Bitte schnell: Bratensoße schmeckt bitter, was tun?

zurück weiter

Mitglied seit 24.01.2004
30 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo,

ich habe gerade meine Rinderrouladen angebraten und leider sind sie etwas schwarz geworden zum Heulen. Jetzt habe ich in dem gleichen Topf noch die Zwiebel angebraten, dann die Rouladen wieder rein und mit Wasser aufgefüllt. Habe kurz probiert und das hat etwas bitter geschmeckt. Was kann ich jetzt machen? Kann man die Soße irgendwie retten?

Schon mal Danke für eure Hilfe!

Viele Grüße,
Mel7
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 24.01.2007
329 Beiträge (ø0,07/Tag)

Hallo Mel !
Ich würde die Hälfte der Sosse wegschütten, wieder Zwiebel rein schneiden, eine Möhre und eine Kartoffel rein reiben, neu würzen und weiter schmoren.
Bratensaft aus dem Beutel ist auch in solchen Fällen eine echte Hilfe.
Gutes Gelingen !
Pauline
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 25.09.2005
18.722 Beiträge (ø3,63/Tag)

Hallo Mel,

und das ganze vielleicht in einen frischen Topf geben ?

LG - Allegro
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 24.01.2007
329 Beiträge (ø0,07/Tag)


Mitglied seit 21.10.2003
5.441 Beiträge (ø0,93/Tag)

Hallo Mel7,

nun ist es schon später und Ihr habt vermutlich schon gegessen.

Dennoch: Mein Tipp wäre, Sauce durchseihen, neuer Topf. Neue Zwiebel anschwitzen, Sauce dazu. Köcheln lassen und eine rohe Kartoffel dazu (hilft eigentlich bei versalzenen Saucen, evtl. aber auch gegen Bitterstoffe). Eine Weile köcheln lassen, Kartoffel raus und einen Stich Butter sowie eine Prise Zucker an die Sauce geben.

Viel Glück (evtl. beim nächsten \"Brandenburg\" Na!)

Liebe Grüße

die pbuggi Petra



-----------
Ich lebe von guter Suppe und nicht von schöner Rede.

*Molière*, 1622 - 1673

Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 31.08.2005
22.389 Beiträge (ø4,32/Tag)

Hallo Mel7,

bitter ist schwerer rauszubekommen als salzig - nahezu unmöglich. Neuer Topf wurde schon genannt, ich würde die gesamte Sauce entsorgen u. mit Zwiebeln eine neue bereiten.
Für die Bitterkeit könnte auch angebratener Knoblauch oder Tomatenmark verantwortlich sein:
beides nie braun werden lassen.
Liebe Grüße von
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 31.08.2005
22.389 Beiträge (ø4,32/Tag)

Hallo (pbuggi) Petra,

funktioniert leider nicht, Du würdest Kartoffel u. Butter unnötig \'opfern\'. Gegen \'bitter\' ist mir noch kein Kraut untergekommen...
Liebe Grüße von
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 21.10.2003
5.441 Beiträge (ø0,93/Tag)

Hi Pietra,

da bin ich ein wenig anderer Meinung. Knobi sollte natürlich nie zu braun werden, wird unweigerlich bitter. Tomatenmark darf meiner Meinung nach schon ein wenig rösten und dabei ein bisserl Farbe annehmen, allerdings natürlich nicht verbrennen Lachen.

LG Petra

-----------
Ich lebe von guter Suppe und nicht von schöner Rede.

*Molière*, 1622 - 1673

Zitieren & Antworten

Mitglied seit 21.10.2003
5.441 Beiträge (ø0,93/Tag)

Uuups, das hat sich nun überschnitten Na!

Du meinst, das was gegegen salzig hilft, hilft wirklich nicht bei \"bitter\"? Da will ich Dir nun nicht widersprechen, habe damit wenig Erfahrung, denn toi toi toi ist bei mir bisher recht wenig angebrannt und dadurch bitter geworden *g*

LG Petra


-----------
Ich lebe von guter Suppe und nicht von schöner Rede.

*Molière*, 1622 - 1673

Zitieren & Antworten

Mitglied seit 04.09.2005
7.680 Beiträge (ø1,48/Tag)

hallo,

das Problem hat ich auch schon mal, hab dann ein kleines Stück Milchschoko in der Sauce
zergehen lassen etwas Breiselbeeren dazu und siehe da
die Sauce war berfekt keiner hat was gemerkt!!


liebe Grüße * Altbaerli *

Zitieren & Antworten

Mitglied seit 21.10.2003
5.441 Beiträge (ø0,93/Tag)

Altbaerli, ich glaub\', vor allem das mit der Schoki ist ein sehr guter Tipp. Macht die Sauce rund und das Bittere verschwindet, gelle?

LG Petra


-----------
Ich lebe von guter Suppe und nicht von schöner Rede.

*Molière*, 1622 - 1673

Zitieren & Antworten

Mitglied seit 09.12.2013
1 Beiträge (ø0/Tag)

super sache , hat mir eben das essen gerettet.....DANKE
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 28.12.2009
1 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo,
Der Beitrag ist zwar schon ein bisschen älter, aber was bei mir geholfen hat.
Ich habe ein paar Apfelstücke in die Sauce getan und mit köcheln lassen.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 11.08.2008
1 Beiträge (ø0/Tag)

OH TANNE... Gott sei Dank habe ich diesen Beitrag gefunden. Ich habe Weihnachten eine 8kg Pute bei Niedrigtemperatur zubereitet. Da man ja dabei immer zu wenig Soße bekommt habe ich schon ein paar Tage vorher Brühe gekocht, viel Röstgemüse und Geflügelkarkassen geröstet, zunächst mit Calvados, dann mit der Brühe nach und nach aufgegossen. Nach 2 Stunden rühren und aufgiessen hatte ich eine wunderbare Soße, die nun nur um etwa ein drittel reduzieren sollte. Tja, und dann hab ich sie vergesssen. Das Gemüse (was ich besser vorher durchgegossen hätte) war am Topfboden völlig angebrannt. Die Soße war immer noch super, aber ein extrem bitterer Nachgeschmack. Ich hätte heulen könne. Dann fand ich deinen Tipp.Ich konnte es mir nicht vorstellen, aber es konnte ja nicht mehr schlimmer werden. Und was soll ich sagen? 2 kleine Schokiweihnachtsmänner und 2 Esslöffel Johannisbeergelee später war nichts mehr bitter. Es war wie ein Wunder. Das Weihnachtsessen war gerettet und meine 18 Gäste haben herzlich über die Entstehung der "Schokoladensauce" gelacht.
Vielen Dank noch einmal
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 14.12.2006
2 Beiträge (ø0/Tag)

Ich habe gerade eine Sauce versemmelt indem ich statt Malzbier Diebels Alt genommen habe.
Die Sauce war total bitter.
Eine kleine Tafel Milka hat das Ganze tatsächlich gerettet, es funktioniert - vielen Dank für den Tip!
Zitieren & Antworten
zurück weiter

Partnermagazine