Vinschgauer

erstellt von trekneb am 28.06.2020

Schritt 1
Zutaten lt. Rezept bereitstellen:

  • 200 g Dinkelmehl Type 630
  • 200 g Roggenmehl Type 1150
  • 2 Tüte/n Hefe
  • 2 EL Rübensirup
  • 1 EL Essig
  • 3 TL Brotgewürzmischung (Koriander, Fenchel, Anis und Kümmel)
  • 1 TL, gehäuft Schabzigerklee
  • 2 TL Salz
  • 300 ml Wasser, lauwarm

Schritt 2
Teig zubereiten:

Alle Zutaten (Mehle, Hefe, Rübensirup ...

... Essig, Brotgewürz, Schabzigerklee ...

... Salz und Wasser) miteinander verrühren, bis ein cremiger Teig entsteht.

Schritt 3
Teigruhe:

Die Schüssel mit dem Teig abdecken und den Teig gleichmäßig warm 30 Minuten gehen lassen.

Schritt 4
Teig kneten und zu Brötchen formen:

Den Teig nochmals durchkneten und zu Brötchen mit je 80 g geformt auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Den Teig abermals 30 Minuten gehen lassen.

Schritt 5
Brötchen backen ...

Im heißen Backofen bei 200 °C Ober-/Unterhitze 30 Minuten backen.

Ergibt 8 Vinschgauer. Bei mir waren es 7 Stück.

Schritt 6
Fertig zum Genießen:

Anmerkung von Söötsuuur:

Da der Teig widerspenstig klebrig ist, portioniere ich ihn so: Ich gebe in eine Tasse etwas Mehl und stelle sie auf die Waage. Nun gebe ich 80 g Teig in die Tasse. Durch Anheben und Bewegen der Tasse drehe ich den Teig so, dass er rundherum mit Mehl bestäubt ist. Nun kann ich ihn leicht zu einer Kugel formen und aufs Backblech legen