Sandwichbraten - Beilagen dazu oder nur Baguette?


Mitglied seit 06.10.2003
966 Beiträge (ø0,17/Tag)

Hallo zusammen,
wir feiern am Samstag mit ein paar Freunden. Zum Essen wollte ich den Sandwichbraten á la Cordon Bleu machen.
Hier das Rezept: (aus K+G)

• 2 kg ausgelöster Schweinenacken • 1 Gemüsezwiebel • Salz, Pfeffer • 125 g mittelscharfer Senf • 300 g gekochter Schinken in dünnen Scheiben • 350 g Gouda in Scheiben • 8 große Tomaten • 4 Zweig/e Rosmarin • Meersalzflocken • 1 TL Edelsüßpaprika • 3 EL Öl • Backpapier • Küchengarn

Fleisch waschen, trocken tupfen und in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Nackensteaks etwas flacher klopfen. Zwiebel schälen, in feine Ringe schneiden oder hobeln.
Eine Kastenform (ca. 30 cm lang; ca. 2,5 l Inhalt) mit Backpapier auslegen. Aus dem Küchengarn vier Bänder von ca. 1 m Länge zuschneiden. Die Bänder längs in die Kastenform legen und jeweils gleichmäßig über den Rand ragen lassen. Jede Fleischscheibe mit Pfeffer bestreuen und mit etwas Senf bestreichen. Mit je 1 Scheibe Schinken und Käse belegen, zusammenklappen.
Fleischscheiben mit der offenen Seite nach oben und Zwiebelringe in die Form schichten (die Kastenform leicht schräg stellen, so lassen sich die ¬Zutaten für den Sandwichbraten mühelos einschichten). Jede Lage mit wenig Salz würzen. Fleisch mit Küchengarn fest zusammenbinden. Im vorgeheizten Ofen (E-Herd: 180 °C/Umluft: 160 °C/Gas: s. Hersteller) ca. 2 Stunden braten. Nach ca. 1 Stunde mit Backpapier zudecken.
Tomaten waschen, halbieren. Rosmarin waschen und hacken. Braten herausnehmen, vorsichtig auf ein Backblech stürzen und das Backpapier abziehen. Kurz ruhen lassen und mit zwei Pfannenwendern wieder mit der offenen Seite nach oben drehen. Tomaten um den Braten verteilen. Mit Rosmarin und Meersalz bestreuen.
Paprika und Öl verrühren. Braten rundherum damit einstreichen. Im heißen Backofen ca. 30 Minuten weiterbraten. Küchengarn entfernen. Alles anrichten.

Würdet ihr noch Beilagen anbieten und wenn ja welche? Geplant ist ein gemischter Salat (Eisberg, Gurke, Tomate, Radieschen usw.) und Baguette zum auftunken der "Soße".

Vielen Dank schon mal für eure Ideen.

Viele liebe Grüße
Petra
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 03.04.2007
40.079 Beiträge (ø9,24/Tag)

Moin,

ich finde, mit Salat und Baguette völlig ausreichend. Ist schon so mächtig genug.

VG Čiperine
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 09.04.2015
6.829 Beiträge (ø4,84/Tag)

Hallo,

ich finde auch, Salat und Baguette genügen vollkommen.

LG
Hobbybäckerin
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.07.2018
344 Beiträge (ø1,54/Tag)

Hallo,

der Schichtbraten hört sich lecker an. Ich finde auch, dass da Salat und Baguette sehr gut passen.
Das einzige was ich nicht so passend finde, ist der Rosmarin. Ich finde ihn zu dominant zum Cordon Bleu. Aber das ist halt Geschmackssache.

LG
KochVeri
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 03.04.2007
40.079 Beiträge (ø9,24/Tag)

Und ich denke, dass der Rosmarin gerade Pepp bringt.
Mit Cordon Bleu hat dieses Gericht eh nichts zu tun. Außer: dass Käse und Schinken verwendet wird.Na!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 06.10.2003
966 Beiträge (ø0,17/Tag)

Huhu,
Ihr seid Klasse. Ich hab's mir gedacht. So werde ich es machen, da hab ich auch nicht ganz so viel zu tun.

Vielen Dank und liebe Grüße
Petra
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 12.06.2018
452 Beiträge (ø1,8/Tag)

Falls es mehr als 8 Personen sind, würde ich für jeden eine Tomate vorsehen. Man könnte noch etwas klein geschnibbelte Paprika und Zucchini zur Erweiterung des Gemüses zu den Tomaten packen.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 06.10.2003
966 Beiträge (ø0,17/Tag)

Guten Morgen

@ Physinaut, danke für die Idee - hab ich auch schon dran gedacht, wäre dann ähnlich wie beim mediteranen Schweinebraten aus der DB.

VLG Petra
Zitieren & Antworten
Antwort schreiben

Partnermagazine