Buttercreme gerinnt immer



Mitglied seit 01.01.1970
53.839 Beiträge (ø0/Tag)

Mache alle Jubeljahre mal eine Agnes-Bernauer-Torte und benötige dafür Moccabuttercreme. Koche dazu einen Moccapudding und lasse ihn auf gleiche Temperatur abkühlen wie die Butter, die ich benötige. Dann habe ich immer die Butter weich gerührt und löffelweise den Pudding dazugegeben. Jedes Mal hatte ich eine geronnene Masse. Schmeckte zwar, sah aber unschön aus.
Woran liegt das?
Über reichlich Tips würde ich mich sehr freuen. Danke.
Zitieren & Antworten


Mitglied seit 01.01.1970
53.839 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo Karin, hier Karin *g*

hab zwar keinen Tip, aber das Rezept für die Torte würde mich interessieren....
Zitieren & Antworten


Mitglied seit 01.01.1970
53.839 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo, Karin,

die geronnene Creme in ein heißes Wasserbad stellen und weiterschlagen, sie wird dann wieder glatt.
oder:
etwas heißes Wasser zugeben und weiterschlagen - gelingt aber nicht immer. Die erste Variante ist besser!

Sonja*
Zitieren & Antworten


Mitglied seit 01.01.1970
53.839 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo Karin,

mhmmmmm, Agnes-Bernauer-Torte, da läuft mir aber das Wasser im Mund zusammen. Ich habe die zwar noch nie gebacken, aber mal ein Rezept für Moccacreme ohne Pudding rausgesucht. Vielleicht geht es damit auch?
8 Eigelb und 2 ganze Eier mit 100 g Zucker schaumig rühren, 5 Teelöffel Pulverkaffee durch ein Sieb drücken und unterrühren. 500 g Butter schaumig rühren, alles miteinander vermengen. Butter und Eier müssen gleich temperiert sein.

Bitte, bitte, bitte schreib' für uns Dein Rezept hier auf. Ich liebe diese Torte und habe sie seit ich nicht mehr in München arbeite (und das ist Jahre her) nie mehr zu Gesicht bekommen. Vielen Dank schon mal.

Gruß
IngridK
Zitieren & Antworten


Mitglied seit 01.01.1970
53.839 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo Karin
Buttercreme folgendermassen machen
Butter schaumig rühren, danach mit Fondant süssen und erst danach die Moccacreme einrühren. Wichtig ist dass alle Zutaten in etwa die gleiche Temperatur oder Konsistenz haben. Wenn die Creme gerinnt hast Du zuviel Moccacreme zugegeben, die ja Wasser enthält.
Zitieren & Antworten


Mitglied seit 01.01.1970
53.839 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo Karin,
wenn ich Buttercreme mache (z.B. für meinen Bananenkuchen), schlage ich zuerst die Butter mit den dazugehörenden Zutaten, wie Zucker etc. auf. Dann koche ich den Pudding in einem kleinen Topf. Wenn der Pudding fertig ist, halte ich den Topf unter fließend kaltes Wasser und rühre ständig mit dem Schneebesen weiter. Den Topf natürlich so halten, dass kein Wasser in den Topf kommt, d.h. schräg halten, dass nur der Topfboden kalt wird. Das Rühren ist sehr wichtig, um nachher keine Klümpchen zu haben. Der Pudding ist auf diese Weise in ganz kurzer Zeit auf die richtige Temperatur abgekühlt. Jetzt löffelweise unter die Butter rühren. Die Buttercreme wird wunderbar cremig.
Gruß Gisa
Zitieren & Antworten


Mitglied seit 01.01.1970
53.839 Beiträge (ø0/Tag)

Danke für Eure Tips, hier das Rezept der Agnes-Bernauer-Torte:

200 g geriebene Mandeln
350g Zucker
80 g Mehl
2 Msp. zimt
10 Eischnee

200g Zucker mit Mehl und Zimt und Mandeln mischen. Eiweiß ganz steif schlagen, Rest Zucker unterrühren. Mit den trockenen Zutaten mischen. Masse auf 7-8 gefettete Backpapierkreise (gleiche Durchmesser) streichen und abbacken (ca. 175°C) bis sie hellbraun sind. Nach dem Auskühlen vorsichtig vom Papier ziehen.

Buttercreme: 500ml Milch, 1 P. Vanillepuddingplv., 3 EL Zucker, bis 2 EL Instantkaffeepulver,
Pudding zubereiten und abkühlen lassen
250g Butter, 3EL Puderzucker

Wie man die Creme ohne Gerinnen macht, wißt Ihr ja...

Ausgekühlte Böden mit der Creme bestreichen und turmartig zusammensetzen. Rand ebenso. Als Deko mit gerösteten Mandelblättchen bestreuen, fertig

Gutes Gelingen wünscht Karin aus Nordfriesland

P.S: Kenne die Torte aus Iserlohn, Konditorei Spetsmann. Dort schmeckt sie oberlecker und ist richtig knusprig (ist mir leider bisher noch nicht gelungen)
Zitieren & Antworten


Mitglied seit 01.01.1970
53.839 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo Karin,
ich gebe zu meiner Buttercreme immer ein paar Löffel san apart dazu. Sie wird m.E. bekömmlicher und ich hatte noch nie Probleme.
Viel Glück.
Elisabeth
Zitieren & Antworten


Mitglied seit 01.01.1970
53.839 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo Karin,

leckeres Rezept.
Wenn ich Buttercreme mache, habe ich bisher noch nie darauf geachtet, dass die Butter und der Pudding die gleiche Temperatur o.ä. haben.
Ich habe bisher immer die weiche, warme Butter unter die mittelwarme Puddingmasse gerührt: Allerdings den Mixer auf "volle Pulle". Wenn der Mixer nur auf "halber Fahrt" oder noch weniger war, ist mir die Creme auch geronnen.
Grüße an alle Bäcker
Zitieren & Antworten


Mitglied seit 01.01.1970
53.839 Beiträge (ø0/Tag)

hallo karin,

bin für meine buttercremtorten, marke "hüftgold" bekannt und gefürchtet....
hatte früher auch immer probleme mit der creme... für moccabuttercreme die man ja auch für frankfurter kranz... schluck... braucht koche ich einen vanillepudding aus 3/4 l milch, 6 esl. zucker, 2 päckchen vanillepudding und 2 teel. löslichen kaffee... wenn der pudding gekocht ist rühre ich ein stück des guten alten palmins unter... gibt dem puddig ein geschmeidiges aussehen und konsistenz... den noch warmen pudding bestreue ich dann ganz dünn mit zucker und lasse ihn so mit frischhaltefolie über nacht abkühlen...
für die creme gebe ich dann butter in die küchenmaschine und lass sie auf höchster stufe 10 minuten schaumig schlagen bis sie fast die konsistenz von sahne hat... in der zwischenzeit schlage ich mit dem mixer den pudding so richtig cremig und rühre ihn dann auf niedrigster stufe unter die butter... ist ganz locker dann die creme und einfach lecker...

gruss rolf aus köln
Zitieren & Antworten


Mitglied seit 01.01.1970
53.839 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo Karin,
geronnene Buttercreme hat ein Ende, Zubereitung wie flogt:
1 + 1/2 Päckchen Vanillepudding mit
0,5 Ltr. Milch und
5 EL Zucker kochen
- abkühlen lassen und unter den noch warmen Pudding 375 g weiche Butter rühren,
- nun für 20 min in den Kühlschrank stellen,
- danach mit dem Mixer gut 3 min kräftig aufschlagen und die Creme wird einfach "Traumhaft" ohne sich noch mal zu entmischen !!!
- soll es Mokkacreme werden- dann gib 3 TL lößliches Kaffeepulver unter die Creme und schlag sie noch mal kurz auf,
- für Schoko - 2 EL Trinkschokoladenpulver
- für Erdbeer - 3 EL Erdbeermarmelade usw.

gutes Gelingen wünscht Doreen.
Zitieren & Antworten

Thema geschlossen

Dieser Thread wurde geschlossen. Es ist kein Posting mehr möglich.

Partnermagazine