Welches Fleisch für Rahmgeschnetzeltes mit Champignons ??

zurück weiter

Mitglied seit 09.12.2003
310 Beiträge (ø0,06/Tag)

Hallo, Lächeln
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 09.12.2003
310 Beiträge (ø0,06/Tag)

ups, wie blöd. Hatte doch grade erst angefangen ...!

Ratet mal, wer das gemacht hat. - - - Unser Kater GRRRRRR. Einfach auf der Tastatur rumgelaufen. grrr.


Naja, dann werd ich\'s jetzt nochmal versuchen.

Also, ich möchte am Wochenende ein Menü kochen, welches als Hauptgang Rahmgeschnetzeltes mit Champignons enthalten soll. Dazu möchte ich Spätzle machen.

Ich weiss grade nicht, ob ich besser Puten- oder Schweinefleisch nehmen soll. Und zwar deshalb, da hier die Fleischqualität oft nicht so gut ist. Das Fleisch ist oft so trocken.

Was könntet Ihr mir denn empfehlen ? Ich werde das Fleisch dann in ner Metzgerei holen, aber vielleicht gibt es ja Fleischteile, die sich besonders für Geschnetzeltes eignen ?? ( Und zart werden - nicht so trocken...)

Danke Euch!

Liebe Grüsse, Marie
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 09.09.2003
1.195 Beiträge (ø0,23/Tag)

Am feinsten schmeckt natürlich Kalbfleisch, Schwein geht aber auch.

LG
pingu
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 29.09.2003
1.487 Beiträge (ø0,29/Tag)



Hallole,

wie wäre es z.B. auch mit Pute oder Hähnchen, nehm ich immer ........................ hechel... hechel... hechel...

Grüßle hekras Let´s cook baby!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 09.09.2003
1.195 Beiträge (ø0,23/Tag)

Dein zweiter Teil kam erst als ich meine Antwort losgeschickt hatte. Deshalb nochmal ausführlicher:
Ich würde Kalbs- oder Schweineschnitzel nehmen. Der Trick gegen Trockenheit ist folgender: Die Pfanne sollte beim Anbraten nicht zu voll (alle Fleischstücke sollten möglichst viel Kontakt zum Pfannenboden haben) und ordenlich heiss sein, Fleisch möglichst schnell anbraten, ohne dass Flüssigkeit austritt, und aus der Pfanne nehmen, zugedeckt beiseite stellen, dann in der fertigen Sauce nur kurz erhitzen, nicht mehr kochen (da wirds nämlich zäh).

LG
pingu
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 26.03.2003
7.521 Beiträge (ø1,4/Tag)

hallöchen
ich würde schweinsfilet nehmen für ein rahmgeschnetzeltes, putenbrust wird leichter \"trocken\" schätze ich
lg uli
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 08.01.2004
378 Beiträge (ø0,07/Tag)

hallo marie,

für Rahmgeschnetzteltes nehme ich am liebsten Kalbfleisch oder Putenfleisch. Aber ein gutes Schweinefilet ist sicher auch kein Fehler. Putenbrust wird nur dann trocken, wenn du es zu lange brätst...also einfach etwas früher rausnehmen und am Ende in der Sauce fertigziehen lassen, das klappt garantiert!

lg
cantina Lächeln
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
26.013 Beiträge (ø4,49/Tag)

hallo Marie, das T rockenwerden von geschnetzeltem Fleisch verhindere ich, indem ich die Streifen in Stärke (Mondamin) wende, alles in ein grobes Sieb gebe, gut ausschüttle, so dass die Stärke wieder abfällt, dann portionsweise kurz anbraten.
Auf diese Weise wird das Fleisch bestimmt nicht trocken.

Grüßle
Regine
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 04.11.2003
7.260 Beiträge (ø1,41/Tag)

Hallo!

Also ich nehme gern Putenbrust und wenn mein Männe sich durchsetzt und mal wieder \"echtes Fleisch\" haben will, dann lasse ich mich auch zu Schweinefilt hinreissen! na dann...

Liebe Grüße
Trinä
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.10.2003
3.007 Beiträge (ø0,58/Tag)

Hallo,

ich mags ja am liebsten mit Kalbfleisch, da am Besten Schnitzelfleisch. Wenns aber ein alltägliches Gericht werden soll, nehm ich Hühnerbrust, die ist meist nicht so trocken wie Putenschnitzel. Hab heute mittag erst den Rest Geschnetzeltes mit Champignons und Spätzle gegessen. Mjam.

Grüße
zausi
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 21.12.2003
936 Beiträge (ø0,18/Tag)

Hallo Marie,

ich nehme meistens Putenfleisch, dann meckert wenigsten keiner, dass das Fleisch zu hart ist. Vom Geschmack finde ich das auch für Geschnetzeltes in Ordnung.

LG hollyfinn
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 20.12.2002
19.885 Beiträge (ø3,65/Tag)

Kalbfleisch, dann wirds ein echtes Kalbsrahmgeschnetzeltes mit Champignons und Spätzle ............


Rezept müßte auch hier in der Datenbank sein.



gruß schorsch


Zitieren & Antworten

Mitglied seit 09.12.2003
310 Beiträge (ø0,06/Tag)

Hallo Ihr Lieben,

Super, Danke Euch für all die Tips.

Dann mach ich mich mal bald ans Werk. (Muss natürlich noch einkaufen , dann zubereiten ) Na!

Freu mich schon, wird sicher lecker.

Liebe Grüsse, Marie
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 19.12.2003
3.369 Beiträge (ø0,66/Tag)

Hallo Marie Lächeln!

Egal, ob Schwein, Pute oder Kalbfleisch: 1/2 Std. einlegen in etwas (abgekühlter) Brühe, Kartoffelstärke und leicht geschlagenem Eiweiß. Abtropfen lassen und dann portionsweise braten. Dann nach Rezept weiter verarbeiten.

LG
Chilischote
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 07.08.2003
912 Beiträge (ø0,17/Tag)

Hallo Marie,

ich tauche zu solchen Gerichten Puten- oder Hähnchenfleisch entweder wie Regine in Stärke oder in Mehl. (Hab ich hier im CK gelernt Na!) Warum auch immer bleibt das Fleisch dadurch viel zarter und vom Geschmack runder.

LG Kristina
P.S. .... darum lieben wir die Katzen so sehr Na! Na! Na! Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen
Zitieren & Antworten
zurück weiter

Partnermagazine