Schweizer Apfelkuchen

erstellt von trekneb am 23.03.2020

Schritt 1
Zutaten lt. Rezept bereitstellen:

Für den Teig:

  • 125 g Butter
  • 2 m.-große Ei(er)
  • 75 g Zucker
  • 150 g Mehl
  • ¼ TL Backpulver
  • Fett für die Form

Für die Füllung:

  • 600 g Äpfel, säuerliche
  • 1 große Zitrone(n), oder auch Zitronensaft aus der Flasche
  • 125 g Butter, weiche
  • 50 g Puderzucker
  • 1 EL Vanillepuddingpulver
  • 3 m.-große Ei(er)

Zum Bestreuen:

  • 30 g Puderzucker

Schritt 2
Ofen vorheizen:

Den Ofen auf 175 °C Ober-/Untterhitze (Gas: Stufe 2) vorheizen. Eine Springform fetten.

Schritt 3
Für den Teig:

Die Butter schmelzen, leicht abkühlen lassen.

Eier und Zucker cremig rühren.

Mehl mit Backpulver mischen und rasch unter die Eiercreme heben.

Schritt 4
Die Butter ...

 Die flüssige Butter unterrühren.

Schritt 5
Den Teig in die Form streichen ...

Den Teig in die Form streichen, dabei einen 4 cm hohen Rand formen. Den Teig in der Form kühl stellen.

Schritt 6
Für die Füllung:

Die Zitrone auspressen. Äpfel waschen, schälen, vierteln und Kerngehäuse entfernen.

Apfelviertel längs in dünne Schnitze schneiden oder hobeln und mit dem Zitronensaft beträufeln, damit sie nicht braun werden.

Schritt 7
Butter, Puderzucker und Puddingpulver ...

Die Butter mit Puderzucker und Puddingpulver cremig rühren.

Die Eigelb unter die Buttermischung rühren. Die Eiweiß steif schlagen und den Eischnee unterheben.

Schritt 8
Apfelscheiben untermischen ...

Die Apfelscheiben mit der Creme mischen und dies in die vorbereitete Form mit dem Rührteig füllen.

Schritt 9
Den Kuchen backen ...

Den Kuchen im Ofen ca. 55 Minuten backen. Wenn er zu stark bräunt, mit Alufolie bedecken. In der Form auskühlen lassen. Vor dem Servieren mit 30 g Puderzucker bestäuben.

Schritt 10
Kuchen auskühlen lassen ...

In der Form auskühlen lassen. Vor dem Servieren mit 30 g Puderzucker bestäuben.

Schritt 11
Fertig zum Genießen: