Essbare Blüten und Blätter

zurück weiter

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 17.01.2002
403 Beiträge (ø0,06/Tag)

Liebe Leute

es ist so weit, der Frühling ist für uns bereit.
Draussen schon viele Blüten und Blätter spriessen.
Nun möchte ich von euch wissen:
Welche von diesen kann ich geniessen?
Es wachsen lauter gute Sachen - her mit euren Rezepten -
was kann ich aus den Blüten und Blättern machen?

Eine schon neugierige
Christine
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
43.740 Beiträge (ø6,03/Tag)

feine junge grüne Löwenzahnblätter als Salat
feine junge Brennesselblätter ebenfalls in den Salat
feiner junger Sauerampfer dito
Kapuzinerkresseblüten
Gändeblümchenblüten über den Salat
Veilchen kandiert für's Dessert

lg
susa
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
823 Beiträge (ø0,11/Tag)

Blüten des Wiesenklees gerade so verzehren- sehr nussig im Geschmack- oder zum Salat.

Dabei eine Frage. Erinnere mich als Kind, daß es bei uns immer Löwenzahnsalat gegeben hat. Er wurde auf dem Wochenmarkt angeboten. Aber nicht der oberirdische grüne Teil, wie er heute im Angebot ist, sondern die keimenden, weiß-gelblichen Teile - etwa 5-6 cm lang - die unter der Erde lagen und beim Umpflügen noch oben kamen und aufgesammelt wurden. Schmeckte sehr gut.
Habe dies nie mehr im Angebot gesehen. Hat jemand einen solchen Löwenzahn in den letzten Jahren irgendwo mal gesehen ?
Walterspiel
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
2.844 Beiträge (ø0,39/Tag)

Hallo Christine,

Ringelblumenblüten, Schnittlauchblüten, Rosenblätter, Stiefmütterchen, Borretschblüten, Kürbisblüten (Zucchiniblüten gefüllt) kann man gut verwenden. Über den Salat, Ringelblumenblüten trockne ich und mische sie unter Kuchenteig wegen der Farbe. Zucchiniblüten mit Hackmasse gefüllt und gebraten schmeckt super. Ich muß erst in meinen Unterlagen kramen, ich hab da so einiges aufgehoben. Tja erstmal wieder finden.

Karin
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.05.1999
12.509 Beiträge (ø1,52/Tag)


Zu diesem Thema zwei Buchtipps:

Der Geschmack von Blumen und Blüten.
Köstliche Rezepte mit duftenden Zutaten.
Elisabeth de Lestrieux, Jelena de Belder-Kovacic, Rudolf Bom

Köstliche Blüten. Rezepte aus dem Kräuter- und Blumengarten.
von Heide Rau


Sonja*
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
280 Beiträge (ø0,04/Tag)

Holunderblüten kann man auch essen. Bei der Rezeptsuche findest du sogar 3 Rezepte dazu (Suche nach Holunderblüte). Ich kenne nur die frittierten Holunderblüten, sind mir persönlich aber zu süß.

LG
Sab
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
3.230 Beiträge (ø0,44/Tag)

@Walterspiel
In Düsseldorf auf dem Markt am Karlplatz werden genau diese Keime noch regelmäßig angeboten.
Grüße Nick
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
823 Beiträge (ø0,11/Tag)

@nearlyheadlessnick

Danke für die INFO - bin so verrückt, da mal hin zu fahren, denn irgendwie wollte ich aus Reminiszenz das nochmal essen ! Ist halt sehr weit entfernt!!!

Gruß
Walterspiel
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 04.02.2002
82 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo!

Schau doch mal unter:
http://www.garten-literatur.de/Pflanzen/Rezepte/rezepte.htm
Da gibt es sehr viele Rezepte mit Blumen!

Viel Spaß auch beim Blumensammeln
faye
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 04.02.2002
82 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo!

Schau doch mal unter:
http://www.garten-literatur.de/Pflanzen/Rezepte/rezepte.htm
Da gibt es sehr viele Rezepte mit Blumen!

Viel Spaß auch beim Blumensammeln
faye
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 17.01.2002
26.006 Beiträge (ø3,58/Tag)

@ Walterspiel
ich denke, in der Stuttgarter Markthalle dürfte es das auch geben! Ich frag auch hier mal, ich kann in eimem Großhandel einkaufen. Ich melde mich dann wieder. Regine Lächeln
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
43.740 Beiträge (ø6,03/Tag)

@WaSpie, Nick
dann sollten wir mal ein Treffen auf'm Karlmarkt machen und anschliessend zu Münstermann!
lg
susa
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
368 Beiträge (ø0,05/Tag)

Hallo ChristineJohanna,
da darf doch ein steirischer Röhrlsalat nicht fehlen.
Löwenzahn ausstechen (kannst überall wo nicht grad die Autobahn vorbeigeht oder das städtische Hundeklo ist), Blütenansätze und äußere Blätter weg, waschen, in eine Schüssel geben, ansalzen, heiße speckige Erdpfel (im luxeriösesten Fall Kipfler) in Scheiben drüberschneiden, salzen, Essig dazu, ein paar Minuten ausdampfen lassen, Kürbiskernöl drüber und gut durchmischen.
Du kannst auch ein paar zerteilte, gekochte Eier drauf legen. Mit herzhaftem Schwarzbrot und ev. ein paar Scheiben Speck oder Schinken eine köstliche Mahlzeit.
Servus
Gabi
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
316 Beiträge (ø0,04/Tag)

Hallo Cie - Jay, Stiefmuetterchen sind essbar, die Blueten von Schnittlauch, Rosen,
Tages Lilien sind essbar von der Wurzel bis zur Bluete. Von der Kapuziener Kresse auch die gruenen Blaetter.

Es gibt da so ein schoenes, einfaches Dessert: Orange schaelen bis nur noch Orangenfleisch zu sehen ist. Also das bittere Weisse auch abschneiden. In duenne Scheiben schneiden, das weisse Zeug aus der Mitte rausnehmen. Mit Orangen Blueten Wasser betraeufeln und mit dunkel lila Stiefmuetterchen garnieren. Kalt stellen und servieren.

Jetzt muesste mir der Sabo mal ein paar Honey Bells schicken. Ach nein, die gibt es nur im Jannuar. Mist

Na! Mummzie
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 16.02.2002
61 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hey Walterspiel,
komm doch mal mit einer Grabegabel in meinen Garten. Du darfst Dir so viele keimende Löwenzähnchen ausbuddeln, wie Du nur möchtest. Sind genug da!!!
Lachen Lachen Lachen Lachen
Kräuterhexlein
Zitieren & Antworten
zurück weiter