Dipps zu Brot gesucht... Eure Favoriten

zurück weiter

Mitglied seit 17.01.2002
889 Beiträge (ø0,15/Tag)

Hallo,
Ich hoffe auf Eure Hilfe. Es gibt ja endlos viele Dipps und ich habe auch Alexandras Sammlung.... aber ich sehe den Wald vor Bäumen nicht.

Welche Dipps nehmt Ihr speziell und besonders zu Brot (Fladenbrot und so ), z.B. als Vorspeise Wichtige Frage

(Ich liebe zum Beispiel meine Knoblauchsoße mit Majonaise. Paßt ganz super aber langsam kann auch mal was Neues kommen....)

Danke für Eure Tipps
Verena


Zitieren & Antworten

Mitglied seit 12.10.2003
1.546 Beiträge (ø0,3/Tag)

Hallo Hausmami!

Darf ich dir einen Spinach-Dip empfehlen? Bei uns gibt\'s das oft auf Parties und es ist sehr einfach selber zu machen. Zubereitung dauert weniger als eine halbe Stunde. Die Portionen sind von einem amerikanischen Rezept angepasst, hoffe es klappt:


1 kleineres rundes Brot, etwa 2 Pfund.

300 g Packung gefrorener Spinat, aufgetaut, gut abtauen lassen, dass alle Fluessigkeit weg ist
300 g Sour Cream (Saure Sahne nehm ich an)
3/4 Tasse Majonnaise
1 Tasse gehackte Zwiebel (oder weniger je nach Geschmack)
1 Dose (250g) Water Chestnuts (auf Deutsch Wichtige Frage)
2 Teeloeffel Grey Poupon Dijon Senf (oder weniger je nach Geschmack)

Salz/Pfeffer
Garlic Salt
gehackte Kraeuter (z.B. Dill, Schnittlauch, Petersilie)

Alles zusammen mischen und dann ueber Nacht im Kuehlschrank abgedeckt stehen lassen. Du kannst auch etwas Philadelphia dazugeben, ist auch sehr gut. Dieses Rezept ist natuerlich nix zum Abnehmen, vor allen Dingen wenn man diesen Dip in rauen Mengen verschleisst. Aber auf Parties kommt\'s immer gut an.

Wenn Du es anrichtest, das Brot aushoehlen und den Spinach Dip in das Brot tun. Die Brotreste in mundgerechte Stuecke schneiden und einfach daneben servieren, mit Zahnstochern. Am besten noch Crackers dazu servieren. Die englischen sind sehr gut.

Einen Guten!

LG
Karin






Zitieren & Antworten

Mitglied seit 19.03.2004
5.233 Beiträge (ø1,05/Tag)

Hallo!

Wir essen ganz gerne zum Brot Aijoli Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen die nicht ganz so kalorienarme Variante, - nur aus Eigelb, Öl, Senf, Zitrone, Salz, Pfeffer + Knobi gemacht - aber auch ganz gerne die Paprikacreme mit Knobi.

Mein Göga mag allerdings am liebsten selbstgemachte Kräuter-, Knoblauchbutter oder auch andere Würzbutter mit Zitrone oder grünem Pfeffer oder Chili / Paprika oder, oder.....

Paprikacreme mit Knoblauch und Schalotten

4 gelbe Schoten
3 rote Schoten
4 Knoblauchzehen
1 Chilislchote
150 g Schalotten
150 g Frühlingszwiebeln
100 ml Olivenöl
1 Spritzer Zitrone oder Weißweinessig
Salz, Pfeffer a.d.M., Zucker

Paprika putzen, vierteln, unterm Grill so lange grillen bis die Haut Blasen wirft, in Folie ausdämpfen lassen, häuten, bei Seite stellen. Knoblauch, Chili und Schalotten fein schneiden, Frühlingszwiebel in Ringe schneiden. 4 EL Olivenöl erhitzen, Knoblauch, Chili, Schalotten und gelbe Paprika andünsten, das restliche Öl zugeben und pürieren. Mit Zitrone oder Essig, Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker abschmecken. Die roten Schoten würfeln. Das Püree in eine Schüssel geben, einen Teil der roten Paprikawürfel unterziehen, mit den Frühlingszwiebeln und dem Rest der gewürfelten roten Paprika garnieren.

Gruß
Grassi
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 12.10.2003
1.546 Beiträge (ø0,3/Tag)

oooh, so sorry Hausmami, es sollte 450 g sour cream heissen, und nicht 300g.


LG
Karin
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 19.03.2004
5.233 Beiträge (ø1,05/Tag)



..........Water Chestnuts sind Wasserkastanien..........


Grassi
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 22.06.2004
374 Beiträge (ø0,08/Tag)

http://www.chefkoch.de/forum/2,1,94505,4/Knoblauchbaguette-nicht-von-Sabo.html


Hallo
probier doch das mal aus, zwar kein Dip, aber passt sehr gut und kann vorbereitet werden und nach Bedarf schnell in die Röhre.

Charly
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 20.12.2002
19.885 Beiträge (ø3,65/Tag)


Hallo Verena,


wenn du Schafskäse Feta) magst:

Scharfe Käsecreme

150 gr Feta
1 TL Rosenpaprika
2 Knoblauchzehen, fein gehackt
etwas Balsamico Bianco oder Weissweinessig
etwas Olivenöl

Den Käse mit der Gabel in einer Schüssel zerdrücken. Essig und Öl so lange unterrühren, bis eine geschmeidige Creme entsteht. Käsecreme mit Paprikapulver und Knoblauch würzen.




gruß schorsch

Moderator / Forenbetreuer im Kochforum




Zitieren & Antworten

Mitglied seit 22.07.2004
70 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hi!!!

Hier was ganz einfaches, schmeckt aber \"saustark\"!

Zwiebelsuppendip:

1 Becher Schmand mit einem Päckchen Zwiebelsuppe verrühren, fertig!

Gruß....
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 02.06.2002
1.281 Beiträge (ø0,23/Tag)

Hallo Verena,

folgender Dipp kommt bei uns immer gut an. Er schmeckt als Vorspeise zu Fladenbrot oder Baguette genauso lecker wie zum Grillen. Hab ihn auch öfter als schnelle Mahlzeit mit auf Arbeit.

Feta Dipp

1 Pack. Feta-Käse
1 Pack. Frischkäse mit Kräutern
2 EL scharfes Ajvar
1 TK-Mischung 8 Kräuter
etwas Pfeffer aus der Mühle
1 gepresste Zehe Knofi
evtl ein paar Tr. Milch

Feta mit einer Gabel zerkleinern und zusammen mit den restlichen Zutaten mit einem Stabmixer vermengen. Nach Bedarf Milch zugeben(damits etwas dünner wird),

Der Dipp wird ziemlich pikant. Wenn Du es nicht gern so scharf magst nimm einfach mildes Ajvar und gib dem ganzen mit einer Prise Cayennepfeffer etwas Pep.

LG Lollipop
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
889 Beiträge (ø0,15/Tag)

Jaaa, ich liebe Euch dafür Lächeln

Genau das sind Rezepte, wie ich sie mir gewünscht habe *freu* Und sie hören sich alle super an , so nach und nach werde ich alles probieren. (Anschließend findet ihr meinen nächsten Beitrag im Diät-Forum *lach*)
Lediglich Ess-Kastanien hat man meist ja nicht so griffbereit....
Ähemm, und was ist eigentlich Aivar??

Unwissende Grüße
Verena
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 19.03.2004
5.233 Beiträge (ø1,05/Tag)


Aijvar ist eine Paprika-Auberginen-Creme, die du in jedem Supermarkt bekommst. Es wird als Paste im Glas verkauft, steht entweder bei Saucen oder bei den Spezialitäten / Gewürzen. Gibts auch von Kattus (in mild und pikant)..


lieben gruß
grassi
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
8.018 Beiträge (ø1,39/Tag)

Bei uns ist etwas der Renner, das unter dem Namen \"Avocadopampe\" läuft: Na!

Dazu zerdrücke ich das Fleisch einer Avocado zu Mus und würze es mit etwas Knoblauch, S+P, Cayennepfeffer, 1/2 TL Senf, 1/2 TL Ketchup, Spritzer Zitronensaft und einem kleinen (oder einem halben, je nachdem) Becher Jpghurt. Alles gründlich zermatschen und dann mit Brot essen. Es schmeckt zu fast allen Brotsorten.

Wenn man die Pampe ein paar Stunden aufbewahren muß, dann leg den Kern rein und mach möglichst dicht Folie drüber. Zwar lässt sich so das oxydieren der Oberfläche auch ncht ganz vermeiden, es wird aber viel weniger dunkel als sonst. (Einfach unterrühren)

LG Turi
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
889 Beiträge (ø0,15/Tag)

@ grassi
Also Ajvar muß ich dann unbedingt mal probieren....

@Turandot
Liebe Turi, danke für die Mühe. Ich weiß, daß Avocado-Dipp sehr beliebt ist, aber ich habe mal ein Rezept davon angerührt und seither sind wir von Avocado echt geheilt. Allerdings habe ich es bisher auch nirgendwo anders gegessen, vielleicht war ja irgendwas falsch... Eigentlich habe ich es hauptsächlich so ölig in Erinnerung.. Trotzdem danke.

LG
Verena
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
19.896 Beiträge (ø3,44/Tag)


.....und es gibt ja,auch noch,ajvar bzw. ajvar-dipp rezepte,
hier in der rezeptbank.
gruss


SABO!!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
8.018 Beiträge (ø1,39/Tag)

Hm... ich nehme diesen Dip übrigens oft zu Bruncheinladungen o.ä. mit und werde immer wieder drum gebeten. Sogar im Büro muß ich die \"Pampe\" öfter mal zusammenrühren.

Schmecken euch denn auch frische, unzermatschte Avocado, z.B. am Salat, nicht? Kriegt man ja öfter auch in Restaurants. - Bekannt ist noch die Guacomole, da kommen Tomaten rein, auf die ich leider allergisch reagiere (roh).

Ich hatte auch schon Avocados, die bitter geschmeckt haben, außerdem muß man den richtigen Reifepunkt abwarten (auf Druck nachgeben, aber noch keine Druckstellen). Ich kaufe immer harte Dinger zum nachreifen und warte zuhause auf den richtigen Moment Na!

Ölig? Na ja, Avocados enthalten viel Fett, deshalb schmecken sie ja auch so gut, aber das ist ein sehr gesundes Fett.

LG Turi

Zitieren & Antworten
zurück weiter

Partnermagazine