Lasagne, Kartoffelsuppe, Hühnerbrühe mit Nudeln, Pizza, Kartoffeln mit Erbsen-Dill-Sahne(Rezept hier aus der DB), Gulasch, Nudeln mit Bolognese usw usw

Viele Grüße
Aennica

Man muß sich damit abfinden, daß man manchmal die Taube und manchmal das Denkmal ist.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 16.04.2009
551 Beiträge (ø0,13/Tag)

HAllo!
Wie wäre es denn mit Pfannkuchen? Der Teig ist doch auch schnell gerührt und man kann sie entweder mit Joghurt, selbsgemachtem ERdbeerquark(wenn die Zeit reicht), MArmelade, Nu*ella,... essen.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
12.609 Beiträge (ø1,85/Tag)

Hallo!

Wenn du mal Semmeln übrig hast, mit diesem Semmelschmarrn kannst du sie gut verwerten.
Schnelle Rezepte 3076835939


Gruß Herta

Es gibt nur ein Elend, und das ist Unwissenheit.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 18.06.2003
34.928 Beiträge (ø5,53/Tag)

Moin

Aufläufe kommen doch bei Kindern immer gut an. Da kann man auch verschiedene Gemüse gut unterbringen.

Was du schleunigst ablegen solltest, ist, deinen Kindenr mit Fertigzeugs den Geschmacksinn zu verderben

Liebe Grüsse
Petra
Nr. 42 im ClüVie : megaturtle
Ist der Chef nicht da - entscheiden seine Stellvertreter, sind diese auch nicht da - entscheidet der gesunde Menschenverstand
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 13.02.2003
12.367 Beiträge (ø1,92/Tag)

Hallo!

Wenn es früher mal schnell gehen mußte, habe ich gerne geröstete Maultaschen mit Ei gemacht. Oder Schinkennudeln. Oftmals aber habe ich am Abend vorher gleich mehr gekocht, dann gab es mittags die Reste. Oder man macht aus den Resten einen Auflauf. Oder einfach nur Wiener mit Brot.

LG


Forenbetreuerin:
Desserts, Rezepte für Kids, sonstige Kochrezepte und Küchenthemen
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 18.06.2007
940 Beiträge (ø0,19/Tag)

Hallo,

Waffeln sind auch schnell gemacht und man kann auch herzhafte machen.

Fuer Kinder gibt es auch gehaltvolle Suessspeisen, die ich selbst auch sehr gern gegessen habe und immer noch gern esse.

Jetzt im Sommer sind, wie oben schon erwaehnt, Salate schnell gemacht und mit Fisch, Huehner- bzw. Putenbrust oder einer Bratwurst ganz schnell fertig und so mancher Kartoffel- oder Nudelsalat reicht mir auch schon ohne jede Fleischbeigabe (die Kartoffeln oder Nudeln kann man ja schon am Abend vorkochen).

Dann waeren da noch Pellkartoffeln mit Quark, Bratkartoffeln mit je nach Deinem Geschmack und natuerlich eines meiner Lieblingsgerichte: Eier, Kartoffeln und Spinat.

LG
Foodie
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 26.09.2007
2.790 Beiträge (ø0,59/Tag)

Hallo!

Ruck zuck gemacht ist auch Falscher Flammkuchen Dazu passt Salat.



Liebe Grüße AFRED1



Wer den Tag mit Lachen beginnt, hat ihn bereits gewonnen.
-Tschechisches Sprichwort-
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 21.09.2006
739 Beiträge (ø0,14/Tag)

Hallo,

das hier kommt bei Kids ganz sicher immer gut an. Bei diesem Rezpt darfst du keine experimente mit Gemüse machen! Sonst flopt es.

lg Bazong
Zitieren & Antworten
zurück weiter