Himbeer-Dessert
Von: Carsten Dorhs, Länge: 5:33 Minuten, Aufrufe: 211.605

Das Rezept zum Video:

Nach einem schönen Abendessen sehnt man sich häufig nach einer kleinen, schnell gemachten Nascherei. Oder man möchte spontanen Besuch mit einem leckeren Dessert verwöhnen. Dabei will man aber nicht stundenlang in der Küche stehen und komplizierte Rezepte zubereiten.

Aber es ist auch gar nicht schwierig, ein schnelles, frisches und köstliches Dessert zu zaubern. Alles was Sie brauchen sind ein paar schnelle Rezepte in petto sowie wenige Zutaten im Kühlschrank: Gefrorene oder frische Erdbeeren, Himbeeren oder Heidelbeeren in Kombination mit Sahen, Joghurt oder Mascarpone ergeben ein simples und köstliches Dessert. Und selbstgemacht schmeckt doch immer am besten!

Himbeer-Dessert: himmlisch-süße Rezepte

Besonders im Sommer sind Rezepte mit Himbeeren beliebt. Himbeeren eignen sich für herrlich süße und frische Rezepte. Ideal also für ein schnelles, leckeres Dessert! Da Himbeeren von Juni bis August Saison haben, sind die Früchte zu dieser Zeit besonders süß. Dann kann man die Rezepte oft mit wenig oder keinem Zucker zubereiten. Das heißt jedoch nicht, dass Sie nur im Sommer ein Himbeer-Dessert genießen können. Wer das ganze Jahr über ein leckeres Dessert mit Himbeeren genießen will, kann gerne auch auf tiefgefrorene Himbeeren zurückgreifen. Auch damit gelingen die meisten Rezepte und Sie können das ganze Jahr über süße Köstlichkeiten genießen!

Himbeerdessert: schneller Genuss mit Himbeeren und Sahne

Chefkoch Carsten Dorhs zeigt Ihnen in diesem Video ein Rezept für ein ganz besonderes Himbeerdessert: ein Himbeer-Trifle. Köstlich abwechselnde Lagen von geschlagener Sahne, Baiser und Himbeeren vereinen sich zusammen mit Zucker und Vanillezucker zu einem rundum vollendeten Dessert. An Zutaten für dieses Rezept benötigen Sie Baiser (oder alternativ: Biskuit), Himbeergeist, gefrorene Himbeeren und frische Himbeeren, etwas Zitrone, Vanillezucker, Zucker und Sahne.

Himbeerdessert mit Baiser

In diesem Rezept verleiht Carsten seinem Dessert durch kleine Baiser-Stücke eine knusprig-süße Komponente. Die süßen Schaumküsse zusammen mit der Sahne verbinden sich im Mund zu einem süßen, knusprigen Geschmackserlebnis. Außerdem werden die schneeweißen Baisers in Kombination mit den rosa leuchtenden Himbeeren zu einem echten Blickfang. Baisers erhalten Sie in gut sortierten Supermärkten oder in der Konditorei.

Baiser selber machen

Mit dem richtigen Rezept und ein paar Tipps ist es nicht schwer, die kleinen Eiweißwölkchen selbst herzustellen. Schließlich bestehen Baisers lediglich aus vier Zutaten: Eiweiß, Zucker, Zitronensaft und Salz. Wenn Sie Baisers für dieses – oder ein anderes – Dessert gerne selbst zubereiten möchten, schauen Sie in Rikes Backschule vorbei. Dort zeigt Ihnen Rike ein simples Rezept. So gelingen Ihnen die kleinen Wolken aus Eischnee auch zu Hause. 

Sahne verfeinert mit leckeren Zutaten

Haben Sie alle Zutaten für das Rezept bereit, geht die Zubereitung fix: In fünf Minuten ist das Dessert fertig. Beginnen Sie damit die Sahne steif zu schlagen. Um die Sahne geschmacklich etwas zu tunen, wird sie mit Zucker und Vanillezucker gesüßt. Zusätzlich ein wenig Zitronenschale in der Sahne verleiht ihr eine frische, leichte Note. Ist Zucker, Vanillezucker und Zitrone in der Sahne, können Sie diese steif schlagen. Und schon ist alles für das Rezept vorbereitet. Jetzt können Sie das Dessert anrichten.

Himbeer-Dessert: Schicht für Schicht ein sahnig-fruchtiger Genuss

Ist die Sahne steif können Sie mit dem Schichten beginnen. Richten Sie Ihr Dessert in kleinen Gläsern an, so dass Ihre Gäste die schönen Sahne-Himbeer-Schichten sehen können. Beginnen Sie als unterste Schicht mit den Baisers oder alternativ die Biskuits. Darauf kommt eine Schicht Sahne und als nächstes die halb-gefrorenen Himbeeren. Je nachdem, wie hoch Ihre Gläser sind, können Sie unterschiedlich viele Baiser-Himbeer-Sahne-Schichten bauen.

Wer mag kann die Himbeeren mit einem Spritzer Himbeergeist parfümieren – aber nur, wenn keine Kinder mitessen. Dekorieren Sie das Dessert mit einigen frischen Himbeeren und einem Blättchen Minze. So schnell ist dieses köstliche Himbeerdessert fertig und kann hungrigen Leckermäulchen serviert werden.

Joghurt & Quark: die leichte Alternative

Rezepte für köstliche Desserts müssen nicht immer mit Sahne sein. Wem dieses Rezept mit Sahne zu schwer ist, kann die Sahne auch durch Joghurt oder Quark ersetzen. Es schmeckt ebenfalls lecker, Sahne und Joghurt im Verhältnis 1:1 zu mischen. So wird die Sahne-Creme leichter, verliert aber nicht gänzlich ihren sahnig-cremigen Charakter.

Wenn Sie gerne Joghurt mögen, können Sie zahlreiche verschiedene Rezepte ausprobieren, um ein leckeres und zugleich leichtes Dessert zu zaubern. Kombinieren Sie einfach Joghurt mit Ihrer Lieblingsfrucht und ein paar anderen leckeren Zutaten wie Kokosraspeln, geraspelte Schokolade oder Marmelade – und schon haben Sie ein Dessert. Testen Sie sich durch die Rezepte und probieren Sie aus. Oft findet man so die leckersten Rezepte. Guten Appetit!

Rezept: Traumhaft fruchtiges Himbeer-Dessert - Sahnig-fruchtiger Genuss - Schicht für Schicht >>