Reis, Gemüse, Putenbrust - Was geht schnell und einfach ???


Mitglied seit 25.06.2008
19 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo liebe Community Lächeln

Ich bin ganz Neu hier und habe absolut keine Ahnung vom Kochen. Hoffe ihr seid trotzdem bereit mir etwas zu helfen, weil ich nun meine Mahlzeiten selbst zubereiten muss. In erste Linie geht es mir um die oben genannen Zutaten :

Basmati Reis
Putenbrust
gemüse ( Paprika, Mais, ... )

Mein Problem :

14Std am Tag unterwegs. Muss also abends schon für den nächsten Tag kochen. Also sollte das Gericht auch am nächsten Tag noch schmecken.

Daraus folgt ich hab nicht viel zeit zum Kochen und zum Vorbereiten / spülen etc.

Habt ihr irgendwelche Tips was ich damit machen kann damit es schmeckt und schnell fertig ist ohne viel Aufwand ???

Ich koche seit Wochen Reis aber irgendwie schmeckt der nie so gut wie beim Asiaten oder Türken. Gibt es da irgendwleche Tricks ???

Wäre sehr dnakbar wenn sich jemand die Mühe macht und mir den Kochvorgrang beschreibt.

Zur Zeit mach ich es so

2 Tassen Reis
3,5 Tassen Wasser
1 TL Salz
solange kochen lassen bis Wasser aufgesaugt ist und fertig

Fleisch brate ich in einer Pfanne mit Rapsöl - gemüse zur zeit roh und knackig dazu

Danke für eure Hilfe

mfg
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 20.03.2008
232 Beiträge (ø0,05/Tag)

Hallo BB2008,

ich kenne das Verhältnis von Wasser zur Reis immer als 2:1, d.h. ich würde 4 Tassen Wasser nehmen, weiß aber nicht ob das etwas an deinem Grundproblem des Reisgeschmacks ändert. Lächeln

Du könntest das Putenfilet zur Abwechslung mal schnetzeln und anbraten. Das Gemüse separat würfeln und mit Dosentomaten (und ggf. Zwiebeln, falls dafür noch die Zeit reicht) zusammen köcheln lassen - zum Schluss das Fleisch wieder dazu geben. Dann hättest du auf jeden Fall mal eine andere Konsistenz als rohes Gemüse dazu. Lächeln

Viele Grüße
nacktschnecke
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 30.08.2005
13.171 Beiträge (ø2,55/Tag)

Hallo BB2008

Du könntest beim Reis schonmal anfangen. Also: Den Reis nicht einfach nur "ganz normal" in Salzwasser kochen, sondern erstmal in etwas Olivenöl anbraten, bis er "glasig" ist (wenn dus machst, siehst Du, was gemeint ist), dann erst mit Wasser ablöschen (salzen nicht vergessen) und dann ganz mit normal weiter kochen - durch das anschwitzen kriegt er schonmal etwas Geschmack.

Oder Du machst einfach mal einen Brühwürfel anstelle des Salzes ins Wasser oder zusätzlich 1/2 Tube Tomatenmark mit rein. Probiers aus, schmeckt lecker. Und passt prima zur Pute.

LG Annette

Menschen, die sagen, sie lügen nie, die lügen. ICH dagegen lüge nie - ich begehe höchstens einen vorsätzlichen Irrtum. (Schichtl)
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 25.06.2008
19 Beiträge (ø0/Tag)

Danke schonmal für die Antworten

Ich muss leider nochmal ins Detail gehen - Sie denken jetzt bestimmt oh mann aber als abslouter anfänger hat man halt solche Fragen *ups ... *rotwerd*

Also ich nehme einen Topf, kippe so viel Olivenöl hinein bis der Boden bedeckt ist und gebe den abgewaschenen Reis dazu. lass das etwas braten und lösche dann mit wasser also bei 2 tassen Reis - lösche ich mit 3-4 tassen Wasser und lass den dann wieder das Wasser ziehen wie sonst auch

Unser Elektroherd hat die Stufen 1-3 in 0,5 Schritten - die ganze Zeit Stufe 1 oder zwischendurch eine andere ?

Brühwürfel in Wasser ist natürlich die einfachste Variante. Muss ich heute mal gucken wo ich sowas gekauft bekomme.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 30.08.2005
13.171 Beiträge (ø2,55/Tag)

Bitte. Kein Problem. Wir haben alle mal s Kochen gelernt...

Nein, Du gibst einfach 1 - 2 EL Olivenöl in den Topf, lässt es heiß werden (wie, wenn Du dein Fleisch brätst) und gibstd da den Reis hinein. Ich wasche meinen gar nicht. Aber das geht auch mit Gewaschenem. Den brätst Du an, löschst ihn, wie Du oben geschrieben ab, und lässt ihn aufkochen. Dann reduzierst Du die Hitze und lässt ihn, wie Du es gewöhnt bist, ausquellen. Das Anbraten dient nur dem Geschmack.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 30.08.2005
13.171 Beiträge (ø2,55/Tag)

Achso, den Brühwürfel gibst Du einfach anstelle des Salzes dazu - oder gekörnte Brühe, was Du halt magst.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 11.06.2006
1.927 Beiträge (ø0,4/Tag)

hallo


die asiaten kochen ihren reis mit essigwasser schau mal hier .

Das Fleiosch brate weiter so an wie jetzt... evtl bestreichst du es beim braten mal mit ein bisschen honig und sojasoße ^^ schmeckt nicht schlecht :)

ja und das gemüse, entweder dämfst du es oder mach einen salat draus.

WIr essen immer WIldreis mit Pute oder Hähnchen, dazu mache ich glacierte möhren und zuckerschoten schau mal hier

liebe Grüße

Kicky
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 28.04.2008
4.472 Beiträge (ø1,07/Tag)

Huhu,

wir haben festgestellt, dass Puten- und Hühnchenfleisch am leckersten schmeckt wenn man es mit Sesamöl anbrät. Na!

LG
Araya
Zitieren & Antworten

Thema geschlossen

Dieser Thread wurde geschlossen. Es ist kein Posting mehr möglich.

Partnermagazine