Newsletter

Beilagen???


Mitglied seit 24.04.2004
1.005 Beiträge (ø0,19/Tag)

Hallo,

im Moment habe ich das Gefühl, bei uns gibt es immer das selbe zum Essen dazu.

Kartoffeln, Klöße, Pommes, etc. Ich bin auf der Suche nach Abwechslung, vielleicht könnt ihr mir ja Tips geben und verraten, was ihr gerne esst.

Liebe Grüße

Nici
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 09.03.2007
711 Beiträge (ø0,17/Tag)

hallo ,
zum beispiel einen mexicanischen reis Lachen
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 24.04.2004
1.005 Beiträge (ø0,19/Tag)

Hallo Claire,

was genau ist Mexicanischer Reis, was kommt da alles rein?

Liebe Grüße

Nici
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 02.02.2005
232 Beiträge (ø0,05/Tag)

Hallo zauberin4,

wie wäre es mit überbackenen Kartoffeln?
Kartoffeln vorkochen, halbieren und mit der Schnittfläche nach unten in eine Auflaufform legen. Anschließend Olivenöl in die Form geben und die Kartoffeln mit Rosmarin würzen. Dazu Sour Creme reichen.....
Kommt bei uns immer gut an!!!!

LG Jogi83
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 19.10.2006
228 Beiträge (ø0,05/Tag)

Hallihallo,
wie wäre es mit Kartoffelgratin, Püree in allen Variationen, Spätzle, Spaghettinester...?V.a. letzteres ist bei uns eine sehr beliebte Grillbeilage!

vlg
Melanie
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 22.03.2005
6.243 Beiträge (ø1,25/Tag)

Hi!

Gegrilltes Gemüse, Ebly, - oder einfach mal nur Brot oder Gemüse bewusst OHNE weitere Beilage (Diättrick! Na!).
Pfannengerichte wie Paella oder eine bunte Nudelpfanne, die ohne Beilage auskommen weil die schon drin ist, Tomatenreis, Brat- Salz Pellkartoffeln. Gebratene Schupfnudeln... .... ...

Grüße
Melli
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 22.03.2005
6.243 Beiträge (ø1,25/Tag)

Ah - und Couscous und Kartoffelplätzchen! Na!

Grüße
Melli
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 29.08.2005
17.289 Beiträge (ø3,58/Tag)

Hallo,

Polenta, Kartoffelkroketten, Bratkartoffeln, Ofenkartoffeln, Kartoffelsalat, Paprikareis, Tomatenreis, Spätzle, Schupfnudeln, verschiedene Nudelsorten, verschiedene Sorten Tofu oder andere Bratlinge.

LG eflip
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 24.04.2004
1.005 Beiträge (ø0,19/Tag)

Hallo,

das ist lieb von euch. Jetzt habe ich ja einige Anregungen, wovon ich auch welche machen werde.

Vielen lieben Dank. Liebe Grüße

Nici
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 09.03.2007
711 Beiträge (ø0,17/Tag)

halo zauberin ,

der mex. reis wird so gemacht :
zwiebeln und knobi in öl anbraten..dann kommt kleingeschnitte Karotte rein nachher der reis ,immer noch anbraten.umrueren nicht vergessen.....dann die kleingeschnittene tomate .kurz umruhren. und dann mit wasser oder bruehe abloeschen..das ganze auf kleinem feuer kochen...wenn der reis fast alles wasser aufgesogen hat ,eine halbe zitrone ,den saft ,reingiesen und fertig kochen lassen...
ist ganz einfach zum zubereiten ,schmeckt aber lecker ...mit oliven öl ,schmeckts noch besser
gruss claire
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 24.04.2004
1.005 Beiträge (ø0,19/Tag)

Hallo Claire,

danke für das Rezept, hört sich echt lecker an. Ich liebe sowieso Reis, werde ich mal ausprobieren.

Liebe Grüße

Nici
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 09.03.2007
711 Beiträge (ø0,17/Tag)

der reiss sollte nach dem anbraten ,nur ganz ,ganz wenig ,duenkler werden, der erste teil vom rezept ,sollte, nach dem zwiebeln und knobi duensten, nur hoechstens 3 minuten dauern
Lachen Lachen
Zitieren & Antworten

Thema geschlossen

Dieser Thread wurde geschlossen. Es ist kein Posting mehr möglich.

Partnermagazine