6 harte Wochen

zurück weiter

Mitglied seit 27.05.2003
85 Beiträge (ø0,01/Tag)

Mir stehen 6 harte Wochen bevor, da ich für diesen Zeitraum einen Nebenjob angenommen habe und d.h. neben dem Geld Na!, dass ich um 6:30 das Haus verlasse, um zu meinem Hauptjob zu gehen und um zwischen 22-23 Uhr wieder die Wohnungstür aufschließen werde. Das ist nicht weiter schlimm und es ist ja nur für einen kurzen Zeitraum.
Nur wie soll ich das mit dem Essen in der Zeit hinbekommen? Ich habe eine 12jährige Tochter und ich muss ja auch irgendwann mal was warmes essen. Man kann sich ja nicht 6 Wochen lang von Brot ernähren.
Habt ihr ein paar gute Rezepte auf Lager die ich eventuell sogar am Wochenende vorkochen und einfrieren kann?
Mir würde jetzt spontan Suppe und Eintopf einfallen aber wir sind nicht so die Suppenkasper und ich habe irgendwie noch nie eine Suppe gemacht die mir so richtig gut geschmeckt hätte.
Hoffe auf ein paar Tips :)
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 28.10.2001
2.334 Beiträge (ø0,36/Tag)

.... Wandas Dinnetten ..... erprobt und auch eingefroren
und aufgetaut spitze.
5 min. vor Ende der Backzeit aus dem Ofen nehmen,
abkühlen, einfrieren.
Zum Essen, morgens wenn du aus dem Haus gehst, aus
der Truhe nehmen, ist locker aufgetaut bis deine
Tochter aus der Schule kommt.
Backofen vorheizen, 200° und ca. 7 - 10 min. backen.
Schmecken super, vielleicht mit einem kleinen Salat ?

Gruß, Evalima
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
4.447 Beiträge (ø0,7/Tag)

Hühnerfrikassee, lässt sich gut einfrieren.
Reis kann sogar mein Sohn in der Mikrowelle kochen - ohne anbrennen -

Ich denk mal weiter nach, vor einiger Zeit hatte ich auch ziemlich extreme Arbeitszeiten.

LG
Sugar
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 28.03.2003
6.389 Beiträge (ø1,07/Tag)

Hallo!

Wie wärs mit Gulsch! Läßt sich auch gut in der Mikrowelle aufwärmen!

LG

Cosmo
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 22.01.2002
527 Beiträge (ø0,08/Tag)

Hallo,

Nudeln und Reis mit Sossen. Also Du kochst die Sossen vor und gefrierst sie ein und Deine Tochter macht sie sich mittags warm und kocht Nudeln oder Reis dazu. Wenn Du abends nach Hause kommst, einfach nochmal erwaermen (ja, ich weiss, die Vitamine gehen floeten und Nudeln schmecken frisch besser - aber sooo schlimm ists auch nicht).
Ausflaeufe kann man auch vorbereiten, die Sosse getrennt aufbewahren und erst vor dem in den Ofen schieben druebergeben. Oder Deine Tochter kann sich die Sosse nach Rezept selbst firsch machen. Einmal aufwaermen geht auf jeden Fall, auch am naechsten Tag noch. Ich habe auch schon Auflaeufe eingefroren, es geht, aber es muss nicht wirklich sein.
Salate putzen, im Kuehlschrank aufbewahren und die Sosse vorbereiten zum druebergeben.
Hot Dogs: Wuerstchen warm machen, den Rest vorbereiten. Hamburger, Hackfleisch dafuer fertig garen, nur noch aufwaermen (allein schon, damit der Kaese schmilzt).

Pizza wie Evalima schrieb.

Vielleicht ist etwas fuer Euch dabei.
Wuensche Dir durchhaltevermoegen fuer die kommenden Wochen.

LG
Laia
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
2.511 Beiträge (ø0,39/Tag)

Wenn ich Rinderbraten oder Putenrollbraten mache, dann immer gleich mehr. Der Braten wird dann in Scheiben geschnitten und mit Soße portionsweise eingefroren. Spätzle und Böhmische Knödel habe ich auch immer im Gefrierschrank.

Lasagne mache ich auch immer gleich 2-3 Pfannen und friere sie portionsweise ein.

Sauerkraut kannst Du auch einfrieren. Ein paar Bratwürste oder Wiener dazu und Semmeln.

Rindfleischsuppe kochen. Das Rindfleisch mit Suppe ebenfalls portionsweise einfrieren. Zum Fleisch mache ich immer Gelberübengemüse oder auch Blaukraut. In die Suppe kannst Du ein paar Nudeln oder sonst eine Einlage geben.


Das habe ich immer im Gefrierschrank. So habe ich immer wieder mal ein schnelles Essen.


Gruß Elisabeth
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
2.511 Beiträge (ø0,39/Tag)

Gelberrübengemüse und Blaukraut sind natürlich auch portionsweise eingefroren.

GE
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
4.447 Beiträge (ø0,7/Tag)

Tortellini in Sahnesosse hier aus der Rezeptdatenbank schmeckt aufgewärmt fas noch besser. Dazu Salat oder mehr Gemüse rein.

LG
Sugar
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 15.08.2002
5.896 Beiträge (ø0,95/Tag)

Hallo Sumseline,

ich würde das gaaaaaanz anders lösen. Aber das getraue ich mich hier nicht auszusprechen. Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen


Liebe Grüße Petra hechel...
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 28.03.2003
6.389 Beiträge (ø1,07/Tag)

@ maeseturm

Du kannst uns doch nicht so einfach neugierig machen und dann kommt nix!


Welt zusammengebrochen
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 27.05.2003
85 Beiträge (ø0,01/Tag)

@maeuseturm

Feigling HAR HAR HAR Lächeln

Sprich oder schweig für immer mhmmmh hmmhmhmmmmhhh

Arbeit nicht annehmen würde nicht gehen, da ich den Job und das Geld superdringend für den Erhalt meiner Minifamilie brauche.
Kind abschaffen ... geht auch nicht ... es gibt sie schon 12 Jahre Lächeln
Diät machen ... gute Idee würd ich aber nicht schaffen jeje

Also sach schon was es ist Petra ...
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 27.05.2003
85 Beiträge (ø0,01/Tag)

Ansonsten vielen Dank für die guten Tips, da ist einiges verwertbares drunter....

Grübel grübel. ... da fällt mir ein ...

Petra meinst Du vielleicht Dosennahrung? Das würd ich mir bei CK auch nicht trauen zu sagen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 15.08.2002
5.896 Beiträge (ø0,95/Tag)

Okay Cosmo nur für Dich ... alle anderen bitte wegschauen,

ich sehe das so, wenn Sumseline schon täglich so lange ausser Haus ist und es sind ja "nur" 6 Wochen (die ganz schön lange werden können) und in einem Haushalt fallen ja auch noch ein paar andere Sachen an Wäsche etc. würde ICH an ihrer Stelle es mir nicht unnötig kompliziert machen.

Am Wochenenende schön kochen (wenn Lust) und vielleicht etwas vorkochen, ansonsten bei der Hitze auch mal was Kaltes oder Brot oder Pudding und ein paar Fertiggerichte ... und gut so!!!

Jaaaa ... ich würde zumindest teilweise Fertiggerichte kaufen ... weil ein Tag nur 24 Stunden hat und mir immer auch mein Wohlergehen am Herzen liegt Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

Liebe Grüße Petra
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 15.08.2002
5.896 Beiträge (ø0,95/Tag)

Zufrieden Sumseline????


Stelle mich doch gerne für Dich an den Pranger Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 27.05.2003
85 Beiträge (ø0,01/Tag)

Lächeln Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen 11.11.11:11 Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Lachen Lächeln

Gewonnennnnnnnnnnnn habe es doch erahnt jejejeje Wo Du Recht hast hast Du Recht ... warum noch mehr Streß, denn die Wochen werden wohl wirklich lang. Die Lütte hat zwar versprochen zu helfen aber das soll sich eigentlich aufs abwaschen oder Müll rausbringen beschränken und deshalb wird wohl noch ne Menge an mir hängen bleiben.
Werde wohl einen Strichkalender führen und jeden überstandenen Tag abstreichen Na!

Trotzdem wollte ich am Wochenende (bischen Abwechslung in der Ernährung sollte doch sein und das Fertigkram schmeckt alles gleich) immer mal ein bischen vorkochen und da sind doch einige Rezepte und Tips dabei.

Vielen DANK an alle Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen
Zitieren & Antworten
zurück weiter

Partnermagazine