Hamburger

zurück weiter

Mitglied seit 03.05.2003
15 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo!
Vielleicht kann mir ja jemand helfen. Ich würde geren einmal Hamburger selber machen. Wer kann mir hierzu ein paar gute Rezepte geben. Ich glaube, daß es vor allem auf die Sauce ankommt. Wer hat hierzu ein paar Ideen für mich. Vielen Dank im voraus.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 21.08.2003
1 Beiträge (ø0/Tag)

Hi,

wenn Du mir Deine e-mail adresse sendest, kann ich Dir für handgemachte Hamburger und Soße jeweils ein Rezept senden. Diese Zubereitung hat sogar meine Partnerin überzeugt, obwohl sie sonst streng genegen fastfood ist. Die Rezepte sind aus einer Zeitung eingescannt, keine Lust sie abzuschreiben - daher der Bedarf Deiner e-mail.
Gruß rira
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 16.09.2002
13.283 Beiträge (ø2,4/Tag)

Welt zusammengebrochen

Ich hätte die Rezepte auch gerne.....

LG

Josie
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
12.138 Beiträge (ø2,1/Tag)


Tja Josie, sie hat halt keine Lust zu tippseln .... Was denn nun?
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
2.801 Beiträge (ø0,48/Tag)

@ josie

geht dcoh nicht, menno sind doch gescant. Und schreiben macht arbeit.

Wenn wir alle nicht mehr schreiben wollen was dann? Tausend Fragen und keine Antwort GRRRRRR

Gruss
HFis
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 29.04.2003
913 Beiträge (ø0,17/Tag)

Ich mache am liebsten richtig originale Hamburger ohne Schnörkel; das Brötchen wird mit einer Mischung aus Mayo und Ketchup beschmiert, darauf kommt ein Salatblatt,das Fleisch, Käsescheibe,Tomatenscheibe, Zwiebelringe, Ketchup und dünn geschnittene Gewürzgurke oder Bacon. Dazu selbstgemachte Pommes.

gruss
shampe hechel...
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
212 Beiträge (ø0,04/Tag)

Hi all!

Und nicht vergessen die halbierten Brötchen vorher an der Schnittseite anzurösten. Es funktioniert auch, wenn man die beiden Hälften einfach in den Toaster steckt. Ein echter Geschmacksgewinn!

Gruss Temilun
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
13.242 Beiträge (ø2,29/Tag)

hier dann mal eins für Cheeseburger:

Cheeseburger

2 Softbrötchen
ca. 150 g Hackfleisch (vom
Schwein, Rind oder Pute)
4 Blatt Eissalat
1 Gewürzgurke
ein paar Zwiebelringe
2 Scheiben Käse
Tomatenketchup
Mayonnaise

Würzen Sie das Hackfleisch mit Salz, Pfeffer und rotem Paprikapulver. Sie können eine 1/4 mit Salz zerdrückte Knoblauchzehe hinzugeben. Kneten Sie das Fleisch durch und teilen Sie es in zwei Portionen. Auf einem Brett drücken Sie das Fleisch flach. Der Durchmesser sollte etwas größer als der Brötchendurchmesser sein. Mit einem breiten Messer lösen Sie das Fleisch von der Unterlage und geben es in eine mit wenig Fett bestückte Pfanne und braten es an. Nach dem Wenden belegen Sie für Cheeseburger die bereits gebratene Seite mit einer Scheibe Käse nach Wahl. In der Zwischenzeit erwärmen Sie die Softbrötchen entweder auf dem Brötchenaufsatz Ihres Toasters oder kurz im Backofen. Schneiden Sie die Brötchen auf und belegen die untere Hälfte mit Eissalat. Verteilen Sie darauf etwas Tomatenketschup und ein paar Zwiebelringe. Das Fleisch wird darauf gelegt. Darüber geben Sie dünne Scheiben Gewürzgurke und etwas Mayonnaise. Die Mayonnaise können Sie mit etwas Currypulver bestreuen. Zum Schluss noch einmal ein Salatblatt darauf legen und mit dem oberen Brötchendeckel belegen.

lg

Mike
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 15.08.2003
15 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo borsti,
Die Brötchen kaufst du an besten im S-Markt .
Hackfleisch nur vom Rind und mit gehackten Zwiebeln vermengen und leicht
mit Saz und Pfeffer würzen - aber nur ganz wenig Salz/Pfeffer.
Dann am besten die Hackmasse flach ausrollen und mit einem Glas (größe beliebig) die Hamburger ausstechen und auf dem Grill braten.
Die Soucen sind die klassischen Mayo / Pommessouce /Ketchup und gibt es überall fertig zu kaufen.
Ein Tip : Wenn du Rote Beete (im Glas geschnitten) auf den Hamburger legst bist du an dem Tag der "Burger King". Rote Beete mag ich so auch nicht aber auf dem Burger ist das der Hammer.
Oliver
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 17.01.2002
6.255 Beiträge (ø1,08/Tag)

Ich hab neulich beim BBQ einen supergenialen Trick aufgeschnappt:

Statt der Käsescheibe kann man auch den etwas schärferen Jalapeno-Cheese-Dip nehmen (der Käsedip für Nachos) und den dick auf das Fleisch streichen, davor und danach je nach Gusto - das kommt seeehr lecker.

Greets
drumboy
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 01.07.2009
1 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo!
Habe mich gerade erst angemeldet. Würdest du mir das Hambürger Rezept bitte auch schicken.
MfG
Hasiputz
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 15.08.2004
5.988 Beiträge (ø1,24/Tag)

Hallo Hasiputz,

erstmal herzlich willkommen im Suchtforum Na!

ich glaube, rira ist nicht mehr hier im CK aktiv, aber noch angemeldet.

Schreibe ihr doch eine KM (Kurzmitteilung), die Benachrichtigung über eine KM wird, wenn es von ihr eingestellt wurde, als email von CK an das persönliche Postfach gesendet. Wenn Du Glück hast, bekommst Du eine Antwort Sicher nicht!

Ansonsten, schau mal in der Datenbank unter [URL=Hamburger]*klick mich - Hamburger*[/URL] oder *klick mich - Cheeseburger*

la gon, Surina
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 20.02.2006
1.981 Beiträge (ø0,46/Tag)

Huhu!

Ich habe gelesen, dass man Rinderhack mit Ei verknetet (für die Bindung), Platten formt, diese kurz in den Froster gibt, damit sie etwas anfrieren und erst nach dem Braten mit Salz und Pfeffer würzt.

Und ne Soße hab ich auch gefunden:

http://www.chefkoch.de/rezepte/851461190623115/Hamburgersauce.html

wenn du bei google "USA kulinarisch" eingibst, findest du die gleichnamige Seite mit einigen Amerikanischen Rezepten u.a. Burgerrezepte.

Und wenn du bei google "internet burger" eingibst, kommst du auch auf eine Seite. Dort habe ich das damals auch das mit dem Braten gelesen.

Lg
Chuli
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 15.08.2004
5.988 Beiträge (ø1,24/Tag)

... und nicht zu vergessen... Drumboy's Big Kahuna Burger

sorry, aber Ei kommt in das Rinderhack für Burger eigentlich nicht rein

la gon, Surina
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 29.11.2002
9.235 Beiträge (ø1,69/Tag)

Hallo borsti,

(Klugscheißermodus ein) wenn Du im Suchfeld da oben 'Hamburger' eingibst, dann bekommst Du die Rezepte. (Klugscheißermodus aus)

Ich nehme gemischtes Hackfleisch, laß das nochmal durch den Wolf, würze mit Zwiebelpulver (jaja, ich weiß, ist nicht gestattet, ich tus doch wegen des Zwiebelsaftes bei frischen Zwiebeln), wenig Salz und gut Chilli ( aber jeder nach Gaschmack), forme runde, ca. 1cm dicke Scheibendaraus aus und brate die auf beiden Seiten schnell scharf an. Die 'Matsch-Brötchen' aus dem S-Markt schneide ich auf, lege ein Salatblatt auf die untere Hälfte, darauf eine Hackfleischscheibe, darauf ein paar Essiggurkenscheiben, darauf die Sauce (aus Mayo, einem kurzen Strang Tomatenmark aus der Tube, evtl Gewürzen nach Wahl) dadrauf wieder ein Salatblatt und dann den Deckel des Brötchens. Das kommt für 1 Minute in die MW bei 700W.


Ist zwar nicht der Gourmet-Hamburger, aber durchaus eßbar.

VG
m2k
Der Bauch machts! Aber wirklich!
....und Moppeds nerven doch!
Zitieren & Antworten
zurück weiter

Partnermagazine