Weintrauben - Ernte


Mitglied seit 17.01.2002
30 Beiträge (ø0/Tag)


hallo ihr lieben Chefkochler

habe mehrere Kilogramm Weintrauben die nun allmählich reif werden
Wer kann mir Tipps geben was ich damit machen kann !!??

Hat jemand von euch schon einmal selber Wein hergestellt ?

wer kann mir dazu Informationen geben

Besten Dank für euere schnelle Hilfe

bebisa
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
45.635 Beiträge (ø7,46/Tag)

Hier geht es ums Weinmachen

ansonsten Weintrauben ähnlich wie beim Rumtopf in Zinn 40 einlegen

http://www.chefkoch.de/forum.phtml?Content=postings&Forum=20&ThreadID=11447

susa
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
45.635 Beiträge (ø7,46/Tag)

Und im Prinzip gehört das nicht in die Kochrezepte sondern ins Weinforum oder die Zutaten - für's nächste Mal Na!

susa
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
2.847 Beiträge (ø0,47/Tag)

Und schon gehörts doch hierhin YES MAN

Weintraubensuppe

2000 Gramm kernlose, grüne Weintrauben,
1000 Gramm kernlose, rote Weintrauben,
200 Gramm Zucker,
1 geh. Tl. Salz,
4 Eßl. Zitronensaft,
1 ges. Tl. Zimtpulver,
1 Liter weißer Traubensaft,
3 Liter Wasser,
3 Päckchen Puddingpulver (Vanillegeschmack),
2 - 3 Pakete Zwieback.
Zubereitung:

- Die Weintrauben waschen, abtropfen lassen und von den Stielen zupfen.
- Inzwischen das Wasser in einen Topf geben, den Zucker, das Salz, den Zitronensaft, den Zimt und einen 1/2 Liter Traubensaft dazugeben und alles aufkochen lassen.
- Dann die Weintrauben dazugeben, umrühren und zudeckt, bei geringer Wärmezufuhr, etwa 10 - 15 Minuten kochen lassen.
- Inzwischen im restlichen Traubensaft das Puddingpulver anrühren.
- Wenn die Weintrauben weich sind, in die Suppe rühren und alles, unter ständigem Umrühren, noch etwa 1 - 2 Minuten kochen lassen.
Beilage:

- Zu jeder Portion einige Zwiebäcke reichen.

HFis
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 03.04.2002
2.989 Beiträge (ø0,49/Tag)

H@llo Bebisa,

Wein habe ich noch nicht selbst gemacht, wohl aber Saft.

Dazu einfach die Trauben von den Rispen streifen und im Entsafter entsaften.

Von dem Saft kann man nun sehr gut Gelee kochen, mit Alkohol oder auch mit anderen selbst gemachten Säften gemischt.

Musste mich aber immer mit dem Gelee beeilen, sonst war kein Saft mehr da Na!

Liebe Grüsse

YES MAN LEILAH YES MAN
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 13.04.2002
241 Beiträge (ø0,04/Tag)

Hier noch ein Link mit einigen Rezepten:

http://www.100deutschejahre.de/swr4rp/rezepte/rezepte020909.html

LG
nisi
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 25.04.2002
742 Beiträge (ø0,12/Tag)

Hallo @Bebisa,
ich hatte dieses Jahr ca. 80 kg Weintrauben! Hab Saft und Gelee gemacht. Du kannst sie aber auch auf ganz kleiner Temperatur im Backofen trocknen! Hier gibt es überall Rosinen mit Kernen. Will mir aber nächstes Jahr die Arbeit machen und die Kerne entfernen!
Saludos Inge
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
1.137 Beiträge (ø0,19/Tag)

Wenn du mal mit Trauben kochen willst hab ich hier ein tolles Rezept von Esther R. für dich.

@Esther R.
ich hoffe du bist mir nicht böse, wenn ich dein Rezept hier poste, aber es hat uns wirklich gut geschmeckt und war ruckzuck zubereitet.

Putengeschnetzeltes mit Karotten, Lauch und Weintrauben

Zutaten:

600 g Putenbrust, in feine Streifen
800 g Karotten, in dünne Stifte
200 g Lauch, in dünne Scheiben
2 TL Butterschmalz
400 g Weintrauben, halbiert und entkernt
Salz und Pfeffer
Curry

Zubereitung:

Putenfleisch in Butterschmalz anbraten, etwas Wasser und Gemüse zugeben, 10 Minuten zugedeckt dünsten. Halbierte, entkernte Weintrauben unterheben, 3 weiteren Minuten dünsten. Mit Salz, Pfeffer und wenig Curry abschmecken.

LG
Biene
Zitieren & Antworten

Thema geschlossen

Dieser Thread wurde geschlossen. Es ist kein Posting mehr möglich.

Partnermagazine