Pull-Apart-Cake
Von: Rike Dittloff, Länge: 6:23 Minuten, Aufrufe: 3.041

Das Rezept zum Video:

Mit einem Pull-Apart-Cake wird's so richtig gemütlich, denn der Kuchen wird nicht mit der Gabel gegessen. Stattdessen zupft man sich einfach mit den Fingern mundgerechte Stücke ab. Rike füllt ihren Pull-Apart-Cake mit Konfitüre und garniert ihn mit frischen Johannisbeeren. Wie ihr das köstliche Kunstwerk zubereitet, erfahrt ihr im Video.

Für den Pull-Apart-Cake bereitet Rike zunächst einen Hefeteig zu. Nachdem dieser an einem warmen Ort gegangen ist, rollt sie ihn aus, und lässt ihn abermals gehen. Anschließend bestreicht sie ihren Teig mit Johannisbeer-Konfitüre - Ihr könnt aber z.B. auch Erdbeer- oder Himbeerkonfitüre verwenden.

Unsere Back-Fee schneidet ihren Teig in kleine Quadrate und schichtet diese nebeneinander in eine Kastenform. Rikes Tipp: Positioniert die Quadrate am besten so, dass sie einander leicht überlappen. Dann lassen sich später besser Stückchen vom Kuchen abzupfen. Rikes zeigt euch im Video, wie das am besten klappt. Mit ein paar Butterflocken belegt, bäckt Rike ihren Pull-Apart-Cake bei 170 Grad 35 Minuten im Ofen.

Nachdem der Kuchen ausgekühlt ist, geht's ans Finish: Dazu träufelt Rike einen Guss aus Puderzucker und Milch über ihren Pull-Apart-Cake und garniert ihn mit frischen Johannisbeeren.

Fröhliches Zupfen!

Rezept: Pull-Apart-Cake>>