Risotto-Rezepte

zurück weiter

Mitglied seit 17.01.2002
2.403 Beiträge (ø0,38/Tag)

Gerade habe ich den Thread für die Reispfannen-Rezepte eröffnet, da fällt mir ein, daß es auch ganz tolle Risotto-Rezepte gibt.

Laßt uns diese doch an dieser Stelle sammeln.

Ich habe leider kein eigenes Rezept, das ich hier posten könnte.
Irgendjemand hat letzt ein Radiccio-Risotto erwähnt, daß sensationell gewesen wäre. Dieses Rezept hätte ich auch gerne, hoffentlich schaut der Verfasser des Kommentars hier rein und postet sein Rezept für uns alle.

Auch hier hoffe ich auf viele Rezepte.
Liebe Grüße Floh Lächeln
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
1.187 Beiträge (ø0,19/Tag)

Liebe Floh,

ich habe zwar nicht das von Dir gesuchte Rezept, aber ich setze mal ein anderes hier rein:

Buntet Fitness-Reis (für ca. 4 Personen oder 2 seeeehrrrr hungrige *lach*)

2 Beutel Reis (gekocht)
2 EL Olivenöl
1-2 Zwiebeln
1-2 Knoblauchzehen
1 rote Paprikaschote
200g Erbsen
1 kl. Dose Mais
172 Bund Lauch oder Frühlingszwiebeln
2 EL Sonnenblumenkerne

.................................................

Reis in ausreichend Brühe oder Wasser kochen.
Inzwischen:
Zwiebeln schälen, würfeln und mit zerdrückten Knoblauchzehen im Öl glasig andünsten.Danach gewürfelte Paprika, die Erbsen und den abgetropften Mais hinzufügen.Alle Zutaten mit Salz und Pfefffer abschmecken, sowie den Lauch hinzufügen und kurz andünsten. Den fertigen gut abgetropften Reis nun unterrühren, erwärmen und mit gerösteten Sonnenblumenkernen bestreuen. Wer mag, kann noch etwas gehackte Petersilie überstreuen.

Dieser Reis schmeckt prima zu Steaks, Schnitzel oder Pfannengerichten wie z.B. Gyros oder Jägerpfanne



Liebe Grüße
Momo
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
1.187 Beiträge (ø0,19/Tag)

Sollte eigentlich Bunter Fitness-Reis heissen YES MAN
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 20.07.2002
437 Beiträge (ø0,07/Tag)

Hi Floh,

hab in meiner Rezeptesammlung ein Radicchio-Risotto gefunden :

300 gr. roter Radicchio
2 EL Olivenöl
1 El Butter
1 Zwiebel
400 g Risottoreis
1 1/2 dl Milch
ca. 9 dl heisse Fleischbrühe
1 dl Sahne
5 - 6 EL geriebenen Parmesan

Radicchio in feine Streifen schneide. Zwiebel fein hacken. Öl und Butter in einem weiten Topf warm werden lassen. Zwiebel andämpfen, Radicchio dazugeben und mit dämpfen, bis er die rote Farbe verloren hat. Reis dazugeben unter Rühren dünsten bis er glasig ist. Mit der Milch ablöschen und einkochen lassen. Ca. 2 dl Brühe dazugeben, rühren und warten bis die Flüssigkeit aufgesogen ist. Dann nach und nach die restliche heisse Brühe unter Rühren dazugiessen, bis der Reis al dente ist. Vom Feuer nehmen, Sahne und Parmesan darunterrühren. Sofort servieren.
Je nach Risottosorte brauchts mal mehr oder weniger Flüssigkeit, am Besten immer mal probieren, der Reis sollte weich sein , aber noch Biss haben.
Bon App

LG Barbara
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 01.04.2002
120 Beiträge (ø0,02/Tag)

Coucou auch ich habe ein Risotto-Rezept

Risotto mit Gemüse

½ Löffel Fett
50 g Speckwürfeli
1 Zwiebel
1½ Tasse Reis (250g)
1 Tasse kleingeschnittenes Gemüse
3 Tassen Wasser oder Brühe
Tomatensauce
evt.Salz

Die Speckwürfeli im Fett leicht anbraten. Die gehackte Zwiebel, den erlesenen Reis und das Gemüse darin dämpfen. Das je nach Saison ausgewählte Gemüse, wie Selleri,Rüebli,Blumenkohl, Rübkohl. Erbsen usw., wird in ganz kleine Würfel geschnitten.
Das Wasser oder die Brühe und das Salz dazugiessen,aufrühren und ohne weiter zu rühren auf kleinem Feuer weichkochen,anrichten und mit einer Tomatensauce übergiessen.Nach Belieben kann der Gemüsereis vor dem Anrichten mit 4 Löffel Käse vermischt werden.
Kochzeit: 20 min.

Guten Appetit Colibri
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
1.042 Beiträge (ø0,16/Tag)

Safranreis mit Avocado

Zutaten:

1 Messerspitze Safranpulver
1 Zwiebel, gehackt
6 El trockener Weißwein
600 – 700 ml Hühnerbrühe
(nur selbstgekochte Brühe verwenden)
4 El Butter
350 g Langkorn-Reis
Salz, schwarzer Pfeffer

Zum Garnieren:
1 Avocado
Zitronensaft


Zubereitung:

1. Die Butter in einem Topf zerlassen. Darin die Zwiebel bei schwacher Hitze glasig dünsten. Den Reis dazugeben und ebenfalls glasig werden lassen.

2. Wein, Safran und 600 ml Hühnerbrühe dazugeben und zum Kochen bringen. Darin den Reis 15 Minuten garen, würzen.

3. Die Avocado für die Garnitur entsteinen und schälen. Das Fleisch würfeln und in Zitronensaft wenden, damit es nicht verfärbt. Den fertig gekochten Reis in eine vorgewärmte Schüssel geben und die Avocadostücke darüber streuen.

LG, Mariatoni
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
2.127 Beiträge (ø0,33/Tag)

Ich hab gerade ein superleckeres Pilz-Risotto bei den Rezepten eingegeben...Falls ich es heute abend schaffe, hole ich das Rezept nochmals raus..

LG
Katie
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
43.740 Beiträge (ø6,87/Tag)

http://www.chefkoch.de/forum.phtml?Content=postings&Forum=1&ThreadID=16651

http://www.chefkoch.de/forum.phtml?Content=postings&Forum=9&ThreadID=13614

http://www.chefkoch.de/forum.phtml?Content=postings&Forum=1&ThreadID=12622

http://www.chefkoch.de/forum.phtml?Content=postings&Forum=1&ThreadID=17518

http://www.chefkoch.de/forum.phtml?Content=postings&Forum=1&ThreadID=12376

http://www.chefkoch.de/forum.phtml?Content=postings&Forum=1&ThreadID=12284

http://www.chefkoch.de/forum.phtml?Content=postings&Forum=1&ThreadID=11289

http://www.chefkoch.de/forum.phtml?Content=postings&Forum=1&ThreadID=2154

http://www.chefkoch.de/forum.phtml?Content=postings&Forum=1&ThreadID=2102

http://www.chefkoch.de/forum.phtml?Content=postings&Forum=1&ThreadID=2081

http://www.chefkoch.de/forum.phtml?Content=postings&Forum=1&ThreadID=1876

http://www.chefkoch.de/forum.phtml?Content=postings&Forum=17&ThreadID=6505

http://www.chefkoch.de/forum.phtml?Content=postings&Forum=1&ThreadID=578


Zitieren & Antworten

Mitglied seit 20.08.2001
19.461 Beiträge (ø2,99/Tag)

Uiuiuiuiiiiiii susa,

da warst Du aber fleißig!!!

Hut ab, Wanda
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 23.07.2002
116 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hallo Floh,

ich mache gerne ein Steinpilzrisotto (mit getrockneten Steinpilzen).

Zutaten für 2 Personen (ca. - mache es immer aus dem Handgelenk):

30 g getrocknete Steinpilze - in ca. 1/2 l Wasser einweichen
200 g Risottoreis
1 Glas Weisswein
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 EL Sauerrahm (oder 1 EL Butter)
Salz, Pfeffer

Die Steinpilze abseihen, das Steinpilzwasser erhitzen. Die Zwiebel fein hacken und in Butter glasig dünsten, die Steinpilze und den Knoblauch zur Zwiebel geben, den Risottoreis dazugeben und alles ca. 1 Minute dünsten, bis der Reis ein bisschen glasig wird. Dann mit einem Glas Weisswein aufgießen. Warten, bis die Flüssigkeit fast aufgesogen ist, und dann schöpferweise das heiße Steinpilzwasser dazugeben. Rühren, rühren, rühren, und wenn die Flüssigkeit fast aufgesogen ist, wieder einen Schöpfer dazugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen. Zum Schluss noch den Sauerrahm oder die Butter unterrühren.

Ich habe das Rezept von einer Italienerin - lecker. Sie gibt manchmal auch noch Petersilienpesto darüber (heißt dann trifolato). Zu diesem Risotto kommt kein Parmesan, weil es den Eigengeschmack der Steinpilze überdecken würde.

Habe auch noch ein Rezept für Tomatenrisotto zuhause, muss es mir aber erst heraussuchen und gebe es in den nächsten Tagen ein.

LG, Pignoli
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.02.2001
19.841 Beiträge (ø2,96/Tag)

hihi, so ein wortloser Vorwurf hat doch was Lachen
lg, fine
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
2.403 Beiträge (ø0,38/Tag)

Hallo,

ein paar Rezepte haben sich ja in der Zwischenzeit schon gesammelt. Hoffentlich kommen da noch ein paar dazu, darüber würde ich mich sehr freuen.


Verdammt nochmal - bin stocksauer @fine,

daß da einige Rezepte überall verteilt in den Threads "herumdümpeln" war mir schon klar, aber ich wollte die Rezepte hier sammeln und die ck-ler animieren, doch noch ein paar Rezepte mehr einzustellen.
Genau das Gleiche habe ich ja auch in dem Reispfannenthread geschrieben.

Trotz/wegen des "wortlosen Vorwurfs" belustigte Grüße von Floh Lächeln
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 23.07.2002
116 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hallo,

mein Rezept für Tomatenrisotto hab ich noch nicht ausgegraben, allerdings 2 andere:

Spargelrisotto (passt zwar nicht zur Jahreszeit ....)

600 g grüner Spargel
100 g frisch geriebener Parmesan
250 g Risottoreis
1/8 l trockener Weißwein
6 EL Olivenöl
2 EL Butter
1 Zwiebel
Salz
Pfeffer

Spargel waschen, die Enden wegschneiden, die Spitzen abschneiden und beiseite stellen. Die Stangen in etwa 2 - 3 cm große Stücke schneiden, anschließend in 1 Liter Salzwasser 25 min. kochen, herausnehmen, pürieren. Das Spargelpüree in das Garwasser zurückgeben. Dann in einem Topf Olivenöl erhitzen und die klein geschnittene Zwiebel andünsten, Reis einstreuen und unter Rühren glasig dünsten. Mit Weisswein ablöschen. Nach und nach, unter ständigem Rühren, die kochend heiße Spargelbrühe angießen und den Reis ausquellen lassen. Butter in einer Kasserolle zerlassen, Spargelspitzen kurz darin anbraten nd beides zusammen mit dem Parmesan unter das Risotto rühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Weiters habe ich noch ein Rezept für Weissbier-Risotto. Weiss, es klingt ein bisschen blöd, habs aber ausprobiert, weils mein Mann unbedingt kosten wollte, und es schmeckt sogar ganz lecker:


Weissbier Risotto

200 g Bergkäse
400 g Risottoreis
250 g Champignons
3 große Karotten
1 große Zwiebel
1 Zehe Knoblauch
1/2 l klare Hühnersuppe
2 Fl. (à 0,3 l) saures Weissbier (mit einigen Tropfen Zitronensaft gesäuert
1 EL Butter

Zwiebel fein hacken und in einem Kochtopf mit Butter anschwitzen lassen. Den Knoblauch dazupressen. Karotten und Champignons fein schneiden und dazugeben. Den Reis dazugeben und glasig werden lassen. Mit einer Flasche des sehr sauren Bieres ablöschen, umrühren und nach und nach die Hühnersuppe zugeben jeweils so viel, dass die Flüssigkeit gerade aufgenommen wird. Den Reis 20 - 25 min. (bis er den richtigen Biss hat) kochen, zur Verfeinerung weiteres Weissbier dazugeben, so dass der Reis gerade feucht, abe rnicht matschig wirkt.

Den Käse fein raspeln und kurz vor dem Anrichten über das portionierte Risotto verteilen.

Liebe Grüße,

Pignoli
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.02.2001
19.841 Beiträge (ø2,96/Tag)

@floh
Meine Bemerkung bezog sich auf susa_ , die so kommentarlos zig Links eingestellt hat...

*heul* völlig zu Unrecht beschuldigt worden zum Heulen
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
43.740 Beiträge (ø6,87/Tag)

Muss ich jetzt Stellung nehmen, damit ich nicht der Feigheit vor dem Feind bezichtigt werde?

Also ich denke, durch die Forensuche hebt man ganz schöne Schätze und die Rezeptdatenbank (also de Links hab' ich mir dann gespart) gibt auch noch einiges her. Das muss nicht alles doppelt und dreifach sein.

Mir schrecken diese "Guck mal wieviel Rezepte ich in einen Thread eingeben kann"-Postings eher ab als dass ich sie mit Vergnügen lese.

Aber, deswegen dürft ihr die fine nicht hauen, die ist absolut unschuldig!


susa
Zitieren & Antworten
zurück weiter

Partnermagazine