Sarma, was den nun: Fleisch roh einwickeln oder erst anbraten??


Mitglied seit 17.01.2002
409 Beiträge (ø0,06/Tag)

Hallo,

ich möchte erstmals Sarma machen. Und habe nun die REzepte durchgestöbert. Aber eins macht mich stutzig. Bei manchen REzepten wird die Füllung, einschlieslich Reis vorgebraten und dann in die Blätter gefüllt. Und bei anderen kommt alles roh rein.

Wenn es doch gebraten eingerollt wird, dann wird ist die Füllung ja ganz krümmelig?


Wer kann mir nun sagen was richtig ist.,

Schönen Tag Euch noch

Irmue
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 26.05.2010
1.868 Beiträge (ø0,54/Tag)

Hallo,

bei mir werden die Kohlblätter immer mit rohen Hackfleisch und den anderen Zutaten vermischt, gefüllt.

Wenn ich jedoch Chinakohl verwende, brate ich den Hackepeter vorher an, auch den Reis gare ich in dem Fall vor, da der Chinakohl im Vergleich zum Weiß oder Rotkohl, Wirsing oder sonstiger festeren Kohlsorten schneller gargedünstet oder geschmorgelt ist.

Eine Freundin brät das Hackfleisch grundsätzlich vorher schön krümelig braun, weil ihr die Farbe der Füllung dann besser gefällt. Wenn die Füllung roh reinkommt, wird die Farbe einwenig Grau, und somit nicht so ansprechend. Meiner Meinung nach wird jedoch gerade dann die Sauce viel besser vom Geschmack...

LG

Eislein
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
11.014 Beiträge (ø1,7/Tag)

Hallo

Den Reis kochen, mit dem rohen gewürzten Hackfleisch mischen und dann in die Kohlblätter wickeln.

Gruß
Werner
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 08.10.2008
6.655 Beiträge (ø1,65/Tag)

hallo!

als kind der besten sarma köchin von europa sage ich: reis halb gekocht, fleisch roh, krautblatt auf sarma art gesäuert.

lg gb
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 08.10.2008
6.655 Beiträge (ø1,65/Tag)

ach, und der zwiebel geröstet!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
409 Beiträge (ø0,06/Tag)

Hallo, danke Euch allen für Eure Beiträge.

Ich werde auch das Fleisch roh nehmen, denn der Fleischsaft geht dann in das Essen. Bei der angebraten Version ist ja kein Fleischsaft mehr dabei.

Schönen Tag Euch noch

irmue
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 26.10.2006
11.787 Beiträge (ø2,48/Tag)

Moinsen,

ich kenne es so, dass man den ungekochten Reis in die rohe Hackfleischmasse gibt, und diese in sauer eingelegten Kohlblättern eingewickelt wird.

Wickelt man die Füllung einfach nur in "normale" Kohlblätter, dann ergibt das Krautwickel, aber kein Sarma.
So hat's mir wenigstens eine aus dem Ex-Jugoslawien stammende Steirerin gesagt.

BG Hinnerk
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
409 Beiträge (ø0,06/Tag)

Klar , hab ich einen eingelegten Kohl beim Türken geholt.

Nun kocht es vor sich hin. Ich bin ja soo gespannt.

lg Irmue
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 14.03.2006
2.728 Beiträge (ø0,55/Tag)

Hallo zusammen,

ich hab am Montag Sarma gekocht. Reis war roh und ich hatte auch keine eingelegten Kohlblätter.
Ein Bekannte kocht sie aber in Kroatien auch mit frischem Kohl und Sauerkraut.

So hab ich es auch gemacht, und es hat Geschmeckt wie bei ihr in Kroatien wenn wir zu Besuch sind.
Nicht Orginal, aber diesen Anspruch hatte ich auch nicht Na!

Ansonsten hat ich mich an dieses Rezept gehalten.




Leben ist das, was passiert, wenn du eifrig dabei bist, andere Pläne zu machen.

LG ALEX
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 22.06.2010
839 Beiträge (ø0,25/Tag)

Hallo Zusammen,

als Tochter und Enkeltochter der Besten Sarma Rollerinnen kann ich nur sagen: alle Zutaten werden roh verwendet! Dies gilt bei uns auch für Dolma (gefüllte Zucchini, getrocknete Auberginen, Paprika und Kohlblätter).

Ich habe zwar schon öfter mal gehört, dass es unterschiedliche Methoden gibt und auch schon so krümelige Sarma gegessen, aber mir schmeckt die Variante aus unserer Region, Dardanellen - südliche Agäis, am Besten.

Lg von PP
Zitieren & Antworten
Antwort schreiben

Partnermagazine