Silikon-Backformen von Aldi - Was mache ich falsch?

zurück weiter

Mitglied seit 02.11.2003
23 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo,
habe mir heute beim Aldi so ein Set Silikonbackformen gekauft und auch sofort ausprobiert.

Der erste Kuchen ein Rührteig blieb in der flachen Form fest kleben und ließ sich nur sehr schwer rauslösen. Es war auch nicht einfach den klebenden Teig aus der Form zu entfernen.

Der zweite ein Marmorkuchen blieb total festkleben und ließ sich gar nicht rausholen, er ist zum Schluss total zerbrochen und an der Form blieb alles festkleben. Ich bin sauer!

Den ersten Kuchen hab ich noch warm aus der Form geholt, der Marmorkuchen war in der Form abgekühlt.

Nun bin ich natürlich sehr sauer und will die Formen wieder zurückgeben.

Bin für Tipps und Hinweise sehr dankbar, denn ich habe viele positive Berichte gelesen.

LG
Marlies
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 23.02.2003
690 Beiträge (ø0,11/Tag)

Hallo Marlies,

ich habe die Formen auch und bin absolut zufrieden.
Vielleicht hast du dieses vergessen:

vor jedem Gebrauch mit KALTEM Wasser ausspülen
bei schweren Teigen, Ölteigen und Teigen ohne Eigenfett ( Biskuit) mit einigen Tropfen neutralem Speiseöl bepinseln, bis alles leicht benetzt ist
nach dem Backen ca. 5min abkühlen lassen und dann Kuchen herausnehmen.

Bei mir hat es so immer geklappt.

LG Latarshan* Lächeln
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 02.11.2003
23 Beiträge (ø0/Tag)

Danke für Deine Antwort, werde es morgen wieder probieren. hechel...
Habe nun schon so widersprüchliche Berichte gelesen und bin nun total unsicher geworden.

Mache mich morgen mal an die MuffinsForm ran, die kam gestern von Weltbild.
Werde sie vorher mit kaltem Wasser aussühlen und etwas einfetten.(das sollte aber doch gerade wegfallen!?)

Was mich nur wundert, die Formen vom Aldi sind innen nicht glatt wie die von Weltbild oder Otto (da hab ich auch einen Satz bestellt) sie haben innen eine so rauhe Oberfläche wie außen.

LG *bin total traurig, da ich doch so gern back* zum Heulen
Marlies
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 21.08.2003
1.117 Beiträge (ø0,19/Tag)

Ob die Oberfläche rau oder glatt ist, ist eigentlich egal. Die meisten Silikonformen müssen vor der ERSTEN Benutzung einmal ganz dünn eingefettet werden. Danach reicht die Behandlung, die Latarshan empfohlen hat.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 23.02.2003
690 Beiträge (ø0,11/Tag)

Also meine sind total glatt, habe sie aber von Aldi Nord.
Die Formen werden ja nur bei bestimmten Teigen leicht eingeölt. Ich mach das immer mit einem Backpinsel.
Auf jeden Fall braucht man nicht so viel Fett wie bei anderen Backformen.

Viel Glück beim Backen.

LG Latarshan* Lächeln
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 02.11.2003
23 Beiträge (ø0/Tag)

Werde zum einfetten die flüssige rama verwenden, ist das ok?
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 23.02.2003
690 Beiträge (ø0,11/Tag)

Nimm lieber neutrales Speiseöl, stand auch auf der Verpackung der Formen.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 11.08.2003
396 Beiträge (ø0,07/Tag)

Hallo Marlies,

habe die Muffinform von Weltbild seit ca. 3 Wochen. Bin super zufrieden. Habe sie überhaupt nicht eingefettet. Es geht alles wunderbar raus. Habe jetzt schon viele Sorten Muffin gebacken, von Rüblimuffin über Jogurt-Apfelmuffin. Bin richtig glücklich mit der Form und es macht Spaß. Früher habe ich kaum Muffin gebacken. Hoffe, Du kommst klar.

LG Elsbeth
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 03.10.2003
827 Beiträge (ø0,14/Tag)

Hallo,
ich habe keine Silikonformen, aber neulich hat uns auf einem Abend unsere Tuppertante erklärt, man müsse die Silikonformen ab und zu leicht einfetten (mit öligem Zewa ausreiben, mehr nicht).
Vielleicht hilfts?! Lächeln

LG Chrissi
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 02.11.2003
23 Beiträge (ø0/Tag)

Vielen lieben herzlichen Dank für die vielen Antworten. hechel...

Seit heute Vormittag bin ich mit Backen beschäftigt. Die Formen vom Aldi befinden sich inzwischen wieder auf dem Rückweg. Damit waren drei verschiedene Kuchen total zwerbrochen und das reicht total. Hatte die Formen mit Öl und Zewa über Nacht eingefettet stehen und vor dem Backen kurz mit kaltem Wasser ausgespühlt. Das Ergebnis war niederschmetternd. Verdammt nochmal - bin stocksauer

Dann habe ich mich an die Muffins mit der Form von Weltbild gewagt, ein neues Rezept mit Äpfeln und Streußeln. Sie kamen lecker duftend aus dem Ofen und sahen auch ganz toll aus. NUR BLIEBEN SIE IN DER FORM KLEBEN! Welt zusammengebrochen
Ich war mit meinen Nerven fast am Ende.
Dann habe ich einen Rührkuchen (mit Eierlikör und Schokoflocken in den Ofen geschoben.

Prima, ist der geworden, ist einfach aus der Form geflutscht und hat eine glatte glänzende Oberfläche.
*ggg* hechel...

Nun hab ich es noch mal mit Muffins probiert - ein gewohntes Rezept.
Ich hatte schon beim Rührkuchen die Backtemperatur auf 170 statt 160 Grad erhöht. sie müssen in 10 Minuten aus dem Ofen, bin gespannt wie eine Mausefalle.
....melde das Ergebnis na dann...
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 02.11.2003
23 Beiträge (ø0/Tag)

Nun kann ich endlich mal was Gutes berichten.
Auch die Muffins sind total leicht aus der Form geflutscht, so macht es wirklich Spaß. hechel... hechel... hechel...

Meine Erfahrung: Die Formen von Aldi waren innen so rauh wie außen zum Heulen
und meine Backtemperatur war mit 160 Grad anscheinend zu niedrig

Werde nun immer bei 170 Grad Umluft backen und die Backzeit nicht verkürzen.

Bin auf meinen nächsten Bisquit gespannt Wichtige Frage

Also, noch mal herzlichen Dank an Alle, es waren wirklich brauchbare Ratschläge hechel...


LG
Marlies
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 29.09.2003
1.463 Beiträge (ø0,25/Tag)

Hallo Mrlies,

hab mir auch die Formen von Aldi gekauft und werde mich nun dranmachen diesen saftigen Napf auszuprobieren.
Also bei mir in der Beschreibung steht auch, für Backvorgänge sollte man die Formen einmal leicht ausfetten. Werde ich probieren. Mal sehen. Die Muffinsformen hab ich auch, die spül ich immer mit kaltem Wasser aus und ist auch noch nichts kleben geblieben.
Bin auf das Ergebnis mit dem saftigen Napf gespannt. Da mach ich mich jetzt dran. Bis denn,

Gruß hekras
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 02.11.2003
23 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo hekras,
ich hoffe Dein Kuchen ist Dir gut gelungen hechel...

hab nun endlich \"meinen\" Fehler gefunden Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

es lag ganz klar an einer zu niedrigen Backtemperatur

die letzten Kuchen sind alle sehr toll geworden und ich bin inzwischen von den Formen begeistert.

LG
Marlies
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 29.09.2003
1.463 Beiträge (ø0,25/Tag)

Hallo Marlies,

hab den Kuchen jetzt im Ofen bei angegebener Backtemperatur. Hoffe das er gelingt,
er sieht auf jeden Fall schon lecker aus. Hab statt Mandarinen Sauerkirschen genommen.
Freu mich schon auf den Nachmittagskaffee.

Tschüß hekras
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 29.09.2003
1.463 Beiträge (ø0,25/Tag)

Hallo Marlies,

mein Kuchen ist auch ein wenig kleben geblieben. Vielleicht lags am Rezept, darin war angegeben 1 Dose Mandarinen, ich hab aber 1 ganzes Glas Sauerkirschen genommen.
Oder lag es tatsächlich an der Temperatur?? 180°C Ober-Unterhitze.
Hab sie auf jeden Fall eingefettet. Naja, ist trozdem eiigermaßen gelungen.


Gruß hekras
Zitieren & Antworten
zurück weiter

Partnermagazine