Rezepte für Teigtaschen ???

zurück weiter

Mitglied seit 19.08.2003
43 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo,

wir haben uns heute ein dreier-Set Förmchen für
Teigtaschen zugelegt und suchen jetzt noch tolle
Rezepte.
Da kann mir doch sicherlich jemand weiterhelfen ? Lächeln

Viele liebe Grüße
Daniela Lächeln
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 17.01.2002
6.067 Beiträge (ø0,94/Tag)

Ich bin kein so'n Teigexperte, meine Frau nimmt immer gerne den Blätterteig.

Aber im Füllen haben wir etwas Erfahrung:

- Lachsscheiben mit einer Zitronenbechamel
- Manchego-(gereifter Schafs-)Käse mit (spanischem) Serrano Schinken
- Blattspinat mit Ingwer und Knoblauch angedünstet
- Hühnerhack indisch (mit Cumin, Garam Masala, Ingwer und Kardamaom gewürzt)
- Dim Sum Art (chinesisch) - gehackte Krabben, Schweinehack, Knoblauch, Soyasauce
- Schwäbisch - Sauerkraut, Speck & Zwiebeln


Greets
drumboy

Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
8.915 Beiträge (ø1,37/Tag)

Hallo Daniela,
gib' mal bei der Forensuche den Begriff Lumpia ein, und gehe in den Beitrag, der nicht mit Lumpia geginnt. Da ist das göttlichste Rezept drin - für eine Füllung von "Teigtaschen" -
was du dir vorstellen kannst.
Lucila's Lumpia are life - all the rest is just details.
Liebe Grüße, A Friend
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
8.915 Beiträge (ø1,37/Tag)

Tausche ein "g" gegen ein "b" aus, bitte !
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 29.10.2001
43.807 Beiträge (ø6,67/Tag)

Ich habe diese Tage Kärntner Kasnudeln gemacht. Dazu habe ich auch diese Förmchen benutzen wollen.....war aber nix. Ich habe den Nudelteig wunderbar hingekriegt, ausgerollt, mit diesem Förmchen ausgeschnitten und dann versucht dieses Teil aufs Förmchen zu bringen, um es zu füllen.
Ich habe mir die Haare gerauft, denn wenn ichs drauf hatte, zog es sich wie Gummi immer zusammen und ich versuchte von allen Seiten mit allen Kniffen den Teig wieder draufzukriegen.
Ich habe es aufgegeben und ganz normal kleine Stücke ausgerollt, gefüllt, übereinandergeschlagen und mit dem Messer ausgeschnitten. Das klappte wunderbar.
Also, diese Förmchen sind nicht für jeden Teig gut. Ich habs mit Blätterteig und Hefeteig schon gemacht . Das klappt super !

Die Füllung ist vegetarisch, aber sehr lecker!!!

Gruß Uschi

!!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 27.05.2002
273 Beiträge (ø0,04/Tag)

Hallo Daniela,

habe einen Nudelteig hergestellt und das Ganze dann als vegatarische Maultasche (Spinat, altbackenes Brötchen und Käse) zubereitet.

Eine größere Menge läßt sich nach dem Abkochen super einfrieren und dann Portionsweise in der Pfanne mit Zwiebeln wieder auftauen und zubereiten.

Gruß,

loosi
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 01.10.2002
1.834 Beiträge (ø0,29/Tag)

Hallo Daniela,
habe diese Förmchen (meist nur das kleine) ebenfalls für schwäbische Maultaschen verwendet. Geht ganz toll damit. Durch das Rippenmuster, bleiben sie schön zu.
Viel Erfolg, LG Elvira Lächeln
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 19.08.2003
43 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo Elvira,

hast du vielleicht mal das Rezept für diese berühmten schwäbischen
Maultaschen ?

Viele liebe Grüße und danke für deinen Beitrag
Daniela
Lächeln
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 29.10.2001
43.807 Beiträge (ø6,67/Tag)

Andere haben aber auch geschrieben !! na dann... na dann...
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 29.04.2003
911 Beiträge (ø0,15/Tag)

Hallo,
versuchs mal mit diesem Rezept. Der Teig ist schnell zubereitet und lässt sich leicht verarbeiten. Und der Fantasie ist bei der Füllung keine Grenze gesetzt.

Chiviricos:

Zutaten:
1 Tassen Mehl
2 TL Backpulver
1 EL Zucker
1 TL Salz
2 Eier
3 EL zerlassene Butter
1/4 Tasse Milch
100 gr Käse, zB Gouda, gerieben
100 gr gekochter Schinken, kleingeschnitten

In einer Schüssel die Eier verrühren, die folgenden Zutaten, ausser Käse und Schinken ,untermischen, bis ein geschmeidiger Teig entsteht. Teig in Kugeln von der Groesse eines Golfballs aufteilen. Kugeln dünn kreisfoermig ausrollen. etwas Käse und Schinkenmischung daraufgeben, Teig überklappen und an der Kante mit etwas Wasser bepinseln. Gut andrücken. In heissem Oel schwimmend ausbacken, bis Teigtaschen goldgelb sind. Warm oder lauwarm servieren.
Die Füllung kann man auch variieren, zB nur würzigen Käse, oder Spinat mit Feta, oder eine Hackfleischfüllung vorbereiten. Allerdings finde ich, dass es mit Käse und Kochschinken noch am besten schmeckt.

gruss
shampe
hechel...
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 19.08.2003
43 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo,

vielen Dank für all eure Beiträge. Ihr habt mir wirklich
sehr geholfen und sehr nützliche Tipps gegeben. Ich
werde sicherlich vieles davon ausprobieren !!!

Also vielen Dank an euch alle !!!!

Viele liebe Grüße
Daniela Lächeln
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
18.602 Beiträge (ø2,87/Tag)

Hallo !
Diese Teile sind auch aus meiner Küche nicht mehr weg zdenken, ich benutze sie für jeden Teig den man /frau ausrollen kann.

Meist mache mache ich gefüllte Nudeltaschen

Da ich viele Pflaumen im Garten habe koche ich immer eine dickes Pflaumenmus und fülle damit meine Taschen.

Mache immer einen falschen Blätterteig der hält sich lange und ist schnell gemacht

liebe Grüsse
Greta
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 19.12.2002
1.155 Beiträge (ø0,19/Tag)

Hallo liebe Greta,

was ist denn ein falscher Blätterteig???? Den kenne absolut nicht, hab auch nie etwas davon gehört.*ups ... *rotwerd*

Liebe Grüße
Anne
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
623 Beiträge (ø0,1/Tag)

Hallo Daniela,

die Lachsmaultäschchen habe ich in der mittleren Form gemacht. Sie sind super angekommen. Anstelle Paprikaschaum habe ich sie allerdings mit einer Creme fraiche-Soße serviert:


Lachsmaultäschchen auf Paprikaschaum

Zutaten:
300 g Lachsfilet, ohne Haut und Gräten
ca. 300 g Nudelteig (vom Bäcker)
400 g Sahne
etwas Zitronensaft
1 -2 Eiweiß
1 rote Paprika
1/2 gelbe Paprika
1/2 grüne Paprika
1 Stange Lauch
2 kleine Karotten
1 Schalotte
ca. 200 ml Fischfond
3 kleine Zucchini
ca. 1 l Gemüsebrühe
Parmesan, frisch gerieben
Butter zum Anbraten
Salz, Pfeffer


Zubereitung:
Aus Lachs, 300 g Sahne, etwas Pfeffer, Salz und Zitronensaft im Mixer eine Farce herstellen. Den Nudelteig auswellen und mit Eiweiß bestreichen. Kleine Häufchen der Lachsfarce auf den Nudelteig geben, mit Teig bedecken, die Ränder andrücken und mondförmig ausstechen. Die Maultaschen im heißen Salzwasser ca. 12 - 15 Minuten ziehen lassen.
Die Zucchini halbieren und die Hälften längs durchschneiden. Die Zucchiniviertel fächerförmig schneiden und kurz in der Gemüsebrühe blanchieren. Dann abtropfen lassen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Mit Parmesan bestreuen und bei 220 Grad Oberhitze ca. 10 Minuten gratinieren.
Paprika, Lauch, Karotten und Schalotte fein würfeln. Für die Sauce die Schalotten in etwas Butter andünsten und die Hälfte der roten Paprikawürfelchen zugeben. Mit Fischfond aufgießen und reduzieren lassen. Restliche Sahne zugeben, kurz aufkochen und die Sauce durch ein Sieb streichen. Kalte Butterwürfel in die Sauce geben und mit dem Zauberstab montieren.
Das restliche Gemüse in einem Topf mit Butter bissfest andünsten und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Die Lachsmaultäschchen mit dem Paprikaschaum, den Zucchinifächern und dem bunten Gemüse anrichten.

Gruß Babs

Zitieren & Antworten

Mitglied seit 01.09.2002
18 Beiträge (ø0/Tag)

Hallöchen zusammen

also ich esse Teigtaschen am liebsten mit Schafskäsefüllung
is auch eigentlich ganz einfach man muß nur den Schafskäse zerbröckeln
dann mit Oregano würzen und eventuell etwas Creme fraiche drunterrühren
datt wars schon
und es schmeckt einfach himmlisch
mhmmmh hmmhmhmmmmhhh aber genug ich werd schon wieder süchtig

bye strohhalm
Zitieren & Antworten
zurück weiter

Partnermagazine