Angebrannter Geschmack


Mitglied seit 17.01.2006
130 Beiträge (ø0,03/Tag)

Hallo zusammen,

*frust heul* dabei hab ich mich so gefreut heut. Welt zusammengebrochen

Hab mir klassische Rinderrouladen gemacht. Leider ist mir die Soße angebrannt und hat dementsprechend sch**** geschmeckt.

Ich hab irgendwo den Tipp gelesen, dass man dann ein Stück Brot reinlegen soll, das zieht den angebrannten Geschmack raus.

Entweder hab ich aber was falsch gemachto der es funktioniert nicht . ..
Was ist daran also dran? Muß man bestimmtes Brot nehmen (ich hab ne Scheibe Braubrot genommen)?
Und wie lange? Direkt in die Soße?

Dank euch!

FrustAki
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 22.08.2003
1.237 Beiträge (ø0,22/Tag)

Hallo Aki,

wenn die Soße erst einmal richtig angebrannt schmeckt, hilft auch kein Brot mehr, nicht einmal ein ganzer Laib.
Angebrannte Soße kann man retten, wenn man sie umschüttet, OHNE vorher am Topfboden rumzukratzen, in der Hoffnung, dass der Geschmack noch nicht in der Soße ist. Aber das hilft Dir jetzt auch nicht mehr traurig

Salutations
Vera
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 22.08.2003
1.237 Beiträge (ø0,22/Tag)

Du kannst auch versuchen, die Soße mit Sauerrahm zu strecken, das funktioniert aber nur, wenn sie nicht zu sehr angebrannt schmeckt.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2006
130 Beiträge (ø0,03/Tag)

hmm, und wann kann ich dann das Brot nehmen?

bei den Rouladen isses auch schon wurscht, die gabs dann ohne Soße. Zwar schade, aber das Fleisch war noch einigermaßen essbar . . .
(dem guten Fleisch nachtrauer)


Zitieren & Antworten

Mitglied seit 31.12.2005
3.187 Beiträge (ø0,66/Tag)


Hallo Aki,

hatte das Pech auch schon mal und konnte es abschwächen,

- Schwarzbrot mitkochen
- auch Weinbrand soll helfen(wer`s mag)
- und auch wie vor genannt Rahm -ich nehme einf. Sahne zur Soße

Zuvor solltest du allerdings, wie auch zuvor erwähnt, das Fleisch in einem andern Topf weiter schmoren.

Viel Erfolg - hoffentlich nicht so bald wieder-
LG
Xainti
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 27.09.2005
1.050 Beiträge (ø0,21/Tag)

hi

habe auch mal so ein problem gehabt, habe dann die komplette soße sofort (nicht lange warten) durch ein feines sieb in einen anderen topf geschüttet, im sieb ist ziemlich viel von dem schwarzen zeugs hängen geblieben, war alles wieder ok., keiner hat was bemerkt.
grüße
joe
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 02.11.2002
562 Beiträge (ø0,09/Tag)

umschütten und 1-2 El Zucker zur Soße geben. Wenn das nicht hilft, mit Rotwein+Wasser strecken und nochmals, natürlich in frischem Topf, reduzieren lassen und etwas Tomatenmark zugeben.
gruß
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.05.2005
11.051 Beiträge (ø2,2/Tag)


Der Trick mit dem Brot soll bei versalzen helfen. Ich brauchte es aber zum Glück noch nicht ausprobieren.

Bei angebrannten Speisen sind die Methoden der Vorschreiber anzuwenden.


Grüsserchen aus Nordhessen
Ursula1




--------------------------------
Heiterkeit ist eine Form von geistiger Gesundheit
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 31.10.2003
7.171 Beiträge (ø1,28/Tag)

hallo,

wahrscheinlich hast Du die Brotscheibe falsch herum in den Topf gelegt!!!
Spass beiseite, ich habe einen großen Topf Fischfond gekocht, den ich heute mit Eiweiss klären wollte. Fond mit Eiweiss aufgeschlagen und feste gerührt, dann klingelte es an der Haustür........................! Eiweiss angesetzt, Geschmackk widerlich, alles entsorgt.

Bin immer noch traurig.

Hamerhai
Zitieren & Antworten

Thema geschlossen

Dieser Thread wurde geschlossen. Es ist kein Posting mehr möglich.

Partnermagazine