Rhabarber - Baiserkuchen

erstellt von käsespätzle am 24.11.2018

Schritt 1
Zutaten

  • 1kg Rhabarber
  • 200g Marzipan - Rohmasse
  • 225g Butter oder Margarine
  • 375g Zucker
  • 2 Pck. Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 6 m.-große Eier
  • 375g Mehl
  • 1 Pck. Backpulver
  • 3 EL Milch
  • 3 m.-große Eiweiß
  • 1 TL frisch gepresster Zitronensaft
  • Puderzucker nach Belieben
  • Fett für die Fettpfanne

Schritt 2
Klein schneiden

 

Marzipan würfeln.

Schritt 3
Verrühren

Fett, 125g Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker, Salz und Marzipan cremig rühren. Eier nacheinander unterrühren.

Mehl und Backpulver mischen, durchsieben und abwechselnd mit der Milch unterrühren. Den Teig auf der gut gefetteten Fettpfanne des Backofens (32x37cm) oder in einer vorbereiteten Springform glatt streichen.

Schritt 4
Backen

Den Rhabarber in Stücke schneiden und gleichmäßig auf dem Teig verteilen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175°C/Umluft: 150°C) ca. 20 Min. backen.

Schritt 5
Eischnee schlagen

Eiweiß mit Zitronensaft steif schlagen. 250g Zucker und 1 Päckchen Vanillezucker dabei einrieseln lassen, so lange weiterschlagen, bis der Zucker sich gelöst hat.

Schritt 6
Verteilen und backen

Die Baisermasse in einen Spritzbeutel mit großer Lochtülle füllen. Kuchen aus dem Ofen nehmen und Baisertuffs darauf spritzen. Kuchen wieder in den Ofen geben und bei gleicher Temperatur weitere 15-20 Min. backen.

Schritt 7
Abkühlen

 

Herausnehmen und auskühlen lassen.

Schritt 8
Servieren

 

Nach Belieben mit Puderzucker bestäubt servieren.

 

Guten Appetit

Partnermagazine