Bacon and Egg Muffins

erstellt von Schnuppelhase1 am 18.05.2020

Für 4 Portionen

Die Zutaten:

  • 6 Eier, Größe M oder L
  • 24 Scheiben Bacon
  • 1 TL Öl, z. B. Oliven-oder Rapsöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • n. B. frische Kräuter, z. B. Schnittlauch
  • bei Bedarf etwas Pflanzenfett od. Butter für die Förmchen

Für die Zubereitung benötigt man außerdem:

  •  Muffinförmchen, aus Papier oder Silikon oder ein Muffinblech
  • ein Schneidbrett
  • ein scharfes Messer

Schritt 1
die Zubereitung ...

  • zunächst den Backofen auf 180 C Ober-/ Unterhitze (Umluft 150 C) vorheizen
  • Währenddessen die Muffinförmchen mit Öl oder Butter dünn auspinseln (auch bei silikonförmchen zu empfehlen, die Eiermasse bleibt gerne kleben)
  • Pro Förmchen vier Streifen Bacon kreuzweise übereinanderlegen, die Enden können am Rand überstehen

Da mein Bacon sehr lang war, habe ich diesen in der Mitte durchgeschnitten. Uns reichen 1 - 1 1/2 Streifen Bacon pro Muffinförmchen

  • in jedes Förmchen ein Ei aufschlagen

Schritt 2
Ab damit in den Backofen !

  • bei Ober-/ Unterhitze ca. 12 - 15 Minuten backen
  • bei Umluft genügen meist schon 10 - 12 Minuten

Man sollte mehrmals nachsehen, und wenn einem das Ei fest genug ausschaut, kann man die Förmchen auch schon etwas früher aus dem Backofen holen.

Wenn die Eier obendrauf kleine Blasen werfen und diese dunkel werden, sind sie schon sehr durch ; )

Schritt 3
Servieren und genießen !

  • die Muffins ggf. etwas abkühlen lassen
  • vorsichtig aus der Form lösen

Bei gebutterten Silikonförmchen geht das ganz einfach; ihr könnt den Muffin an einem Speck-Ende vorsichtig auf den Teller ziehen. Aus einer 12er Muffinform lassen sie sich gut mit einem Löffel o. ä. herausheben

  • mit Salz, Pfeffer oder Schnittlauchröllchen bestreut genießen ! 

   Eine tolle Idee zum Sonntagsfrühstück und fix gemacht. Guten Appetit !