Habe 1 ganze Cervelatwurst geschenkt bekommen. Wie kann ich sie verwenden?

zurück weiter

Mitglied seit 17.01.2002
4.357 Beiträge (ø0,67/Tag)

Hallo,

ich habe von lieben Bekannten aus Thüringern Wurst geschickt bekommen. Eine davon ist die Rotwurst, die kannte ich noch von früher, aber eine lange Wurst war dabei, wo ich nicht so recht wußte, um welche Wurst es sich handelt, habe ich nachgefragt, und man sagt mir, dass es sich um Cervelatwurst handelt.

Also, hier im Pott schmeckt die Cervelatwurst anders und sieht auch anders aus, aber das machst nichts. Sie schmeckt auf jedenfall. Aber da wir im Grunde nur zu dritt sind (LAG, ich und Hundedame), essen wir ja Wochen daran. Und der Gedanke, dass sie schlecht wird, und ich sie verwerfen muß, gefällt mir nicht.
Bisjetzt habe ich Cervelatwurst nur aufs Brot gegessen.

Habt Ihr Ideen, wie ich sie verwerten kann?

Grüße Pepi
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
19.341 Beiträge (ø2,96/Tag)

hallo pepi Achtung / Wichtig Achtung / Wichtig
ist das ein ganze ring cervelatwurst oder ist die wurst in scheiben??
wenn es ein rig ist,könnstt du ja,wurst einige male einritzen,
in eine form tun,zwiebelringe um die wurst streuen und folie abdecken.
dann das ganze bei 200c.ca. 25-20 minuten braten.
gruss


SABO!!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 19.04.2004
2.776 Beiträge (ø0,49/Tag)

Guten Morgen Pepi,

Cervelatwurst ,Zwiebel,Paprika, gehätet Tomaten,evtl. Porry in kleine Stücke schneiden.
Alles in einer Pfanne anbraten. Mit passierten Tomaten und etwas Brühe abschmecken.

Dazu Maccaroni !

Lecker !!!

LG
Liebes-Zicklein
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.02.2004
640 Beiträge (ø0,11/Tag)

hallo Pepi,
schneide deine Wurst in Scheiben und gefriere ein Teil davon ein. Nach dem Auftauen schmeckt sie immer noch.
Habe ich auch schon gemacht
L.G. Bb
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
4.357 Beiträge (ø0,67/Tag)

@SABO
Nein, es ist kein Wurstring sondern, so wie eine Salami.
Vielleicht schneide ich sie ja doch in ringe usw. wie in Deinem Rezept angeben. Und dann vielleicht KaPü dazu.

@Liebes-Zicklein
Das ist auch eine gute Möglichkeit zur Verwertung der Wurst. Auch gefällt mir Makkaroni gut dazu, denn ich liebe Makkaronis und finde es schade, dass sie durch die Spaghettis so verdrängt wurden.
Es gibt in den Supermärkten zig Spaghetti-Sorten und höchstens mal 1 Sorte M.

@insider
Auf\'s Einfrieren wäre ich nicht gekommen. Probiere ich mal aus.

Wünsche Euch noch einen schönen Tag.

LG Pepi
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 23.08.2003
2.363 Beiträge (ø0,4/Tag)

Hallo Pepi,

in einer Bratkartoffelpfanne könnte ich mir die auch gut vorstellen.

Chantal
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 17.01.2002
6.067 Beiträge (ø0,93/Tag)

Oder mit Hackfleisch zusammen in ein Reisfleisch geben.
AUch ganz nett ist es, einen Rieseneimer Chili zu machen und sie da mit dem Fleisch zusammen anzubraten, das gibt wie auch beim Reisfleisch einen netten Kick.

Greets

drums YES MAN
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
19.341 Beiträge (ø2,96/Tag)

hallo pepi Achtung / Wichtig Achtung / Wichtig
ich glaub,dass ich mich,vielleich falsch aus gedrückt habe.
ich meinte eigentlich,ob die wurst am stück
oder in scheiben ist.
wenn die wurst am stück ist,kann man sie,
wie oben beschrieben,zubereiten.
gruss


SABO!!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 08.02.2004
3.319 Beiträge (ø0,57/Tag)

Hallo, Du kannst eine Pizza Salami machen, oder Brot/Baquette mit Tomaten, Salami, Käse überbacken, oder Strammer Max mit Spiegelei oder auch in einer Paella schmeckt Salami gut (auch wenns mal nicht die Chorizo ist).


Grüße Kochmaus
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 18.06.2004
1.526 Beiträge (ø0,27/Tag)

Hallo, ich habe mein Rezept aus dem Auflauf-Forum abkopiert,lasse es aber so ,wie ich es ursprünglich geschrieben habe.
Du kannst einfach die Kabanossi durch Cervelatwurst ersetzen


1 Kg Pellkartoffeln in Scheiben
250 g Cabanossi (Mettenden sind viel billiger)
1 Bund Lauchzwiebeln in Ringen

abwechselnd in die Form schichten

in einer Mehlschwitze von ca 1/2 Liter
200 g Schmelzkäse auflösen,mit Salz,Pfeffer und Brühe würzen

Auflauf übergießen und 30-40 Minuten in den Ofen (175°C)

Man kann auch blanchierten Porree nehmen .
oder anstatt Cabanossi gewürfelte Fleischwurst oder Kasseler.

Ich habe sogar schon die Form \"gehälftelt\", weil meine Kids lieber Kasseler als Wurst mögen,da gab es eine Seite für uns und eine für die Kids.

Hoffe es schmeckt Euch Gruss driiwer
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
4.357 Beiträge (ø0,67/Tag)

@SABO,

Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen
Nein, Du hast dich nicht falsch ausgedrückt, ich habe anstatt Scheiben - Stücke geschrieben, Omas sind eben manchmal tüddelich, aber ich hatte Dich schon verstanden.
Es ist ein ganze Wurst in Form eben einer Salami wie wir sie hier bei uns kennen.

@alle

freue mich über Eure Vorschläge, dann kann ich mir ja jeden Monat ein Wurst schicken lassen.

LG Pepi
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 08.05.2003
246 Beiträge (ø0,04/Tag)

Hallo Pepi,

kannst auch einen Wurstsalat schnippeln mit Zwiebeln und Essiggurken angemacht oder als \"Schweizer Wurstsalat\" zusätzlich mit Käsestreifen vermischt.
Da gibt es viele Varianten.

LG Walter
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 20.12.2002
19.545 Beiträge (ø3,15/Tag)

Hallo Pepi,

wenn du so auf Maccheroni stehst:


gekochte Maccheroni in der Pfanne, zusammen mit gewürfelter Cervelatwurst, leicht anbraten. Knoblauch und Zwiebelwürfel können auch dazu.
Darüber zwei Eier schlagen, stocken lassen, umrühren. Salzen, Pfeffern. Servieren.
Dazu gemischter Salat.

Fertig ist das Essen.


gruß schorsch
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 21.10.2003
5.441 Beiträge (ø0,92/Tag)

Hallo Pepi,

ich mag sehr gerne Cervelatwurst hechel..., wenngleich ich auch nicht weiß, wie eine Thüringer Cervelatwurst schmecken mag.

Unsere aus dem Pott schneide ich, wenn denn im ganzen bekommen oder gekauft, in dünne und dicke Scheiben. Die dünnen kommen auf\'s Brot. Die dicken würfele ich und brate sie in der Pfanne mit Kartoffeln, Zwiebeln und Ei zu einer Art Bauernfrühstück oder verarbeite sie - wie von Walter beschrieben - in einem Wurstsalat. Die meisten dicken Scheiben aber - ich gestehe *ups ... *rotwerd* - knabbere ich nebenbei so weg.

Vom Einfrieren von Räucherwurst würde ich abraten, sie verliert sehr viel von ihrem Aroma dabei. Soll man doch Räucherwurst doch möglichst noch nicht einmal im Kühlschrank aufbewahren, sondern nur kühl und luftig. Z.B. in einer Speisekammer aufhängen.
Doch wer hat die schon?

LG Petra Let´s cook baby!

Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
4.357 Beiträge (ø0,67/Tag)

Hi schorsch,

ich liebe Makkaroni, und ich werde das mal so ausprobieren. Danke Dir!


Hallöchen Petra, ich kann Dir es nicht beschreiben, wie sie schmeckt, nur anders als die, die ich hier als Cervelatwurst kaufe. Aber ich habe auch noch nie eine ganze Cervelatwurst gekauft, wenn, dann kaufe ich sie als Scheiben, die zumal auch größer sind, als die von dieser Wurst.

Wünsche euch was

LG Pepi
Zitieren & Antworten
zurück weiter

Partnermagazine