Rigatoni mit Tomaten-Wodka-Sauce

erstellt von Kuechenmieze am 30.08.2019

Schritt 1
Zutaten bereit stellen

Man verzeihe mir bitte, dass auf dem Bild der Wodka fehlt :)

Schritt 2
Nudelwasser aufsetzten

Mit reichlich Salz und bei geschlossenem Deckel das Nudelwasser aufsetzten.

Schritt 3
Zwiebeln vorbereiten

Die Zwiebel schälen, halbieren und längs in Spalten schneiden. Dann quer dazu würfeln.

Schritt 4
Knoblauch vorbereiten

Den ungeschälten Knoblauch auf ein Brett legen und mit der flachen Messerscheide und dem Handballen andrücken. Manchmal löst sich dabei die Schale von selbst. Ist das nicht der Fall, kann man sie auch dran lassen, wenn man den Knoblauch später nicht mitessen möchte und die Zehen ohnehin entfernt.

Schritt 5
Parmesan vorbereiten

Die Parmesanmenge abwiegen und das Stück mit der feinen Seite einer Vierkantreibe fein reiben.

Schritt 6
Pasta ins Kochwasser geben

Die Pasta in das sprudelnd kochende Salzwasser geben und al dente kochen. Hier Mezze Maniche, keine Rigatoni. Schmeckt aber auch :)

Schritt 7
Anbraten

4 EL Olivenöl in einem großen Topf auf mittlerer Hitze erhitzen. Die angequetschen Knoblauchzehen gemeinsam mit der Zwiebel in das heiße Öl geben. 5 - 7 Minuten braten, sodass die Zwiebeln gerade beginnen zu bräunen.

Schritt 8
Tomatenmark zufügen

Die komplette Tube Tomatenmark in den Topf geben, gemeinsam mit den Chiliflocken. Weitere 5 - 7 Minuten unter gelegentlichem Umrühren braten, bis das Tomatenmark eine dunkelrote Farbe angenommen hat und am Boden bereits etwas zu bräunen beginnt.

Schritt 9
Wodka zufügen

Den Wodka zufügen und unter Rühren alles am Topfboden Angebackene lösen. Die Hitze der Herdplatte auf niedrige Stufe reduzieren.

Schritt 10
Sahne zufügen

In einem hitzebeständigen Gefäß die Sahne und eine kleine Tasse vom heißen Nudelkochwasser vermengen. Eine weitere Tasse Nudelwasser als Reserve abschöpfen und für später sichern. Die so angewärmte Sahne langsam zur Tomatensauce zufügen und gleichzeitig verrühren. Vom Herd nehmen und mit Salz und Pfeffer abschhmecken.

Schritt 11
Pasta abgießen und mit der Sauce vermengen

Wenn die Pasta al dente ist abgießen und tropfnaß in die Sahnesoße geben und vermengen. Mit der Hälfte des fein geriebenen Parmesans bestreuen und nochmals gut vermengen. Erneut mit Salz und Pfeffer nach Geschmack abschmecken. Nach Bedarf auch einen Schuss des zurückgehaltenen Nudelwassers zufügen.

Schritt 12
Anrichten

Auf Teller verteilen, mit je einem EL Olivenöl, dem Rest des Parmesans und einigen Blättern Basilikum garnieren.

Schritt 13
Guten Appetit! :-)

Partnermagazine