Kochen mit Kokosmilch


Mitglied seit 17.01.2002
1.781 Beiträge (ø0,27/Tag)

Hallo zusammen,

ich koche sehr gerne mit Kokosmilch, vor allem Thai-Curries in allen Variationen und einen leckeres Bananendessert (siehe Dessertforum). Ich hätte aber auch mal Lust Kokosmilch anders zu verwenden.
Was habt Ihr denn noch für Rezepte mit Kokosmilch???
Freue mich schon über Eure Anregungen.

Liebe Grüße
Aurora
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
1.781 Beiträge (ø0,27/Tag)

Hier noch der Link zum Bananendessert:

http://www.chefkoch.de/forum/Content.postings/Forum.25/ThreadID.35340/Offset./Maxrows./Orderby.ForumThreadTimestamp/Dessert_mit_Kokosmilch.html
Liebe Grüße
Aurora
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 13.05.2002
3.226 Beiträge (ø0,5/Tag)

Hallo Aurora,

zumindest mach ich mit Kokosmilch keine überbreiten Freds Lachen Alles nach ThreadID.zahl kann weg gelassen werden, dann passts auch auf den Bildschirm.

Aber zum Thema:
http://www.chefkoch.de/forum/Content.postings/Forum.21/ThreadID.34271

Die Sauce gehört eigentlich zu Saté, passt aber auch zu kurzgebratenem Fleisch in allen Variationen und Sorten.

Gruß Flar
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 07.03.2003
441 Beiträge (ø0,07/Tag)

Hallo Aurora

heute hat jemand ein Rezept fuer Kokoshuhn gepostet, das wird auch mit Kokosmilch gemacht.

Viele Gruesse
Ruth






Zitieren & Antworten

Mitglied seit 06.07.2001
12.807 Beiträge (ø1,9/Tag)

Hallo Aurora,

ich mache eine Möhrencreme-Suppe mit Kokosmilch.

Einfach Möhren, Schalotten und Ingwer andünsten, mit Gemüse- oder Geflügelbrühe auffüllen und gar köcheln. Dann Creme Double, Sahne, frisch gepreßter Orangensaft und Kokosmilch nach Gusto.
Wenn ich es gut meine, kommt als Einlage noch gebratener Ziegenkäse dazu.

LG
Sia
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 06.07.2001
12.807 Beiträge (ø1,9/Tag)

Ups .... nach dem köcheln natürlich noch pürieren ....
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 17.01.2002
6.067 Beiträge (ø0,93/Tag)

Hi Aurora,

meine beiden favourites sind

Tansanische Fischpfanne mit Spinat (letzterer wird mit Kokosmilch weichgekocht) unter
http://www.chefkoch.de/rezept-anzeige.phtml?ID=106421044799219&ID2=64

und die Satay-Sauce zu den gleichnamigen Spießen:

Zutaten
1 Knoblauchzehe
1 kleine Zwiebel
2 rote Chilies
3 Kaffir Limonenblätter
1 Stange Lemongrass oder 1 EL gehacktes Zitronengras aus dem Glas
1 TL scharfe Currypaste
250 ml Kokosmilch
½ TLZimt
75 g Erdnussbutter
45 ml Tamarindensaft
30 ml Fischsauce
2 EL Palmzucker
Saft einer halben Zitrone

Die Zwiebel feinhacken, den Knoblauch mit dem Messerrücken feinreiben, die Zitronengrasstange waschen, mit dem Messerrücken zerstossen und feinhacken. Die Chilies zerdrücken und ebenfalls feinhacken. Die Limonenblätter mit der Hand zerkrümeln.
In einer Saucenpfanne oder einem Wok etwas Öl erhitzen, darin Zwiebeln und Knoblauch glasig dünsten. Die Chilies, Limonenblätter, Zitronengras und die Currypaste dazugeben und weitere 2-3 Minuten dünsten. Jetzt nacheinander Kokosmilch, Erdnussbutter, Tamarindensaft, Fischsauce, Palmzucker, Zitronensaft unterrühren und zum Schluss den Zimt dazugeben. Hitze reduzieren und 15-30 Minuten köcheln und dick werden lassen. Dabei gelegentlich umrühren, damit nichts am Boden ankocht. Die Sauce ist fertig, wenn sie eine schöne Konsistenz hat.


Greets
drumboy
Zitieren & Antworten

Thema geschlossen

Dieser Thread wurde geschlossen. Es ist kein Posting mehr möglich.

Partnermagazine