Weihnachtsbäckerei übrig geblieben?


Mitglied seit 12.11.2003
237 Beiträge (ø0,04/Tag)

Was mach ich mit den Keksen?

Wie wär es mit der Heidelbeertorte Radio NÖ?

Zutaten:

Zutaten für 1 Torte Für den Boden:
20 dag Kekse
10 dag Mandeln, gerieben
1 EL Amaretto
15 dag weiche Butter

Für die Creme:

25 dag Topfen
30 dag Joghurt
50 dag Heidelbeeren, püriert
10 dag Staubzucker
Saft von 1/2 Zitrone
8 Blatt Gelatine
1/2 l Schlagobers
1/4 l Schlagobers
3 EL Staubzucker
30 dag Heidelbeeren, aufgetaut

Zubereitung:

Für den Boden die Kekse in einem Tiefkühlsack oder im Mixaufsatz grob zerkleinern. Mandeln mit

Amaretto vermengen, zu den Bröseln geben und mit der Butter zu einem Mürbteig verkneten. Teig in

eine Tortenform füllen, gleichmäßig festdrücken und kalt stellen. Für die Creme Topfen, Joghurt,

Heidelbeerenpüree, Zucker und Zitronensaft glatt rühren. Gelatine in kaltem Wasser einweichen,

ausdrücken und bei geringer Hitze schmelzen. Unter die Beerencreme rühren. Schlagobers steif

schlagen und behutsam unterheben. Creme auf den Kuchenboden streichen und etwa 2 Stunden kalt

stellen. Schlagobers mit Staubzucker steif schlagen und auf die Beerencreme streichen, kalt stellen.

Tortenrand entfernen und die Torte mit Beeren oder Früchten dekorativ belegen. Mit Staubzucker

bestreuen.

Was mach ich mit Vanillekipferl?

Es lässt sich ein herrlicher Winterzauber machen....

15 dag Vanillekipferln
3 Dotter
1 Ei
1/4 l Milch
25 dag Sauerrahm
5 dag Staubzucker
4 EL Orangenmarmelade
3 Eiklar
15 dag Kristallzucker

Zubereitung:

Vanillekipferln am besten in einem Mixaufsatz fein zerbröseln. Dotter mit dem ganzen Ei schaumig

schlagen. Milch mit Sauerrahm verquirlen, mit Vanillekipferlbröseln sowie Zucker zur Eiermasse geben

und cremig rühren.

Orangenmarmelade in einer Auflaufform gleichmäßig verteilen. Die Sauerrahm-Ei-Masse darüber gießen.

Im vorgeizten Rohr bei 150 °C etwa 50 Minuten backen, bis die Masse fest geworden ist.

Eiklar zu steifem Schnee schlagen, Kristallzucker nach und nach dazugeben und Eischnee nochmals

kräftig aufschlagen. Eischneemasse auf die der gebackenen Masse verteilen und weiter 15 Minuten

backen, bis das Baiser leicht gebräunt und fest ist.

Und mit dem Leebkuchen?

Lebkuchen G\'röstl

Mit dem Leebkuchen lassen sich einige Süßspeisen zubreiten. So etwa ein Lebkuchen G\'röstl aber auch

ein Ananas-Crumble.

Zutaten für 2 Portionen:

10 dag Lebkuchen
2 EL Rum
2 Bananen
1 Kiwi
4 dag Mandelblättchen
4 dag Butter Straubzucker zum Bestreuen

Zubereitung:

Lebkuchen in kleine Würfel schneiden und mit Rum beträufeln. Bananen und Kiwi schälen und in

Scheiben schneiden.

Mandeln in zerlassener Butter anrösten, Lebkuchenwürfel dazugeben und kurz mitrösten.

Obstscheiben beifügen und durchschwenken. Mit Staubzucker bestreut anrichten. Dazu schmeckt sehr

gut Kompott oder Fruchtsalat.

Ananas-Crumble

Zutaten für 4 Portionen:

15 dag Lebkuchen
8 dag Butter
2 Packungen Vanillezucker
40 dag Ananasscheiben (Kompottfrüchte)
4 EL Kokoslikör Staubzucker zum Bestreuen

Zubereitung:

Lebkuchen zerbröseln. Butter bei geringer Hitze schmelzen und mit den Lebkuchenbröseln sowie

Vanillezucker gut vermengen. Ananasscheiben abtropfen lassen, in eine befettete Auflaufform legen.

Mit Kokoslikör beträufeln und die Lebkuchenbröseln gleichmäßig darauf verteilen. Im vorgeheizten Rohr

bei 200 °C etwa 15 Minuten überbacken Mit Staubzucker bestreuen und warm servieren.

Geeiste Kaffeecreme

Die restlichen Kekse kommen in die Kaffeecreme...

Zutaten für 4 Portionen:

10 dag Keksreste
2 EL Rum
1 EL Honig
1/4 l Schlagobers
1/4 l Milch
3 EL Kaffeelikör
4 Kugeln Vanilleeis

Zubereitung:

Kekse grob zerbröseln und mit Rum, Honig, Schlagobers sowie Milch verrühren und aufkochen lassen.

Bei geringer Hitze cremig einkochen. Etwas abkühlen lassen und lauwarm mit Kaffeelikör abschmecken.

Vanilleeis in Gläser verteilen und mit der Sauce übergießen. Sofort servieren.

Guten Appetit wünscht

J.Oliver

Let´s cook baby!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 13.11.2003
1.465 Beiträge (ø0,25/Tag)

Hallo J. Oliver,

tolle Rezepte, werde ich ausprobieren.

Aber, was bitte ist \"dag\" Was denn nun?

LG tabita
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 08.06.2003
3.237 Beiträge (ø0,54/Tag)

hallo J. Oliver

schliesse mich tabita an

LG aloju
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 28.01.2002
5.204 Beiträge (ø0,81/Tag)

dag ist eine österreichische Gewichtsangabe, 1 dag = 10 Gramm

Leider sind bei uns keine Vanillekipferl übriggeblieben, die waren gleich zu allererst aufgefuttert Welt zusammengebrochen
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 13.11.2003
1.465 Beiträge (ø0,25/Tag)

Lächeln Danke Kalimera,

back doch einfach noch en paar Kipferl. *lol (nicht ganz ernst gemeint)

LG tabita
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 12.11.2003
237 Beiträge (ø0,04/Tag)

Ja, ja

auch bei uns sind die Vanillekipferln vernichtet worden.

Aber nur von mir.

LG J.Oliver

Let´s cook baby!
Zitieren & Antworten

Thema geschlossen

Dieser Thread wurde geschlossen. Es ist kein Posting mehr möglich.

Partnermagazine