Wer kocht im Schnellkochtopf?

zurück weiter

Mitglied seit 14.08.2003
285 Beiträge (ø0,05/Tag)

Wieviele Hausfrauen oder Hausköche, wo immer sie alle kochen, benutzen Schnellkochtöpfe Wichtige Frage

Und welche Erfahrungen haben die Köche/innen mit diesen \"Kochwundern\" Vorschlag / Idee


Herzliche Grüße, Urban

Ich nehme an dass ihr im Moment andere Gedanken habt, als an Schnellkochtöpfe zu denken. Lachen

Zitieren & Antworten

Mitglied seit 15.10.2003
339 Beiträge (ø0,06/Tag)

Guten Morgen!
Ich koche immer meine Brühen im SKT. Erst gestern abend habe ich uns so schnell eine Hühnerbrühe gekocht (gut zur Vorbeugung und Behandlung von Erkältungskrankheiten).
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
4.447 Beiträge (ø0,68/Tag)

Hallo,
wenn ich größere Mengen Kartoffeln koche nehme ich den Schnellkochtopf, sonst eher weniger.

LG
Sugar
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 18.02.2003
2.903 Beiträge (ø0,47/Tag)

guten Morgen

koche schon über 20 Jahre alles an Fleisch, sowie auch Hülsenfrüchte im Schnellkochtopf ,
6 l Inhalt oder auch in der flachen Ausführung (etwas höher als eine Bratpfanne) wobei der Deckel auf beide Töpfe passt.
Auf Reisen , habe ich einen mit knapp 2 l , sehr zu empfehlen .

MfG

Hans
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 19.03.2003
22.648 Beiträge (ø3,71/Tag)

Hallo,

ich habe mir bis heute keinen angeschafft. Habe irgendwie Respekt oder auch Angst vor diesen Ungeheuern, seit ich mal miterleben musste, wie so ein Ding bei meiner Mutter in der Küche hochgegangen ist.......Teufelszeug HAR HAR HAR

Ich habe zwar schon oft gehört, dass die heutigen modernen Schnellkochtöpfe sicher seien, aber wie gesagt, habe mich noch nicht rangetraut *seufz*

Urban, vielleicht wäre es besser gewesen, wenn Du die Frage ins Forum Küchenausstattung gestellt hättest...

LG Anja
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
1.575 Beiträge (ø0,24/Tag)

Koche nicht mehr so viel im DDT (Dampfdrucktopf). Aber für Brühen und z.B Innererin, die länger gekocht werden sollten ist er einfach super. Auch wenn es mal schnell gehen muss kommt er zum Zug.

LG Andera
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 21.07.2003
852 Beiträge (ø0,14/Tag)

Hallo!

Ich koche auch immer Suppen im Schnellkochtopf. Auch große Mengen Kartoffeln, z. B. für Kartoffelsalat. Mit dem \"In-die-Luft-gehen\" habe ich bislang kein Problem gehabt, den Topf habe ich jetzt seit über 20 Jahren und im letzten Jahr habe ich mal Dichtungsring und Ventil erneuert (hätte mir besser einen neuen Topf gekauft na dann... ...). Ich kühle den Topf aber auch immer ab, bevor ich ihn öffne. Meist lasse ich kaltes Wasser darüber laufen.

Mein Topf hat nur ein Problem: er ist klein im Durchmesser, dafür aber hoch. Daher dauert es extrem lange, bis das Gargut anfängt zu kochen. Besser ist ein Topf, der breiter und niedriger ist.

Viele Grüße,
Frauke
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
2.031 Beiträge (ø0,31/Tag)

Hallo,

ich koche prinzipiell meine Rinderrouladen im Schnellkochtopf. Kurz anbraten, etwas Wasser und Gurkensud dazu und fertig. Sind in 10 Minuten butterweich. Einfach ein Gedicht......

Liebe Grüße

llhusa
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 24.09.2003
393 Beiträge (ø0,07/Tag)

Hallo,

meine Mutter hat schon im Schnellkochtopf gekocht und ich mache es auch. Es werden Paprikaschoten, Kohlrouladen, Rinderrouladen, Gulasch und Braten im Topf gekocht. Geht wunderbar schnell und es gab mit dem Druck noch nie Probleme.

Ich werde mir aber bald einen neuen Topf anschaffen und zwar von Gourmet Vitesse. Der soll genauso schnell kochen können wie ein Schnellkochtopf, aber ohne Druck, das heisst man kann während des Kochens den Deckel abnehmen und reinschauen. Ist halt ein Schnellkochtopf nur ohne Druck.

LG

Nicki
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 16.09.2003
109 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hallo

Ich koche Sauerbraten,Gulasch,Rouladen,Zunge und Suppen im Schnellkochtopf Lächeln

Liebe Grüße

sinath
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
11.361 Beiträge (ø1,74/Tag)

Hallo !

Ich hab früher da drin auch Gulasch, Ragout, etc gekocht......... seit ich hier gelernt hab, wie es viel besser schmeckt, brauch ich den nur mehr für Pellkartoffeln..... BOOOIINNNGG....

Grüssle, Seide
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 25.07.2002
8.060 Beiträge (ø1,27/Tag)

Hallo Urban,

auf meinen Schnellkochtopf möchte ich nicht verzichten. ich koche darin Kartoffeln, alle Brühen und auch mal einen Gemüseeintopf oder Schmorbraten.

Bin sehr zufrieden, obwohl ich mir schon mal ein paar Liter kochende Suppe über die Beine geschüttet habe und deshalb zwei Tage im Krankenhaus verbringen durfte... aber da war ich selber schuld. Das passiert mir nicht wieder!

Liebe Grüße

Sivi
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 15.10.2003
737 Beiträge (ø0,12/Tag)

Hallo

Wie in den Kochrezepten gepostet, mache ich mir, wenn\'s den eilt, einen Risotto ebenfalls im Schnellkochtopf
(man möge mir verzeihen, da man ihn ja rühren sollte).

Gruss

Jürg
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.04.2003
1.014 Beiträge (ø0,17/Tag)


Hallo,
ich koche Kartoffeln und Hülsenfrüchte im Schnellkochtopf. Ansonsten gebrauchen ich ihn nicht.

Ich rühr doch so gerne und probiere gerne zwischendurch. Das kann man ja leider nicht. Lachen

LG
Babs
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 28.04.2003
4.739 Beiträge (ø0,78/Tag)

Hi,
also ich mache sämtliche Hülsenfrüchte, Kartoffeln, alle Brühen und viele Suppen, Roularden und Braten im Schnellkochtopf bzw. bei meinen AMC-Töpfen ist das einfach so ein Deckel/Aufsatz, der auf alle Töpfe mit dem gleichen Durchmesser paßt.
Also ich möchte ihn nicht missen!
LG
Jerry
Zitieren & Antworten
zurück weiter

Partnermagazine