grüne Walnüsse


Mitglied seit 11.10.2006
500 Beiträge (ø0,09/Tag)

finden sich nach dem letzten Strurm zuhauf in meinem Garten.
Ich hab schon einmal einen Likör gemacht - aber der schmeckt irgendwie nach Schnupftabak.
Ich hab auch schon einmal grüne Nüsse eingelegt - aber das war auch nicht der Renner.

Ich hab auch schon unter \"Rezepten\" gesucht, aber da gibts auch nur Likör und eingelegte Nüsse (nach anderen Rezepten und ich werd sie wohl ausprobieren) aber

kann man mit grünen Walnüssen auch noch was absolut wohlschmeckendes machen?

Danke, Grüsse
Ingrid
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 11.03.2005
13.968 Beiträge (ø2,38/Tag)

grüne Walnüsse 296971475

und ich hätte soo gerne grüne Walnüsse, hab aber keinen Baum Welt zusammengebrochen Welt zusammengebrochen



Liebe Grüße

Angelika
grüne Walnüsse 3695334692

Vegetarier essen keine Tiere, aber sie fressen ihnen das Futter weg.

Robert Lembke
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 08.12.2002
10.212 Beiträge (ø1,52/Tag)

Hallo Ingrid,

schau mal in diesen thread. Da sind sowohl Rezepte, als auch eine Anleitung zum Einlegen, die sich von der in der Rezeptsatenbank erheblich unterscheidet. Ich bade meine grünen Nüsse gerade, der Sturm hat sie mir auch beschert.

Liebe Grüße,
Schasti


Es ist schon alles gesagt, nur noch nicht von allen.
(Karl Valentin)



Zitieren & Antworten

Mitglied seit 26.04.2007
2.118 Beiträge (ø0,42/Tag)

Hi Ingrid!

Ich hätte dafür nur Verwendung, wenn ich Pflaumenmus mache.

LG Jacky
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 11.10.2006
500 Beiträge (ø0,09/Tag)

Hallo Jacky,

was denn, wie denn, Pflaumenmus mit grünen Walnüssen?
Oh, könnte ich bitte das Rezept bekommen?
Und, jetzt möcht ich gern noch wissen, wie man die grünen Walnüsse schwarz bekommt, damit man die Rezepte von Schasti nachmachen kann!?!

Danke und liebe Grüsse
Ingrid
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 08.12.2002
10.212 Beiträge (ø1,52/Tag)

Hallo Ingrid,

wenn Du in meinem Link weiter nach unten gehst, dann findest Du auch die Anleitung dazu, 12:53 von Rince!

Liebe Grüße,
Schasti


Es ist schon alles gesagt, nur noch nicht von allen.
(Karl Valentin)



Zitieren & Antworten

Mitglied seit 26.04.2007
2.118 Beiträge (ø0,42/Tag)

@ imo63

Man braucht dazu:

3 kg reife Pflaumen
500 g Gelierzucker
1 Stange Zimt
5 grüne Walnüsse

Die Pflaumen waschen, trocknen und entsteinen. Dann grob zerkleinern (ich mach das mit nem Mixer). Das Mus auf ein Backblech geben und mit den anderen Zutaten vermischen und ab in den Herd. Bei 175°C etwa 90 Minuten einkochen, dabei mehrmals umrühren. Es sollte keine Haut oder eine festere Schicht oben entstehen.
Der Backofen muss auch einen Spalt breit offen sein, die die Feuchtigkeit soll entweichen. Wenn die Zeit vorbei ist, Zimt und Walnüsse entfernen und das fertige Mus ab in Gläser.

LG Jacky
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 29.11.2002
9.141 Beiträge (ø1,36/Tag)

Hallo Ingrid,

der Lik ist wirklich nicht so der Hit, wenn Du die Nüsse nicht entbitterst. Für den Lik reicht es, wenn Du das \'gehackte\' Fleisch in Deiner Kartoffelpresse auspreßt. Für die \'schwarzen Nüsse\' mußt Du aber gescheit entbittern (10 Tage, jeden Tag frisches Wasser,) und die Nüsse werden erst in den letzten drei Tagen schwarz. Meine werden das gerade Na!

Sie sind dann immer noch bitter genug! Daher: Warten, warten, warten. Mindestens ein halbes Jahr. Ich weiß, das ist hart, besonders wenn man so neugierig ist wie ich *ups ... *rotwerd* . Und dann wird der Lik mit jedem Tag besser. Und die Nüsse auch.

Wenn der \'alte\' Dir zu bitter ist, tu auf 1/2 l 10 (zerquetschte) Wacholderbeeren, zwei Pimentkörner und 4 Gewürznelken dazu, laß 4 Wochen ziehen und filtre dann ab. Das ist dann ein feiner Magenbitter ... und der muß eben bitter sein Lächeln . (Die Wacholderbeeren sind ein Tip von der Aschenbrennerin, der Rest ist von mir.)

Wenn Du gerne braune Sachen trägst, dann brauchst Du nur die vielen Nüsse zerkleinern, auskochen und mit dem Sud die Kleider färben. Da kannst Du auch von den vielen Blättern was reintun, in den Sud, meine ich. Für Haare geht das auch, allerdings auch für die Haut! Aber die wird schnellerer wieder hell als die Haare grau Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen. Das hilft auch bei Schuhen, allerdings nur bei braunen.

Duckundwech

m2k
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 01.01.2003
1.424 Beiträge (ø0,21/Tag)

Hallo zusammen,

habe heute aus meinen grünen Walnüssen einmal den Vin de Noix hier aus dem Forum und einen Walnusslikör angesetzt. Der Likör wird aus den grünen Nüssen mit einem Liter Weinbrand und ein paar Nelken gemacht. Nachdem das ganze durchgezogen ist wird es mit einem Gemisch aus Wasser und Zucker \"verdünnt\" und abgeseiht. Nun habe ich gelesen, dass die Schale wohl bitter ist und habe Sorge, dass der ganze Likör bitter wird Was denn nun?
Habe nämlich die Nüsse in Scheiben geschnitten und mit Schale in den Weinbrand gegeben. Da liegen sie nun seit heute Mittag. Sollte ich das ganze nochmal rausholen und die Schalen entfernen??? Finde unterschiedliche Angaben bei den Rezepten... mal mit und mal ohne Schale. Bin gerad total unsicher und möchte natürlich nicht, dass die ganze Arbeit umsonst war, weil der Likör nachher nicht schmeckt.

LG
Sandra
Zitieren & Antworten

Thema geschlossen

Dieser Thread wurde geschlossen. Es ist kein Posting mehr möglich.