Rezepte für den Dampfgarer

zurück weiter

Mitglied seit 22.05.2005
46 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo an alle,

könnt ihr mir bitte mal helfen, ich suche Rezepte für meinen NEFF Dampfgarer, ich habe hier beim Chefkoch schon lange geguckt, aber richtig fündig bin ich nicht geworden.

Habe nur Tips gefunden wie z.B. das man in der Schnellsuche Dampfgarer eingeben soll, aber wenn man das macht finde ich nur Beiträge, wo wieder der gleiche Tip kommt, aber leider keine Rezepte.

Also, bitte helft mir, tragt am besten nur Rezepte oder vieleicht noch Links für Dampfgarer Rezepte ein.

Das wäre echt nett von euch!

Liebe Grüße
Nina
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 18.07.2005
6 Beiträge (ø0/Tag)

Hi Nina!!

Deine Frage ist echt super, ich geb sie doch glatt weiter.

Mein Dampfgarer bekomm ich zwar erst mit der neuen Küche im November, aber das Thema interessiert mich brennend.

Freue mich auf die Antwort der anderen Lachen

Liebe Grüße

Bianca
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.06.2004
6.483 Beiträge (ø1,2/Tag)

Hi,

ich verschiebe mal zu den sonstigen Rezepten.....

LG

momu17Rezepte Dampfgarer 2153132202

...Ich bin der Tod, ich möchte Euch toten, ich bin das Brot, ich möchte Euch broten...
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 09.02.2005
232 Beiträge (ø0,05/Tag)

Hallo zusammen,

folgendes haben wir kürzlich schon in einem anderen Thread diskutiert:

Unter Rezepten / Kategorienbaum findet man bei den Zubereitsarten Begriffe wie \"Mikrowelle\" oder \"Römertopf\". Es wäre doch schön, wenn es dort auch den Dampfgarer gäbe, der ja immer beliebter wird.

Was meint ihr dazu? Wer kann das wie veranlassen? Ist das überhaupt möglich? Hört/liest uns vielleicht ein Foren-Moderator? Bitte?!

LG! Schnups
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 09.09.2004
953 Beiträge (ø0,18/Tag)

Hallo Nina,

ich habe zu meinem Miele Dampfgarer ein Rezeptbuch dazu bekommen. Ich kann dir heute abend gerne ein paar Rezepte mailen.

Gruss
Amaretti
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.02.2005
600 Beiträge (ø0,12/Tag)

Hallo Ninchen

Habe ebenfalls das Miele Dampfgarbuch aber auch andere.Sag doch mal ungefähr was es sein soll Fleisch,Fisch ,Pudding Na!.
Ist es ein Kombidampfgarer von Neff? Ich glaube für den habe ich neulich ein Buch in der Buchhandlung gesehen.

@schnups,ich glaube bei den Rezepten würde das nix bringen da diese sehr lange brauchen bis sie eingestellt werden ,schöner wäre ein eigenes Forum dann könnte man sich besser austauschen.

lg kawasunny
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 09.02.2005
232 Beiträge (ø0,05/Tag)

kawasunny,

wie lange brauchen denn die Rezepte im Schnitt, bis sie eingestellt werden? Was denn nun?


@Ninchen,

hast Du den NEFF DG, wo man die Temperatur schon regeln kann (60 - 100°) oder den, der nur eine Temperaturstufe hat?

LG! Schnups
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.02.2005
600 Beiträge (ø0,12/Tag)

Hallo Schnups

Da können schon einige Monate draufgehen.Das ist ja auch einfach eine ganze Menge. zum Heulen

lg kawasunny
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 22.05.2005
46 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo Schups,

ich kann die Temaratur von meinem Dampfgarer regeln.

Viele Grüße
Ninchen

Zitieren & Antworten

Mitglied seit 12.11.2004
1.543 Beiträge (ø0,29/Tag)

Hallo Ninchen,

also, dass du damit Kartoffeln und anderes Gemüse garen kannst weißt du sicherlich Na! .

Ich verwende meinen gerne für Fischfilet und Semmel- oder Kartoffelknödel.

Die Knödel gare ich auf der Bio-Stufe 70° ca. 18 Minuten.

Bin mal gespannt, hoffentlich kommen noch viele Rezepte!

Liebe Grüße
Michaela
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.02.2005
600 Beiträge (ø0,12/Tag)

Hallo ihr

Also das man da gut Obst und Gemüse machen kann ist ja klar,deshalb schreib ich heute mal etwas süßes.
Ich hatte dieses Rezept schon mal gepostet weiß aber nicht mehr wo und verlinken kann ich auch nicht *ups ... *rotwerd*Deshalb hier nochmal;

Espresso-Schoko-Pudding

2 Vanilleschoten
100gr Zartbitter-Schokolade nach Geschmack ich nehme auch gerne ganz dunle Schoki
250gr Sahne
150ml Milch
1Eßl instant Espressopulver
6 Eigelb
50gr Zucker



Vanille aufschneiden,Mark herrauskratzen dieses mit Sahne Milch und Espressopulver aufkochen.Vom Herd nehmen und die Schokolade darin auflösen.

Eigelb und Zucker verrühren und die Schokomilch zügig unterrühren,dann alles ca.15min abkühlen lassen.
In Förmchen füllen und diese mit Folie abdecken.
Im DG ca 35min garen.

Schmeckt lauwarm und kalt und wird sehr fest.

Guten Appetit
Kawasunny
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.02.2005
600 Beiträge (ø0,12/Tag)

Noch mal hallo

Ich habe noch mehr gefunden ,diese sind allerdings nicht alle von mir getestet die meisten -oder alle?-sind aus dem Miele Dampfgarbuch





Möhrenpudding mit Senfsauce

Küchengerätschaft:Puddingform mit Deckel ca. 2 L

Zutaten:
1 Kg Möhren
1 Zwiebel
5 El Butter
1 Bund glatte Petersilie
Salz
300 gr. Erbsen(frisch oder tiefgekühlt)
6 Eier
150 gr. Creme fraiche
weißer Pfeffer
1 Prise Paprika
1 Msp. Cayennepfeffer
1 Prise Muskat

Für die Senfsauce

1 Schalotte
1 El Öl
3 El mittelscharfer Senf
1/8 l Sahne
1/8 l Fleischbrühe
1 Bund Schnittlauch

1.Die Möhren schälen und grob raspeln. Die Zwiebel klein hacken und in 3 Eßlöffel Butter glasig dünsten. Petersilie waschen, Blättchen von den Stengeln zupfen und fein schneiden. Mit den Möhren zu der Zwiebel geben und alles 10 Minuten dünsten. Mit Salz würzen.
2.Erbsen pahlen oder auftauen. Für eine Minute in kochendes Salzwasser geben, eiskalt abschrecken und gut abtropfen lassen.
3.Eine Wasserbadform mit der restlichen Butter einfetten. Das Gemüse abwechselnd einschichten.
4.Die Eier mit der Crème fraiche gut verquirlen, mit Salz, Pfeffer, Paprika, Cayennepfeffer, Muskat kräftig würzen und über das Gemüse geben.
5.Die Puddingform mit dem Deckel verschließen und in den Damfgarer oder einen Topf stellen. Ca. 80-90 Minuten garen. Den Pudding vorsichtig auf eine Platte stürzen.
Während der Pudding gart, für die Sauce die Schalotte schälen, fein hacken und in Öl weichdünsten. Den Senf unterrühren, mit der Fleichbrühe und der Sahne aufgießen. Die Soße dicklich einkochen lassen, abschmecken. Den Schnittlauch abbrausen, kleinschneiden und einstreuen. Zum Pudding servieren.





Crème Katalane

Zutaten
450 ml Sahne
1 TL Vanillezucker
4 Eigelb
2 EL gehackte Mandeln
3 EL Farinzucker (brauner Zucker)



Zubereitung
6 Portionen / Garzeit: 30–35 Minuten / Pro Portion: 1290 kJ/308 kcal; 5 g E; 29 g Fett; 9 g KH;

1. Sahne auf der Kochstelle bis kurz vor dem Kochen erhitzen.
2. Vom Herd nehmen und Vanillezucker, Eigelb und gehackte Mandeln unterrühren.
3. Die Masse in 6 Auflaufförmchen füllen, mit hitzebeständiger Folie abdecken und garen.
Einstellung: 90°C
Zeit: 30–35 Minuten
4. Dann abkühlen lassen und für ca. 4 Stunden kühlen. Mit Farinzucker bestreuen und 4 Minuten dicht unter dem vorgeheizten Grill karamellisieren.

Farinzucker ist brauner Zucker, der aus stark karamellhaltigem Kandissirup gewonnen wird. Er hat im Vergleich zum weißen Zucker ein verstärktes Aroma und verbessert die Bräunung und Porung von Backwaren.





Forelle in Weißweinsud

Zutaten
Für den Sud:
450 ml Weißwein
150 ml Balsamico-Essig, weiß
150 ml Wasser
1 ungespritzte Zitrone
2 Möhren
1 TL schwarze Pfefferkörner
4 Zweige Petersilie
4 Zweige Thymian
6–8 Nelken

4 Forellen
Salz und Pfeffer
75 g Butter
6 EL Sud
Zitronenscheiben



Zubereitung

4 Portionen / Garzeit 12-15 Minuten / Pro Portion: 1644 KJ/391 kcal; 40 g E; 24 g Fett; 3 g KH

1. Zitrone schälen, Möhren in Scheiben schneiden und Forellen säubern.

2. Weißwein, Essig, Wasser, Zitronenschalen, Karottenscheiben, Kräuter, Gewürze über die Forellen geben und in einem ungelochten Garbehälter garen.

3. Butter in 6 EL Sud erhitzen, über die Forellen geben und mit Zitronenscheiben garnieren.

4. Als Beilage reichen Sie Reis mit gehackten Kräutern.

Einstellung: 90°C
Zeit: 12–15 Minuten






Muscheln

Zutaten
2 kg Miesmuscheln
1 Stange Porrée
1 große Möhre
1/2 l Weißwein
1 TL Pfefferkörner
2 EL gehackte Petersilie



Zubereitung

4 Portionen / Garzeit: 10–12 Minuten / Pro Portion: 771 kJ/184 kcal; 12 g E; 2 g Fett; 8 g KH

1. Miesmuscheln in reichlich kaltem Wasser einige Stunden liegen lassen. Wasser 1–2 mal erneuern. Danach die Muscheln gründlich bürsten, die Bartbüschel entfernen und nochmals gründlich spülen.
Nur geschlossene Muscheln verwenden!

2. Porrée und Möhre in Stücke schneiden. Zusammen mit den Muscheln, dem Wein und den Pfefferkörnern in 2 ungelochte Garbehälter geben und garen.

3. Die Muscheln mit dem Sud in eine Schüssel geben und Petersilie darüber streuen.

4. Als Beilage reichen Sie Baguette.

Einstellung: 90°C
Zeit: 10–12 Minuten




Königsberger Klopse

Zutaten
500 g Hackfleisch
1 Zwiebel
1 Ei
1 Brötchen
Salz und Pfeffer
40 g Butter
40 g Mehl
400 ml Brühe
1 EL Kapern
1 EL Schnittlauchröllchen



Zubereitung

4 Portionen / Garzeit: 10–12 Minuten / Pro Portion: 2054 kJ/490 kcal; 33 g E; 33 g Fett; 15 g KH

1. Brötchen in Wasser einweichen und mit dem Hackfleisch, Ei und der klein geschnittenen Zwiebel vermengen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

2. Aus der Menge 12 Klöße formen.

3. Aus Butter und Mehl kleine Fett-Mehl-Klöße formen.

4. Alle Klöße in einen ungelochten Garbehälter geben. Mit Brühe übergießen und garen.

5. Die Sauce glatt rühren, Kapern hinzufügen und abschmecken. Schnittlauchröllchen darüber streuen.

6. Als Beilage reichen Sie Reis.

Einstellung: 100°C
Zeit: 10–12 Minuten


Hackfleischauflauf mit Zucchini

Zutaten
300 g Gemüsezwiebeln
1 EL Öl
500 g Rinderhack
Salz und Pfeffer
Oregano
4 EL Tomatenmark
300 g Tomaten
250 g Zucchini
60 g Saure Sahne
1 EL Tiefkühl-Basilikum
1 EL gehackte Petersilie
1 EL gehackter Dill
250 g Mozzarella



Zubereitung

4 Portionen / Garzeit: 10–12 Minuten / Pro Portion: 2054 kJ/490 kcal; 33 g E; 33 g Fett; 15 g KH

1. Zwiebeln würfeln und in Öl anbraten. Rinderhack ebenfalls anbraten und mit Salz, Pfeffer, Oregano und Tomatenmark würzen. Alle Zutaten in einen ungelochten Garbehälter geben.

2. Tomaten und Zucchini in Scheiben schneiden und fächerförmig auf das Fleisch legen.

3. Den in Würfel geschnittenen Mozzarella auf den Auflauf geben. Saure Sahne mit Basilikum, Petersilie und Dill verrühren, über den Auflauf gießen und garen.

4. Als Beilage reichen Sie Reis oder Nudeln.

Einstellung 100°C
Zeit: 10–12 Minuten




Hähnchengeschnetzeltes mit Paprika

Zutaten
3 Hähnchenbrustfilets
3 EL Öl
2 TL Rosenpaprikapulver
3 TL Curry
2 rote Paprikaschoten
100 ml Sahne
100 g Crème fraîche
Salz und Pfeffer
Curry



Zubereitung

4 Portionen / Garzeit: 4–5 Minuten / Pro Portion: 1468 kJ/352 kcal; 34 g E; 22 g Fett; 4 g KH

1. Fleisch in ca. 1 cm breite Streifen schneiden.

2. Aus Öl, Paprikapulver und Curry eine Marinade bereiten und das Fleisch 15 Minuten darin ziehen lassen.

3. Paprikaschoten in schmale Streifen schneiden und mit dem Fleisch in einen ungelochten Behälter füllen.

4. Sahne und Crème fraîche verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Über das Fleisch und Gemüse gießen und garen.

5. Anschließend noch einmal mit Salz, Pfeffer und Curry abschmecken.

Einstellung: 100°C
Zeit: 4–5 Minuten



Champagner Rissoto

240 g Risottoreis
2 x 20 g Butter
1 Schalotte
7 dl Geflügelbrühe
1 dl Champagner
Salz, Pfeffer aus der Mühle

Die Butter mit der sehr fein gewürfelten Schalotte im Steamer bei 100 Grad 2 Minuten dünsten. Den Reis dazugeben und gut durchrühren. Mit der Geflügelbrühe auffüllen und im Steamer bei 100 Grad 20 Min. garen. Herausnehmen und 5 Min. zugedeckt ziehen lassen.
Die Butter darunter rühren, zuletzt den Champagner beigeben und mit einer Gabel auflockern, wenn nötig mit Salz und Pfeffer abschmecken



So das war mal ein Querschnitt,sorry die Miele Besitzer haben jetz nix neues erfahren aber Ninchen hat ja einen Neff und kennt sie vieleicht noch nicht.


Liebe Grüße
kawasunny
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 22.05.2005
46 Beiträge (ø0,01/Tag)

Die Rezepte hören sich echt lecker an, DANKE! Werde sie bald mal testen.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 22.05.2005
46 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo,

hat von euch noch jemand ein paar Ideen, was man in dem Dampfgarer machen kann?

Ninchen
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 05.11.2005
533 Beiträge (ø0,11/Tag)


Hallo!

Bin gerade auf diesen Thread gestossen.
Seit ein paar Monaten habe ich an meinem Arbeitsplatz und kurz darauf auch
daheim einen Dampfgarer bekommen.
Bin begeistert und habe auch schon einige Menüs damit gekocht.

An alle Dampfgarerbenutzer : Wie wäre es mit einem Erfahrungsaustausch bei
der man gelungene Rezepte eingibt, oder Tipps und Erfahrungen bei der Wartung z.b.
Entkalken usw.


@kawasunny : Danke für deine Rezepte.

LG Brigitte



Zitieren & Antworten
zurück weiter

Partnermagazine