Newsletter

Albanische Pide??????

zurück weiter

Mitglied seit 18.12.2004
27 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo zusammen!

ich habe letztens bei einer Party eine albanische Pide mit Hackfleisch probiert.
Und fand die sehr lecker. Aber irgendwie bekomme ich dafür kein Rezept.

Kennt jemand ein Rezept für eine albanische Pide? Egal welche Füllung.

Das wäre sehr nett von euch.

Danke schon mal.

Liebe Grüße

Kathrin Na!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
19.896 Beiträge (ø3,22/Tag)

hallo kathrin!!
dann versuch mal mit den such begriffen \"pita\" oder \"pite\".
hier in ck müsste es rezepte dazu geben.
gruss


SABO!!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 18.12.2004
27 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo,

finde leider kein konkretes Rezept.....

Gruß

Kathrin
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 24.02.2005
204 Beiträge (ø0,04/Tag)

Hallo Kathrin,

vielleicht kann ich dir weiterhelfen. Beschreib mal, was du da gegessen hast. Denn es gibt von Stadt zu Stadt verschiedene Möglichkeiten \"Pite\" zuzubereiten.

Ich könnte mit Rezepten aus der Ecke Tetovo / Mazedonien dienen, ein albanischer Teil Mazedoniens. Im Übrigen macht man dort die besten \"Pite\" Na! (ein bisschen albanische Sticheleien müssen hier auch erlaubt sein)

Bis dann!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 29.11.2002
3.131 Beiträge (ø0,53/Tag)

Hallo Lilly,

unabhängig davon, ob Kathrin das gerne möchte... ich würde sehr gerne lesen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachenum was für ein Rezept es sich dort handelt.

Hast Du nicht Lust, das hier einmal reinzuschreiben???

Liebe Grüße
mezzo
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 18.08.2004
917 Beiträge (ø0,18/Tag)

Hallo Lilly,

oh ja, das interessiert mich auch Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

Danke Dir schonmal im Voraus!

LG
RedChilli
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 24.02.2005
204 Beiträge (ø0,04/Tag)

Hallo zusammen,

leider habe ich gerade keine Zeit. Aber ich werde mich demnächst wieder hier einklinken und was zum Besten geben. Außerdem muss ich mal die Mengenangaben überprüfen, sonst mach ich das so aus dem Gefühl.

Bis dann!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 24.02.2005
204 Beiträge (ø0,04/Tag)

Hallo nochmal,

hier also eine Pite-Variante. Hier handelt sich um eine Art gefüllten Blätterteig. Pite wird aber oft als Oberbegriff für zahlreiche albanische Teigspezialitäten genommen und durch einen Namenszusatz besonders gekennzeichnet.

Vorab: eigentlich braucht man ein rundes Blech mit ca. 38cm Durchmesser. Die meisten werden diese albanische Grundausstattung nicht haben, daher kann man auch ein viereckiges Backblech benutzen und den Teig entweder halbwegs rund ausrollen (und die Ränder des Blechs eben frei lassen) oder versuchen, die Teigplatte in viereckige Form zu bringen. Zum ausrollen benutzt man bei uns auch nicht ein normales Nudelholz, sondern einen längeren, dünneren Holzstab, wie er auch z.B. in der Türkei benutzt wird. Denn albanische Hausfrauen haben eine bestimmte Technik drauf, die Teigplatte auszurollen, was mit dem klobigen Nudelholz nicht möglich wäre. Zur Not geht aber auch ein Nudelholz, keine Panik Lächeln

ZUTATEN für 1 Pite (reicht für 2-4 Personen, je nachdem wie vielfräßig man ist)

Teig:
350 g Mehl
1 Tl Salz
200 ml warmes Wasser

Füllung:
1 Stange Poree
etwas Fett zum anbraten
Salz
100g Schmant

Sonst:
Butter (geschmolzen) oder alternativ (Pflanzen-/Sonnenblumen-)Öl
Mehl zum ausrollen

ZUBEREITUNG:
Bereitet die Füllung vor: Poree gut waschen, in feine Streifen/Ringe schneiden und mit ein wenig Fett in der Pfanne langsam weich schmoren. Salzen und etwas abkühlen lassen, dann den Schmant unterrühren.

Jetzt der Teig: Knetet aus den angegebenen Zutaten einen elastischen Teig und lasst ihn zugedeckt ein paar Minuten stehen. (Es kann sein, dass die Mengenangaben nicht genau hinkommen, wie gesagt, der Teig wird mehr nach Gefühl gemacht. Einfach mehr Wasser, wenn zu fest, oder mehr Mehl, wenn zu weich.)

Jetzt teilt den Teig in 16 bis 18 kleine \"Brötchen\" und rollt diese jeweils mit etwas Mehl auf Größe einer Untertasse aus. Bestreicht alle bis auf 2 mit der Butter oder dem Öl und stapelt 2 mal 8 (bzw. 9) \"Pfannkuchen\" übereinander, wobei die nicht mit Fett bestrichenen \"Pfannkuchen\" als Deckel obendrauf kommen. Nehmt nun den einen Stapel und rollt ihn auf Größe des Blechs aus und legt das gefettete Blech mit dieser Teigplatte aus. Darauf wird die Füllung verteilt. Verfahrt mit dem anderen Stapel genauso und deckt die Füllung damit ab. Besprenkelt nun das ganze ordentlich mit Butter/Öl und schiebt es in den vorgeheizten Backofen. Bei 250°C wird das Ganze dann schön goldbraun gebacken und nach dem Backen mit einem Tuch abgedeckt und für ein paar Minuten stehen gelassen, damit es etwas weicher wird und nicht zu sehr bröselt.

Es hört sich komplizierter an, als es ist - glaubt mir. Das war übrigens nur eine Möglichkeit, Pite zu füllen. Man kann eigentlich alles Mögliche nehmen, z.B. Spinat und Feta, Fetakäse mit Schmant verrührt, Frühlingszwiebeln und Feta, gedünsteten Weißkohl oder Zucchini (was ich nicht so mag), Rinderhack und Zwiebeln, ...

Also viel Spaß beim Nachmachen!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 18.08.2004
917 Beiträge (ø0,18/Tag)

Küsschen Küsschen Danke Küsschen Küsschen

RedChilli
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 29.11.2002
3.131 Beiträge (ø0,53/Tag)

Hallo Lilly,

kann mich da RedChilli nur anschließen:

Danke und:


Zitieren & Antworten



Mitglied seit 24.02.2005
204 Beiträge (ø0,04/Tag)

Lasst mal hören, ob es geklappt hat.

Meine Mutter war skeptisch, ob das ein \"Deutscher\" hinbekommt. Ich habe versucht die deutsche Ehre zu retten und mich zuversichtlich gezeigt!

Also enttäuscht mich nicht hechel...
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 18.08.2004
917 Beiträge (ø0,18/Tag)

Ich nochmal,

die Variante mit Rinderhack und Zwiebeln wäre glaub ich was für meinen Mann Na!

Brätst Du dafür das Hack vorher an? Und gibst Du da auch Schmand dazu, oder wird das nicht zu trocken? *ups ... *rotwerd*

LG
RedChilli
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 24.02.2005
204 Beiträge (ø0,04/Tag)

Hallo!

Also wir verwenden die Variante mit Fleisch kaum.

Aber durch viel Zwiebeln, die du mit dem Fleisch anbrätst wird das nicht zuuu trocken. Du kannst aber auch 1 - 2 enthäutete, entkernte und gewürfelte Tomaten mitdünsten. Nur darauf achten, dass es nicht zu feucht wird, sonst matscht es zu sehr.

Ach übrigens: bei meinem letzten Urlaub in Mazedonien hat meine Tante Fleisch und Poree gemischt (dann ohne Schmant). Einfach beides anbraten bis der Poree weich ist. War auch ganz gut - für alle, die nicht auf Fleisch verzichten wollen - und durch den Poree eben nicht zu trocken.

Viele Grüße,

Lilly
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 18.08.2004
917 Beiträge (ø0,18/Tag)

Hallo!

Das ging ja fix - Danke für die schnelle Antwort!

Mit Tomaten dazu ist eine gute Idee, die ißt auch Männe Na! - ich könnte mir auch Schafskäse mit Schmand dazu vorstellen, aber mit Schafskäse kann ich ihn leider noch jagen... traurig

Liebe Grüße,
RedChilli
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 18.08.2004
917 Beiträge (ø0,18/Tag)

Ups, streiche den Schmand, meinte nur Schafskäse *ups ... *rotwerd*

RedChilli
Zitieren & Antworten
zurück weiter

Partnermagazine