PIZZA PROFI (Pizzateig)

zurück weiter

Mitglied seit 06.10.2003
5 Beiträge (ø0/Tag)

HILFE Welt zusammengebrochen Welt zusammengebrochen!!

Gibt es denn irgendjemanden der eine Pizza \"wie beim Italiener\" hinkriegt ?

Also ich meine ich hab schon viel ausprobiert aber so perfekt wird es nie.

Mein Rezept :
Wasser / Mehl 405 1l auf 2kg
bei 2kg Mehl 20g (halber Würfel) Frischhefe
Salz und Olivenöl

Ofen mit abgedichtetem Fenster und abgedichtetem Luftauslass (eventuell bis zu 300° hoffe ich HAR HAR HAR) , vorgeheizt 1h und 3cm dicker Schamotte Pizzastein.

Ich belege dünn und nehme nur wenig Tomatensaft.

Am meisten bei meiner Pizza stört mich das der Teig einfach nicht schmeckt GRRRRRRund die Konsistenz einfach nicht passt, einmal wird er zu hart dann wieder zu weich, braun an der Unterseite wurde er bisher ein einziges mal (von 100 Versuchen), ich vermute das lag daran das der Pizzastein noch nass vom abspülen war. Blasen hatte ich auch erst ein einziges mal im Teig(nur Gott weiss warum). Und die Unterseite ist immer zu stark bemehlt vom ausrollen, wobei dann das Mehl auch noch weiss ist und nichtmal verbrannt, so wie es sein sollte.

Zuerst hatte ich meinen Teig immer nach klassischer Art angesetzt, also Mehl mit Mulde und Hefe rein, nach 10 Minuten das Wasser zugeben; jetzt lasse ich die Hefe in der Tasse mit Wasser vorgehen gebe sie dann in die Schüssel und dann das Mehl ins Wasser, so erziehle ich geschmeidigere Teige, jedoch nimmt sich der Teig beim kneten auf diese Weise nicht das Mehl ganz auf und etwas Mehl verbleibt in der Schüssel.

Bei der klassischen Art hab ich immer Probleme den Teig geschmeidig zu kneten, er wird meist auch sehr trocken und hat dann vor dem gehen eine klumpige Konsistenz.

Wie lange und extrem(Tischknallen etc) knetet Ihr den Teig ?

Je nach dem lasse ich den Teig zwischen 1 und 5 Stunden gehen. Oft geht der Teig auf und bedeckt dann dann ganzen Schüsselboden, also er verläuft mehr in die Breite wie ein Kuhfladen-> darf er das ? hehe ... also ich meine sollte man ihn vorher durchkneten bevor er soweit aufgeht ?
Nimmt er Schaden wenn er übergeht ??

Nehmt Ihr auch die \"normale\" Hefe von Norma und Aldi etc.. oder vom Bäcker, gibt es Unterschiede ?
Welches Mehl nehmt Ihr? Type 405 ? Goldpuder, Aldi, Aurora etc... ? soweit ich das bisher festgestellt habe gibt es starke Unterschiede in der Verarbeitungsqualität.

Bitte bitte bitte helft mir.... Welt zusammengebrochen

Grüße Andi

PS: Antworten wie : Tja leider wird dein Ofen nicht heiss genug, ich hab mir einen gebrauchten Pizzaofen zugelegt seitdem .... will ich nicht hören Na!

Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 09.07.2003
1.656 Beiträge (ø0,28/Tag)

Mann! Ich versteh das alles nicht!
Pizza hat bei mir von anfang an geklappt!

Für 2 große Bleche oder 20 Pizzette a 15 cm Durchmesser:

Ich nehm 400g Weizenmehl 405 (Rosenmehl), 20 g Hefe, und die berühmte eine Tasse Wasser HAR HAR HAR
Vorteig: Halbe Tasse lauwarmes Wasser mit der Hefe verrühren. 3 EL Mehl dazu und verrühren. Halbe Std stehen lassen.
400g Mehl in eine Große Schüssel sieben und den Vorteig reinschütten. Kneten, wie blöd! Häppchenweise Wasser dazuschütten. Bis er ganz geschmeidig ist. Das dauert! Eine Stunde kneten ist normal!
Dann gehen lassen in der Schüssel mit nem Tuch drüber. Eine Stunde mindestens bis der Teig doppelt so groß ist.
Dann grob durchkneten und den Teig verhauen. Dann 4 EL Olivenöl druntermischen und kneten wie ein Blöder!
So dünn wie es nur geht ausrollen und dann belegen:
Passato, mozzarella, prosciutto, salami, funghi, ...

Ich weiß nicht, wie oft ich\'s so gemacht hab und es hat jedesmal geklappt!

lg pasta
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 21.09.2003
434 Beiträge (ø0,08/Tag)

Tja, Napoli,

da hast Du ein Problem. Ich habe meine Versuche nach mehreren Jahren eingestellt. So wie beim
Italiener kriegt man es einfach nicht hin.

Das beste was ich Dir vorschlagen kann ist (selbst wenn ich jetzt schon wieder Haue kriege!!!) ein
tiefgefrorener Pizzateig-Klumpen der Fa. Wagner. Gerade gestern wieder gahabt. Auftauen lassen,
ausrollen, belegen, backen, fertig. kein Kneten und nix. Und qualitativ mit Abstand das beste,
was ich bisher zuhause (mit normalem Ofen) hingekriegt habe, ist wirklich fast wir beim Italiener,
hat auch schon Blasen geworfen. Also einen Versuch ist es auf jeden Fall wert.

Ich hab leider die Packung nicht mehr, soweit ich mich erinnern kann besteht der Teig auch nur
aus Mehl, Wasser, Hefe und einem Backmittel.

Mal sehen was unsere Mitköche noch so zu sagen haben...


Gruß
Cookmal

Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
19.341 Beiträge (ø3,02/Tag)

hallo cookmal Achtung / Wichtig Achtung / Wichtig
von wagnegibt es fertigenn pizzateig Wichtige Frage Wichtige Frage
wo kann ich den denn finden Wichtige Frage Wichtige Frage
nehme in der tk-abteilung,weil,es,ja ein tk-pizzateig ist.
gruss


SAbo!!
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 09.07.2003
1.656 Beiträge (ø0,28/Tag)

Da is der SAbo aber schon leicht ... indisponiert? uiuiui!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 21.09.2003
434 Beiträge (ø0,08/Tag)

@ sabo

also den Pizzateig gibt es hier im Kölner Raum fast in jedem Supermarkt in der TK-Truhe.

Mußt nur aufpassen: Es gibt einen Hefeteig und einen speziellen Pizzateig, Verpackungen
sehen sehr ähnlich aus.

Gruß
Cookmal
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
19.341 Beiträge (ø3,02/Tag)

@ cookmal Achtung / Wichtig Achtung / Wichtig
ja,danke für die sachnelle antwort.
ich wohnbe in dortmund.
den teig wird es ja auch hier geben.
werde mich mal umgucken.
gruss


SAbo!!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
231 Beiträge (ø0,04/Tag)

Euer problem ist wohl nicht nur der teig. es liegt bestimmt am ofen. probiert es mal mit einem pizzastein. was das ist muß ich wohl nicht näher erklären, wurde hier schon des öfteren besprochen.

liebe grüße daggi
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
8.601 Beiträge (ø1,35/Tag)

.. also, wenn der Teig sehr aufgeht, musst du nach einer Stunde die Luft rausschlagen, in noch mal kneten und noch einmal zwei Stunden gehen lassen.

Zitieren & Antworten

Mitglied seit 20.12.2002
19.545 Beiträge (ø3,23/Tag)

Das Problem wird wohl sein, dass er für 2 kg Mehl nur 20 gr Hefe nimmt...................


gruß schorsch LächelnLächeln
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 20.12.2002
19.545 Beiträge (ø3,23/Tag)

Hilfreich ist auch

dies hier: 2 Flammenkuchen



gruß schorsch LächelnLächeln
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
12.587 Beiträge (ø1,97/Tag)

Genau Schorsch... habe ich auch gedacht.... Ist viel zu wenig.

Persönlich habe ich auch wenig weitere Ideen. Meine italienische Ex-\"Schwiema\" machte jeden Freitag Abend Pizza. Der Teig ging unter der Bettdecke und wurde anschliessend, nach dem Gehen, mindestens eine halbe Stunde richtiggehend verdroschen.

LG Amaryl

Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
8.601 Beiträge (ø1,35/Tag)

... ach, das hatte ich gar nicht gesehen.
20 g auf 2 Kilo ... ups na dann...
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 02.11.2002
6.525 Beiträge (ø1,07/Tag)

Die Hefe-Menge ist schon richtig! Nach diesem Rezept habe ich auch schon oft Pizzateig gemacht. Mit dem Ergebnis war ich immer zufrieden - allerdings habe ich auch nicht den Anspruch, daß meine Pizza genau wie die vom Italiener sein muß!

Meine Pizza muß einen dünnen, knusprigen Boden haben, dann bin ich zufrieden Lachen Und mit obigem Rezept kriege ich das sehr gut hin.

LG, Durotschka
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 06.10.2003
5 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo,
erstmal danke für die ganzen Antworten!!!

Also ich hab das Rezept von Pastanostra ausprobiert und war mit der Konsistenz und Geschmeidigkeit sehr zufrieden Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen, jedoch war das Ergebnis eher Typ Hefekuchen als italienische Pizza nach dem backen.
Werd es nochmals mit weniger Hefe ausprobieren, dann müsste das Ergebnis mehr meinen Vorstellungen entsprechen.

Sehr aufschlussreich für mich ist die Erkenntnis dass das durchkneten nach dem gehen des Teiges auch sehr wichtig ist.

Jedoch ist mir eines immer noch unklar BOOOIINNNGG....:

Wenn mein Teig geht bleibt er zuerst immer kugelförmig und bläht sich auf wie ein Luftballon, je nach Hefemenge bleibt das 1 bis 2 Stunden so, dann jedoch verliert er jegliche Form und nimmt die Form eines nassen Kuhfladens an ;)....
Ist er dann bereits zuviel gegangen =?? oder ist das richtig so ? was meint Ihr dazu?

Danke für die Tipps!

Gruß Andi
Zitieren & Antworten
zurück weiter

Partnermagazine