Florentiner
Von: Rike Dittloff, Länge: 2:40 Minuten, Aufrufe: 27.103

Das Rezept zum Video:

Knusprig gebackene Mandeln umhüllt von zarter Schokolade machen Florentiner zu beliebten Plätzchen. Oft verleihen kandierte Früchte den Florentinern noch eine fruchtige Note. Zur Weihnachtszeit backt man Florentiner besonders gerne, doch vernascht werden sie das ganze Jahr über. Wie man Florentiner in der eigenen Küche zubereitet, zeigt Rike im Video.

Florentiner: ein süßes Vergnügen

Ihr Name erinnert an die Stadt Florenz, doch ob die Florentiner tatsächlich aus der italienischen Stadt stammen, ist nicht eindeutig geklärt. Manche meinen, ein Bäcker aus Florenz habe das süße Gebäck erfunden. Andere sagen wiederum, mit Italien hätten die Florentiner überhaupt nichts zu tun. Das Rezept stamme vielmehr aus Frankreich. Wo auch immer die Florentiner erfunden wurden, eins steht fest: Die kleinen Kekse schmecken einfach köstlich. Noch dazu lässt sich das knusprige Gebäck kinderleicht zubereiten. Ganz klassisch stellt man Florentiner lediglich aus Honig und Mandeln ohne Mehl her. Etwas Mehl ist in heutigen Rezepten aber durchaus erlaubt.

Florentiner: Mandelmasse herstellen

Sahne, Zucker, Butter und Honig verschmelzen beim Erhitzen zu einer süßen Mischung, ehe die Mandelblättchen hinzukommen. Die Mandeln dürfen in dem Honigbad leicht köcheln und sich mit den anderen Zutaten vereinen. Wer es etwas ausgefallener mag, der ergänzt die Masse noch durch kandierte Früchte oder andere Nüsse. Durch die Zugabe von etwas Mehl kann die Honig-Mandel-Masse besonders gut binden. Bevor man die Masse zu kleinen Mandeltalern formen kann, lässt man sie ca. 15 Minuten ruhen.

Florentiner backen

Der abgekühlte Honig-Mandel-Teig kann prima mit einem Teelöffel zu kleinen Talern geformt werden. Im Ofen backt die Masse etwa 8-10 Minuten zu einem herrlich knusprigen Mandelgebäck. Der süße Honig hält dabei die goldbraun gebackenen Florentiner schön zusammen.

Alternative: Wer möchte, der kann den gesamten Mandelteig auch dünn auf ein Blech streichen und die Masse nach dem Backen in kleine Stücke schneiden.

Florentiner mit Schokolade überziehen

Als traditionelle Florentiner bekommt das Mandelgebäck einen köstlichen Guss aus Schokolade. Rike verwendet Zartbitterkuvertüre, es eignet sich aber genauso gut auch weiße Schokolade. Für den Schokomantel einfach Kuvertüre im Wasserbad schmelzen und die Unterseite der abgekühlten Kekse mithilfe einer Pralinengabel in die Schokolade tauchen. Wenn die Schokolade fest geworden ist, steht der Nascherei nichts mehr im Wege.

Viel Spaß beim Nachbacken!

Rezept: Florentiner >>