Wer gibt Tipps für leckere Pfannkuchen?

zurück weiter

Mitglied seit 08.09.2004
1.017 Beiträge (ø0,19/Tag)

Hallo,

bei mit werden die Pfannkuchen meist nicht so, wie ich sie mir eigentlich vorgestellt habe.
Mal sind sie zu dick, dann lösen sie sich nur schwer vom Pfannrenboden, dann schmecken sie zu trocken,...

Vielleicht kann mir jemand weiterhelfen:

Weches Rezept ist optimal?
Welche Pfanne verwendet ihr für Pfannkuchen?
Welches Fett nehmt ihr zum Ausbacken?

Welche Temperaturen sind richtig zum Ausbacken.?

Danke für euere Tipps.
Vielleicht klappte es durch euere Hilfe ja mal wirklich, dass mir tolle Pfannkuchen gelingen.

Liebe Grüße

Frecki


Lächeln Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 30.10.2004
2.436 Beiträge (ø0,46/Tag)

Also ich backe meine Pfannkuchen mit Rama Culinesse in einer Teflon-WMF-Pfanne!
Rezept mach ich immer Pi mal Daumen! Wichtig: Sprudel - der macht die Dinger schön fluffig!
Gruß
Sabl
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 30.10.2004
2.436 Beiträge (ø0,46/Tag)

Ach ich vergaß: der Teig muß sehr sehr dünn sein.. Quasi flüssig...
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 22.06.2005
3.791 Beiträge (ø0,76/Tag)

hallo frecki,

das mit sprudel kenne ich auch und an der pfanne kleben die bei mir eigentlich nicht, auch wenn ich wenig fett rein gebe. kann es sein,d ass deine beschichtung an der pfanne nicht so gut ist? ich reibe die pfanne nur kurz mit pflanzenöl ein. wenn der teig in der pfanne ist lasse ich ihn einige min drin und dann schüttel ich die pfanne auch schon ein wenig hin und her, damti sich der pfannekuchen löst.

lg

feechen
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 26.04.2004
450 Beiträge (ø0,08/Tag)

Hallo frecki,

wichtig ist das der Teig vor dem ausbacken eine halbe Stunde ruht, dann ein Schuß Mineralwasser dran und backen!

Ich nehme immer Margarine zum ausbacken und schüttle auch die Pfanne!

Gruß Birgit Lachen
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 08.09.2004
1.017 Beiträge (ø0,19/Tag)

Hallo,

danke für euere Tipps.
Wahrscheinlich ist mein Teig einfach immer etwas zu fest.
Habe ihne nach folgendem Rezept gemacht:

500g Mehl
5 Eier (Eigelb + Eischnee)
Prise Salz
Etwas 750ml Flüssigkeit (Milch und Sprudel)

Wenn ich dann allerdings beim Ausbacken an der Pfanne rüttle, bewegt sich beim Teig so gut wie gar nichts.


Ist es unbedingt nötig, den Teig 1/2 Stunde ruhen zu lassen? Dazu habe ich, wenn es Pfannkuchen zum Mittagessen gibt, eigentlich keine Zeit.


Liebe Grüße

Frecki
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 26.04.2004
450 Beiträge (ø0,08/Tag)

Hallo frecki,

Also bei einem Pfund Mehl würde ich mehr Eier nehmen!!!

Ich gebe immer zuerst die Eier und die Prise Salz in die Schüssel, verrühre das ganze gut und dann soviel Mehl bis ein dickflüssiger Teig entsteht, danach soviel Milch bis er wieder flüssig ist!!

Lasse ihn solange es geht stehen, das ist damit das Mehl (oder die Kleie?)ausquillt!!
Danach den Schuß Sprudel rein und unterrühren!!

Der erste Pfannenkuchen wird bei mir auch meistens etwas härter aber dann sind die restlichen super!!


LG Birgit Let´s cook baby!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 02.03.2005
4.143 Beiträge (ø0,81/Tag)

Hallo!

Ich gebe immer etwas geschmolzene Butter in meinen Teig.
Das einzige, was ich aus dem Französisch Schulbuch behalten habe *lach*
Ich kann den Teig besser in der Pfanne verteilen, wenn ich ihn in eine Ecke gebe und nicht in die Mitte.

Ansonsten braucht man eine gute Teflonpfanne.

LG
Anij
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 26.04.2004
450 Beiträge (ø0,08/Tag)



Ach ja die Temperatur hab ich vergessen *ups ... *rotwerd*

also mein Herd hat 9 Stufen und ich backe bei 7

bei 1-2-3 würde ich sagen Stufe 2

Lg Birgit Lächeln
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 22.06.2005
3.791 Beiträge (ø0,76/Tag)

hallo frecki,

ich mag es gerne wenn der teig schön flüssig ist und nicht so dickflüssig wie bei den waffeln zum beispiel...übung macht den meister.....

lg

feechen ...
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.01.2004
2.358 Beiträge (ø0,43/Tag)

Hallo frecki!

In meinen Pfannenkuchenteig (ich mach ihn aber auch PI mal Daumen) kommen die Eier im ganzen rein und nicht getrennt Eigelb und Eischnee. Und so steht es auch in meinem \"Luise-Harrer\" Grundkochbuch

LG Mairose13
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 22.06.2005
3.791 Beiträge (ø0,76/Tag)

getrennte eier in pfannekuchen, kenne ich gar nicht...hau die auch immer im ganzen rein und meine pfannekuchen sind eigentlich immer legger

lg

feechen ...
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.06.2002
1.226 Beiträge (ø0,2/Tag)

Hallo,

ich rühre auch zuerst die Eier mit Mehl und einem guten Schuss Milch glatt und fülle dann die Flüssigkeit auf bis der Teig sehr flüssig ist.

Ich nehme mein normales Rapsöl zum ausbacken. Aber davon recht wenig da Teflonpfanne.

@anij,
hattest du auch so ein blaues Französisch Buch? Jeder Band der Serie hatte eine andere Farbe. Und ich meine im blauen war das Rezept drin.

Liebe Grüße
Gabi
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.12.2004
387 Beiträge (ø0,07/Tag)

Hi zusammen,

also bei mir muss der Teig auch ziemlich flüssig sein und er wird auch mit Milch und etwas Sprudel zubereitet, allerdings gebe ich immer ein klein wenig Öl direkt in den Teig und backe dann allerdings die Pfannkuchen in einer AMC-Pfanne ganz ohne Fett.

Eigentlich müsste ich alles in der Vergangenheit schreiben. Darf keine Eier mehr essen und kein Weizenmehl, ach ja und keine Milch. Also keine Pfannkuchen mehr. mhmmmh hmmhmhmmmmhhh

Liebe Grüße
DaNo
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 05.04.2005
534 Beiträge (ø0,1/Tag)

Hallo,

ich nehme immer 250 g Mehl, 3 Eier, 1 Priese Salz, 60 g Zucker und ne Priese Backpulver, als Flüssigkeit verwende ich 0,5 Liter Milch oder auch Bananensaft.
Wir essen die Pfannkuchen meist gerollt mit Marmelade oder Nutella.
Ich mache immer gleich die doppelte Menge und esse die zum Frühstück, einfach kurz in die Mikrowelle und sie schmecken wie frisch gebacken.
Backen tue ich sie in einer flachen Pfanne, die ich vorher mit Öl bestrichen habe.
...ach ja, die Pfannkuchen backe ich immer sehr dünn und hatte damit auch noch nie Probleme.

Gruß Mandy
Zitieren & Antworten
zurück weiter

Partnermagazine