@hirlitschka/Sabine Lasagne mit Kokos-Curry


Mitglied seit 17.01.2002
7.488 Beiträge (ø1,09/Tag)

Hallo Sabine,
hier das gewünschte Rezept. Vielleicht interessiert es auch noch andere User, deshalb stelle ich es hier rein.




Lasagne mit Kokosmilch-Curry

200 gr. Hokaidokürbis fein gewürfelt
100 gr. Champignon in Scheiben
1 Chilischote entkernt und fein gehackt
1 rote und 1 gelbe Paprika fein geschnitten
1 Bund Frühlingszwiebeln mit Grünteilen kleingeschnitten
1 Essl. fr. Ingwer gehackt
150 gr. Sojasprossen gewaschen
20 gr. Sesamöl
2 Essl. Reismehl (geht auch mit anderer Stärke)
1/ 2Tasse Wasser
1 Essl. Thaibasilikum kleingezupft
Pfeffer, Salz
8-10 Reisblätter
1 Ltr. Kokos-Bechamel

Das Gemüse bis auf die Sojasprossen in dem Sesamöl etwa 5 Minuten braten und etwas
Farbe nehmen lassen. Reismehl mit dem Wasser glatt rühren und mit dem heißen Gemüse vermengen, einmal aufkochen, mit Pfeffer und Salz abschmecken und leicht auskühlen lassen. Basilikum und Sojasprossen untermischen.

Aus etwas Butter und Mehl sowie 1 Ltr. Kokosmilch und 1 Essl. Currypulver eine Béchamel
herstellen mit Pfeffer und Salz abschmecken.

Die Reisblätter ca. 3 Min. in kaltes Wasser legen, auf einem Geschirrtuch ausbreiten.
In eine gebutterte Form abwechseln die Lasagne schichten und zwischendurch sowie als letzte Schicht die Kokos-Béchamel einfüllen.
Bei 175° ca. 20-30 Min. backen.

Gruß grappola
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
7.488 Beiträge (ø1,09/Tag)

damit du es auch findest!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 28.08.2003
4.331 Beiträge (ø0,69/Tag)

Hallo Grappola,

vielen, vielen Dank für das Rezept. Es hört sich genauso lecker an, wie ich gedacht habe. Bis auf die Reisblätter habe ich ohnehin alles zu Hause. Das werde ich am Mittwoch gleich ausprobieren.

Danke nochmal und liebe Grüße, Sabine
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 28.10.2003
13.263 Beiträge (ø2,14/Tag)

Hallo Grappola,

das Rezept hört sich toll an. Jetzt weiss ich endlich, wie ich die Reisblätter verwenden kann, die im Vorratsschrank liegen.
Glaubst Du, es passt auch, wenn ich noch angebratenes Hähnchen oder Putenfleisch dazugebe?

Gruss Els\'chen
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 28.10.2003
13.263 Beiträge (ø2,14/Tag)

Guten abend Grappola,

bin nun doch erst heute dazu gekommen, Dein Rezept auszuprobieren. Vorab: es war sehr gut. Göga fand diese Lasagne-Variante besser als die übliche mit Hack und Käse.

Folgendes habe ich geändert: weil mir 1 l Kokosmilch zu viel Fett war, habe ich eine 400 ml Dose genommen und die Restflüssigkeit durch Hühnerbrühe ersetzt. Ausserdem habe ich 300 g fein gewürfeltes Putenschnitzel dazu getan. Das Reismehl beim Gemüse habe ich weggelassen. Das Thaibasilikum mußte ich weglassen, weil ich es nicht gefunden habe. Gibt es in Kleinstädten anscheinend nicht. Für die angegebeneMenge fand ich 1 l Bechamel sehr reichlich.

Vielen Dank für das Rezept, es geht in meine Sammlung ein.

Gruss Els\'chen
Zitieren & Antworten

Thema geschlossen

Dieser Thread wurde geschlossen. Es ist kein Posting mehr möglich.