soße zu sauer

zurück weiter

Mitglied seit 12.05.2004
2 Beiträge (ø0/Tag)

hilfe........

ich habe grad zum ersten mal königsberger klopse gemacht. und habe im stress zuviel zitronensaft in die soße getan. jetzt ist sie zu sauer.

wie kann ich das neutralisieren?

lg jule
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 23.04.2004
1.575 Beiträge (ø0,28/Tag)

Hallo Jule,

Sahne einrühren hilft, oder, wenn\'s nicht so fett sein soll, mit Brühe verdünnen und wieder eindicken mit angerührtem Mehl oder Stärke. Gibt dann eben mehr!

Gutes Gelingen
Christina
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 12.05.2004
2 Beiträge (ø0/Tag)

dankeschön thekla......

jetzt ist die soße genießbar.................................

nur jetzt kann ich damit ne zehnköpfige familie ernähren........lol.

lg jule Lachen
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.11.2003
705 Beiträge (ø0,12/Tag)

hallo jule,

vielleicht schon zu spät, aber ggf. fürs nächste mal: einfach etwas zucker drantun - und die sosse \"verlängern\", wie es christina empfiehlt...

LG
zwuggeline
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 25.05.2006
83 Beiträge (ø0,02/Tag)

Auch ich bin froh um diesen Hinweis. Danke.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 11.07.2007
1.126 Beiträge (ø0,25/Tag)

Nein, nein.

- Zucker geht (nur bedingt), aber irgendwann ist es süß/sauer (bäh!)
- Verdünnen ist auch nicht immer die beste Lösung.

Also,
ganz einfach: Nächstes mal einige Messerspitzen Natron (nicht die N.-Lauge, sonder sogen. 'Kaiser'natron (N.-Hydrogencarbonat) einrühren und erhitzen. Achtung, schäumt anfangs ein wenig auf. Gut durchkochen, dann ist die Säure weg.


Ist das nicht möglich oder gewünscht geht auch lange erhitzen (natürlich nur bei Schmorgerichten, Spaghettisoße etc.)

Viel Erfolg nächstes Mal,

Rookie
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 02.12.2010
74 Beiträge (ø0,02/Tag)

@Rookie,
Nauron auch zu Gulasch? Hab eine neue Sorte Tomatenmark benutzt und zum Schluß festgestellt, daß ein bisschen Weniger ein bisschen Mehr gewesen wäre. Da ich beim essen immer viel Soße brauch ist die von Haus aus schon vorhanden. Soll heißen: mit Wasser strecken ist leider nicht mehr im Rahmen des möglichen.
Würde mich echt freuen, wenn du helfen könntest. Oder wer auch immer mag.
Lg Silence77
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 31.10.2010
495 Beiträge (ø0,15/Tag)

Hallo - Pfeil nach rechts Da ich beim essen immer viel Soße brauch ist die von Haus aus schon vorhanden. Pfeil nach links
- was meinst du damit??
Grüße, CB
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 09.08.2008
8.260 Beiträge (ø2,02/Tag)

Hallo, silence!

Ich antworte mal an rookies Stelle: ja, Natron geht auch im Gulasch; Du kannst es für alles verwenden, was zu sauer ist, auch für saure Fruchtpürees/-kompotte (oder für einen völlig versäuerten Sauerbraten, *ups ... *rotwerd* wie es mein erster war).
Aber wirklich nur eine Messerspitze, sonst schmeckt es leicht seifig!

Liebe Grüßle vom Schwobamädle
soße sauer 2073415162

soße sauer 3337726252

Fremde sind Freunde, die man nur noch nicht kennengelernt hat. --- Irisches (?) Sprichwort
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 09.07.2002
12.054 Beiträge (ø1,91/Tag)

Verstehe ich auch nicht, wenn die von Haus aus eh vorhanden ist (also ich denke mal, du meinst reichlich davon gekocht), kannst du sie doch erst recht strecken.
Ist das Tomatenmark zu sauer gewesen?
Da hilft eigentlich immer Zucker.
Ansonsten kann man (je nach dem, was für ein Gulasch das ist), mit Saurer Sahne oder Creme fraiche neutralisieren.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 02.12.2010
74 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hi CB,
Damit wollte ich zum Ausdruck bringen, daß das Gulasch schon reichlich von Soße umgeben ist. So ca 2 Liter bei 2 Kilo Fleisch. Also mehr solls auf keinen Fall werden.
Gruß Silence
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 02.12.2010
74 Beiträge (ø0,02/Tag)

Danke mädle.
@Awlona, ja das Mark war zu sauer. Hab's leider zu spät gemerkt. War ne andere Marke als sonst.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 02.12.2010
74 Beiträge (ø0,02/Tag)

Und Zucker ist - jedenfalls bei Fleischgerichten - so garnicht mein Fall
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 09.07.2002
12.054 Beiträge (ø1,91/Tag)

Ich glaube, ich würde es erst mal mit Zucker probieren, was die Säure von Tomaten eigentlich immer wunderbar mildert.
Natron hat irgendwie einen seltsamen Beigeschmack für mich, selbst bei geringen Mengen.
Kannst ja mal in einem kleinen Extratopf probieren, wie es dir schmeckt.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 09.07.2002
12.054 Beiträge (ø1,91/Tag)

OK, dann hat sich das erledigt...überschnitten Na!.
Tomatiges geht bei mir gar nicht ohne eine Prise Zucker wegen der Säure, selbst bei Fleischgerichten, ich finde, das merkt man gar nicht (wenn sparsam eingesetzt).
Zitieren & Antworten
zurück weiter

Partnermagazine