Labskaus orientalisch

zurück weiter

Mitglied seit 29.06.2005
11.471 Beiträge (ø2,17/Tag)

Moin,

beim 1. Hamburg kocht!-Treffen vor einem Jahr gab's Labskaus orientalisch. Mittlerweile sind wir schon beim 4. Treffen, aber ich schulde noch immer das Labskaus-Rezept. Asche auf mein Haupt!

Labskaus orientalisch 2752894972

Hier ist es nun:

Labskaus orientalisch

Zutaten für 4 Portionen:
4 Knollen Rote Bete
600 g mehlig kochende Kartoffeln
Gemüsebrühe / Gemüsebrühpulver
Salz
1 Zwiebel
Butter
2 Dosen Corned Beef à 200 g
1 Lorbeerblatt
2 Nelken
Piment, gemahlen oder sorgfältig gemörsert
Gurkenwasser (Gewürzgurkensud)
100 g Gewürzgurken
1 gute Prise – ½ TL Saliba-Gewürz (bzw. eine Mischung aus Piment, Zimtpulver, Nelkenpulver, Kuminsaat, Korianderpulver, Kardamompulver, Ingwerpulver, weißem Pfeffer, schwarzem Pfeffer, Muskatnuss gemahlen und Chilipulver)
4 Eier
wer’s mag: Rollmöpse

Zubereitung:

Die Rote Bete waschen und in Alufolie wickeln. Darauf achten, dass die Folie dicht verschlossen ist, damit ein Saft austreten kann. Im Ofen bei 200 Grad ca. 2 Stunden garen. Je nach Größe der Knollen geht’s schneller oder dauert länger.

Die Kartoffel schälen, vierteln und mit einer Prise Salz in der Gemüsebrühe garen.

Während die Kartoffeln kochen, die Zwiebeln schälen, fein würfeln und in einer Pfanne farblos anschwitzen. Corned Beef in Würfel schneiden, zu den Zwiebeln geben und kurz mit anschwitzen. Lorbeerblatt und Nelken zugeben und mit etwas Kartoffelkochwasser ablöschen. Bei geschlossenem Deckel etwa 10 Minuten leicht köcheln lassen. Lorbeerblatt und Nelken entfernen, Piment unterrühren. Je nach gewünschter Konsistenz evtl., noch etwas Kartoffelkochwasser unterziehen, damit die Corned-Beef-Masse geschmeidiger wird.

Die Kartoffeln abschütten, dabei das Kochwasser auffangen, und zu Mus stampfen. Mit Gurkenwasser und Kochwasser zur gewünschten Konsistenz bringen. Mit Saliba-Gewürz, Salz und Pfeffer abschmecken.

Rote Bete pellen, in Scheiben schneiden.

Die Eier in etwas Butter zu Spiegeleiern braten.

Alle Komponenten mit Gewürzgurken und ggf. Rollmöpsen auf Tellern anrichten und servieren.

LG
Wüstens Lala hn

---
"Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muß man vor allem ein Schaf sein." Albert Einstein
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 31.10.2003
7.171 Beiträge (ø1,22/Tag)

Labskaus orientalisch!!!!!

Für das nächste Treffen schlage ich vor "Indische Reistafel norddeutsch" mit Matjes, grünen Bohnen, Grünkohl, Scheweinebacke und Sperck!


Lasst die Speisen doch dort, wo sie hingehören!

Hammerhai!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 15.11.2005
10.704 Beiträge (ø2,08/Tag)

Aber nicht doch - der Feinschmecker verwendet hier ausschließlich eine Schaufel frisch geribenen Ingwer und einen Sack kleingehackten Koriander. YES MAN

Hammerhai, gimme five!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 15.11.2005
10.704 Beiträge (ø2,08/Tag)

Ein e ist beimn Reiben verlorengegangen *ups ... *rotwerd*
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 24.04.2010
1.004 Beiträge (ø0,29/Tag)

Ich hab mal ganz was neues Labskaus" Norddeutsche Art".
lg Klaus
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 11.07.2003
15.521 Beiträge (ø2,59/Tag)

Moin,

das bringt mich auf eine Idee:

Ich variiere die Gewürzen etwas und nehme Knoblauch, Majoran, Bohnenkraut und Thymian, dazu klein gewürfelten Feta.

Genau, heute abend gibts original griechisches Labskaus bei uns! Na! Zusammen mit dem griechischen Schichtslaat, den ich auch immer mal machen wolte. Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

Hach, was sind wir hier interantional.

Gruß Sabine Let´s cook baby!
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 28.07.2006
19.084 Beiträge (ø3,91/Tag)

ich hab noch Pizzateig übrig, wenn ich das Labskaus draufpacke, etwas Oregano und Analogkäse und alles backe ist das was italienisches:

Pizza Labskaus

LG

Heinz
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 24.04.2010
1.004 Beiträge (ø0,29/Tag)

Hallo Heinz,
Auch nicht schlecht.
lg Klaus
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.09.2010
1.271 Beiträge (ø0,38/Tag)

Ach nee, Leute

ich bleibe doch lieber bei der "Hamburger Variation".
So schmeckt uns der Labskaus ganz "echt".

LG christel
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 06.11.2004
8.186 Beiträge (ø1,48/Tag)

... und ICH mag das Zeug weder Deutsch noch Orientalisch - wer so was isst, steckt auch Häuser in Brand Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen .

LG
Jürgen
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 05.04.2008
4.907 Beiträge (ø1,15/Tag)

Vorsicht GRRRRRR

SCNR

Jörk
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 24.11.2004
2.894 Beiträge (ø0,53/Tag)

Schön, dass der CK so überaus nette, tolerante und korrekte Zeitgenossen hat.

vG
Vintoria
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.09.2010
1.271 Beiträge (ø0,38/Tag)

@ jürgen

Mit solchen Äußerungen wäre ich sehr vorsichtig GRRRRRR Wer sich nicht auskennt, kann
auch nichts Negatives sagen.

christel
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 25.07.2006
20.348 Beiträge (ø4,16/Tag)

Das wäre wirklich schön, wenn die Labskaus-Experten hier alle mal
wenigstens einen Thread eröffnen würden, in dem sie ein Gericht
vorstellen. Bevorzugt mit Rezept, damit sie mal merken, daß das durchaus
Aufwand bedeutet.

Dann ginge es bei CK wieder ums Kochen. Oder ist das kein Kochforum mehr?

lg
bushc Na! Na! k

Wir haben die Uhren, die Afrikaner die Zeit.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 29.10.2003
60.178 Beiträge (ø10,22/Tag)

Na ja,

man kann auch Sushi mit Matjes füllen.

Wenn`s schmeckt.

Aber man muß es nicht verreißen.

Finde ich.




LG


FrauMausE
Zitieren & Antworten
zurück weiter

Partnermagazine