Spaghettisaucen ohne Tomaten

zurück weiter


Mitglied seit 01.01.1970
53.839 Beiträge (ø0/Tag)

Ich suche Rezepte für Spaghettisaucen ohne Tomaten wegen einer Tomatenallergie.
Zitieren & Antworten


Mitglied seit 01.01.1970
53.839 Beiträge (ø0/Tag)

Man kann bei Nudelsaucen prima mit Gemüse- oder Hühnerbrühe arbeiten. Einfach in einer Pfanne z.B. Butter, etwas Weißwein und Gemüsebrühe einkochen, in diesem Sud kann man alle möglichen Gemüses drin mitgaren z.B. geraspelte Möhren, Zwiebeln, Auberginen, Zucchini... dann hat man halt eine würzige Flüssigkeit, ohne Tomaten.

Guten Appetit!

Simone
Zitieren & Antworten


Mitglied seit 01.01.1970
53.839 Beiträge (ø0/Tag)

Ich esse Spaghetti gerne nur mit gehackten Walnüssen die in der Pfanne in Walnussöl angebraten werden und mit Knoblauch gewürzt werden. Besonders edel wird es wenn man die Walnüsse vorher schält (die dünne Haut läßt sich ganz gut abziehen wenn man die Nüsse kurz überbrüht).
Zitieren & Antworten


Mitglied seit 01.01.1970
53.839 Beiträge (ø0/Tag)

hallo
von www.steienrmann.com
wie stehts denn mit aglio e olio =
knoblauch und olivenöl
knoblauch schälen klein schneiden und in ölivenöl langsam anrösten das er leicht braun wird, danach spaghetti zufügen und leicht salzen und fertig eines der besten rezepte von italien,
schmeckt super....
Zitieren & Antworten


Mitglied seit 01.01.1970
53.839 Beiträge (ø0/Tag)

und noch eines....
mageres kalbfleisch in feine streifen schneiden,in einer sehr heissen pfanne schnell anrösten,herausnehmen,klein geschnittenen zwiebel,salbei,zitronenzeste,in die pfanne leicht anschwitzen,mit mehl leicht stauben,mit weißwein ablöschen,mit etwas sahne aufgießen,mit zitronensaft,salz,und pfeffer abschmecken ,kalbfleisch hinein geben und aufkochen lassen ,spaghetti dazu ,durchschwenken und anrichten...
auch ein tolles italia rezept,
dazu einen trockenen weißwein und ....
den tag genießen
guten appetit
Zitieren & Antworten


Mitglied seit 01.01.1970
53.839 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo Klaus,

hier ein supereinfaches Rezept.
Zwiebeln andünsten, Knoblauch dazu,
mit 1 Becher Sahne ablöschen und geriebenen
Käse darunterrühren.Mit Salz, Peffer und Muskat
abschmecken.
Die Sauce soll dickflüssig sein.

Gruß Regina
Zitieren & Antworten


Mitglied seit 01.01.1970
53.839 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo Claus,
versuch es doch mal mit dieser Sauce, obwohl ich zugeben muß, das sie keine Diätsauce ist! Gekochten Schinken leicht anbraten, kleingehackte Zwiebel dazu. 1 Becher süße Sahne, 1Becher Frischkäse und 1 Becher Schmelzkäse dazu und unter rühren aufkochen. Zum Schluß ein paar gefrohrene Erbsen dazu und ein paar Minuten köcheln lassen. Schmeckt sehr lecker, ist aber auch sehr sättigend!
Lass' es dir schmecken!
Gruß Tinchen und noch ein schönes Wochenende
Zitieren & Antworten


Mitglied seit 01.01.1970
53.839 Beiträge (ø0/Tag)

Hey claus,
Wie wärs mit Spaghetti mit Thunfisch?
Also Zwiebeln fein würfeln das selbe machst du mit etwas Knoblauch,beides glasig anschwitzen eine Dose Thunfisch im eigenen Saft dazu geben einen Becher Sahne angießen die warmen Spaghetti dazu alles zusammen etws einkochen bis sich die Sauce um die Spaghetti schmiegt mit Salz und schwarzem Pfeffer aus der Mühle würzen.
Wenn du magst auch noch mit einem Spritzer Zitrone. Anrichten und mit frisch geriebenem Parmesan servieren.
Zitieren & Antworten


Mitglied seit 01.01.1970
53.839 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo, Hier kommt meine absolute Lieblingssoße zu Spaghetti

2 Portionen

1 große unbehandelte Zitrone
200 g Schlagsahne
2 Teel. körnige Gemüsebrühe
Salz
Pfeffer
200 g Spaghetti
1 Eßl. Öl
2 Eigelb
1/2 Topf Basilikum (Blättchen hacken)

Zitrone heiß abspülen und die Schale mit einem Juliennereißer schmale Streifchen schneiden. (Evt. auch mit einem Sparschäler schälen und dann in schmale Streifen schneiden). Zitronensaft auspressen. Sahne bei geringer Hitze langsam aufkochen. Nach und nach den Zitronensaft und die Schalenstreifen zugeben. Die Sahne mit Brühe, Salz und Pfeffer würzen. Inzwischen die Spaghetti in Salzwasser mit Öl bißfest kochen.
Eigelb mit etwas Zitronensahne verquirlen und unter die Soße geben, nicht mehr kochen lassen. Basilikumblättchen hacken und unter die Soße rühren.

Ich habe schon mehrere Pasta-Parties gegeben und diese Soße war immer am beliebtesten.

Gruß Ines
Zitieren & Antworten


Mitglied seit 01.01.1970
53.839 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo,
wie ist es einfach mit Spagetti al Pesto?
Pesto gibt es in verschiedenen Varianten im Feinkostladen oder selbermachen, dass klassische mit Basilikum, oder mit Rukola oder mit Petersilie oder was dein Kräutervorrat so hergibt.
Einfach ein Bund Basilikum fein hacken mit 60g Pinienkernen (oder auch Walnüssen bei rotem Pesto), 40g Parmesan, Knoblauch und Olivenöl zu einer dicken Paste verühren.
Pesto unter die Nudeln geben, evtl. auch etwas Creme Fraiche dazu.. lecker!
Zitieren & Antworten


Mitglied seit 01.01.1970
53.839 Beiträge (ø0/Tag)

Hei, wie wär's mit Spagghetti a la carbonara? Rezept ist bereits in der Datenbank...
Grüessli - Bashiba
Zitieren & Antworten


Mitglied seit 01.01.1970
53.839 Beiträge (ø0/Tag)

Probier mal dieses Rezept:
Schinkennudeln in Kerbelsahne


Zutaten:

1-2 Schalotten
3 El Öl
400ml Gemüsebrühe ( Instant)
250g Schlagsahne
200g gekochter Schinken
3-4 kleine Zucchini
1 Bund frischer Kerbel
300g Rigatoni
Salz, Pfeffer, Muskat
100g Creme fraiche
Zitronensaft


Zubereitung:

Schalotten abziehen und fein würfeln. In 1 El Öl anschwitzen. Brühe und Sahne angießen und um 1/3 einköcheln.
Schinken in kurze Streifen schneiden. Zucchini putzen, waagerecht halbieren, in dünne Scheiben schneiden.. Kerbel waschen, trockenschütteln und Blättchen fein hacken.
Nudeln in Salzwasser bißfest garen.
Zucchini im übrigen Öl bißfest garen, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.
2/3 der Kerbelblätter mit 50 ml Sahnesauce im Mixer pürieren.
Creme fraiche und Kerbelsahne unter die eingeköchelte Sauce rühren. Mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft würzen und im Mixer schaumig aufschlagen.
Übrigen Kerbel mit Sauce , Zucchini und Schinken unter die Nudeln ziehen.


Grüße Manu
Zitieren & Antworten


Mitglied seit 01.01.1970
53.839 Beiträge (ø0/Tag)

Lieber Claus,
da kenn ich ein ganz tolles Rezept:

-1 Zwiebel (gewuerfelt)
-1-2 Tassen Gemuesebruehe
-1/2 Becher Sahne
-1 gewuerfelt Tomate oder eine kleine Dose Erbsen extrafein
-1 Doese Thunfisch im eigenen Saft

Zwiebel in Oel anbraten, mit Bruehe uebergiessen, den halbe Becher Sahne hinzu geben, kurz aufkochen, den Thunfisch mit der Gabel ein wenig zerdruecken und auch in die Sauce geben, wie auch Tomatenwuerfel oder Erbsen...kurz kochen und zu Bandnudeln oder Spaghetti servieren.
Bob Appetit
Ivy
Zitieren & Antworten


Mitglied seit 01.01.1970
53.839 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo Claus,
mein Lieblingsgericht lautet:
Schinkenspeck in etwas Öl anbraten, 2 Knoblauchzehen hinzufügen, mit einer Tasse Brühe ablöschen und einwenig einkochen lassen, gekochte Spaghetti unterheben und frischen Pecorino (Schafskäse) darüberreiben.

Super lecker.

Gruß Jörsch
Zitieren & Antworten


Mitglied seit 01.01.1970
53.839 Beiträge (ø0/Tag)

...tschuldigung, ich zieh meine Tomaten aus dem Rezept zurueck. Schmeckt super mit Erbsen
Ivy
Zitieren & Antworten
zurück weiter

Partnermagazine