eingefrorene Brötchen verwerten.. REZEPT!


Mitglied seit 18.07.2009
22 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hi liebe CKler,

habe jede Menge Brötchen (beim Bäcker gekauft!) eingefroren, welche Rezepte habt Ihr auf Lager?
Wie kann ich Sie weiter verwerten?

----> Rezepte gesucht! (--> außer Semmelknödel)

DANKE für Eure Hilfe..


Viele Grüße
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
5.648 Beiträge (ø0,91/Tag)

Hallo,

Schau mal in der Datenbank nach Semmelkösse., Kirschenplotzer

Du kannst die Brötchen auch im Backofen wieder aufbacken, schmecken wie frisch gebacken.

LG
Barbie
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 08.05.2005
9.721 Beiträge (ø1,93/Tag)

Hallo,

wie wäre es denn damit:
Arme Ritter
Brot - Käse - Auflauf

LG
Pralinchen
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 20.09.2010
7 Beiträge (ø0/Tag)

Ich würde sie auch einfach aufbacken nach Bedarf, da hat man sich den ein oder anderen Gang beim Wochenendfrühstück zum Bäcker gespart Lächeln
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.09.2010
1.271 Beiträge (ø0,41/Tag)

Hallo,

wie Barbie schon sagte, das Aufbacken geht wunderbar.
Knusprig werden die Brötchen, wenn Du sie mit Wasser anfeuchtest
(vorm Backen)

LG Christel
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 11.05.2010
96 Beiträge (ø0,03/Tag)

Also ich habe letztens Wochenende auch zu viele Brötchen übrig gehabt und den Rest eingefroren. Und jetzt esse ich sie einfach so zum Vesper. Die muss man nichtmals aufbacken!
Ich nehme sie einfach so 1 bis 2 Stunden bevor ich esse aus dem Gefrierfach und lasse sie auftauen. Schmecken ganz wunderbar Lächeln
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 30.12.2003
1.095 Beiträge (ø0,2/Tag)

Hallo,
wie wäre es mit Pizza- Mett- oder Schmandbrötchen Wichtige Frage
Liebe Grüße




Sabine

eingefrorene Brötchen verwerten REZEPT 3654068004
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 03.01.2011
4 Beiträge (ø0/Tag)

Die Brötchen am Abend vor dem Frühstück in einem geschlossenen Gefrierbeutel bei Zimmertemperatur auftauen. Morgens dann bei 70° in den Ofen und die Teile schmecken wie frisch vom Bäcker oder noch besser, weil der Transport wegfällt. Wir haben eine Pension, und machen das schon seit Jahrzehnten sonntags so. Die Gäste sind hochzufrieden. Es muss natürlich ein solides Grundprodukt sein. Ein Lidl-Brötchen bleibt auch ein Lidl Brötchen, und eignet sich bestenfalls für Paniermehl!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 14.06.2006
1.890 Beiträge (ø0,41/Tag)

Wenn ich Brötchen übrig habe, schneide ich sie in Würfel und friere sie ein. In den Beutel fülle ich immer wieder Brötchenwürfel von übrig gebliebenen Brötchen und habe so immer einen Vorrat für Semmelknödel.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 05.05.2009
93 Beiträge (ø0,03/Tag)

Hallo,

hier sind Rezepte für Ofenschlupfer. Da kann man jede Menge Brot oder Brötchen für brauchen.

LG
Zitieren & Antworten
Antwort schreiben

Partnermagazine