Schwaben-Spatz 

4.325 Beiträge (ø1,37/Tag)
22.545 Profilabrufe

Schwaben-Spatz

Geschlecht: weiblich
Alter:
 
Koch-know-how:
Schmeckt mir gut:  nahezu alles
Schmeckt mir nicht:  lauwarmes halbrohes Fleisch
Hobbys: 
Beruf:  n/a
Homepage:  Noch keine ...
 
Mitglied seit: 07.09.2005
Aktivität:  Platz 491 mit 6.956 Punkten

Über mich:

*** Ein freundliches HALLO aus der Nähe von Stuttgart ***
Bin 50 plus, und seit meiner Mitgliedschaft im CK der Koch- und Backleidenschaft total verfallen. ********** Engagiert bin ich in der Stuttgarter Kochgruppe 2007

» Alle Rezepte anzeigen « Schwaben-Spatz hat 1 Rezept veröffentlicht

Name Datum
06.05.08

Fotoalben von Schwaben-Spatz

  Name Bilder
Unser Metzger füllt das rohe Brät in eine Plastikhülle in 500 g-Stücken - die Hülle lässt sich einfach abziehen
Bratwurstknödel
in Anlehnung an das Rezept von Ladylilly vom 25.7.2005 ------- http://www.chefkoch.de/forum/2,57,165194/Bratwurstknoedel-auf-Sauerkraut.html ****** Abgewandelt am 9.10.2013: ***** 500 g Bratwurstbrät, ca, 100 g Knödelbrot 0,8-1 cm – nicht eingeweicht – (n.B. vorher mit Milch besprühen, aber nicht in Milch einweichen!!!) 2 Eier 2 TL Mehl, in die Masse gestäubt 2 große Zwiebeln 1 Bund Petersilie 2 TL Zitronenabrieb Pfeffer, Salz, Majoran, Muskatblüte Kleingewürfelte Zwiebeln und Petersilie in Butter andämpfen – etwas abkühlenDie restlichen Zutaten, zusammen mit der abgekühlten Zwiebel/Petersilienmasse mit dem Knethaken kräftig durchkneten lassen (das Brät braucht Zeit zum Verteilen) Abschmecken. Masse ca. 0,5 Std. Ziehen lassen – damit die nicht eingeweichten Brotstückle etwas Feuchtigkeit einziehen können, nochmals durchrühren. Probeknödel machen. Ergibt 12 Knödel mit 5 cm Durchmesser. -mit nassen Händen formen-auf nassen Teller legen, so kann man die Knödel direkt vom Teller in das gesalzene Kochwasser ‚flutschen’ lassen. 12 Min. ziehen lassen, Stufe 1 von 9, mit Deckel-die Knödel sinken nicht ein, d.h. sie steigen auch nicht auf -die fertigen Knödel auf einen Teller legen und sofort mit Klarsichtfolie abdecken, damit sie nicht gräulich werden. zum späteren Erhitzen: Knödel in Gefrierbeutel geben, Gefrierbeutel zwischen Topf und Deckel einklemmen und langsam erhitzen
11
ALT Bisheriges Chaos
Ordnung in den Gewürzen - MEINE Lösung
--------Thread dazu: http://www.chefkoch.de/forum/2,9,564756/Endlich-Uebersicht-in-den-Gewuerzen-MEINE-Loesung-Bilder.html----------------------- bei 10-12 Salzsorten, ca. 15 Chili- und Pfeffersorten sowie ca. 65 sonstigen Gewürzen verliert man leicht den Überblick. Ok, ok, ok – ob man das alles WIRKLICH braucht, um was G’scheites auf den Tisch zu bringen – sei dahingestellt. Im Laufe der Jahre kommt halt dies und das dazu – und man gewöhnt sich an die Auswahl.* * * * Meine Küche stammt von 1983 und ist gott-sei-dank sehr groß und dennoch: Ich musste mir was einfallen lassen, weil es mich täglich sehr geärgert hat, DAUERND die benötigten Gewürze zusammenzusuchen.* * * * Bevor ich ein Rezept koche, stelle ich mir alle Zutaten inkl. Gewürze zusammen. Erst GANZ am Schluß, nach dem letzten Abschmecken, kommen die Gewürze an ihren Platz zurück. Doch bei ca. 65 Gewürzen: WO ist der Platz, damit ich’s wieder finden kann? * * * LÖSUNG für mich: Innerhalb der alphabetischen Sortierung Buchstaben gruppieren und Farben zuweisen. So geht das Finden und besonders das Zurückstellen nach Gebrauch ratzfatz
6
Uebersicht Region 20
Schlagzeilen
Frühlings-Kochen am 21. Maerz 2010
Zunächst ein paar Eindrücke der von uns gemieteten Küche. Im Gegensatz zu unseren bisher angemieteten Koch-Locations hatte diese Küche wirklich alles, was das Herz eines Kochs hochschlagen lässt. Location hatte zwei Kochinseln mit jeweils Induktion und eingebautem TepanYakiGrill, darüberhinaus zwei Spülstellen, Spülmaschinen, 3 Backöfen, Dampfgarer, Micro, 2 Kühl- und 1 Gefrierschrank sowie Geschirr und Gläser, Kochtöpfe und die üblichen kleinen Küchenhelfer. Es war eine Freude und ganz besonderes 'hand-feeling' mit hochwertigsten Elektrogeräten und sonstigen Arbeitsgeräten zu werkeln. Allerdings: ein paar Schüsseln hätte es mehr haben können - smile; insofern bleibt uns von diesem Event als geflügeltes Wort: Ich brauch ne Schüssel!!! ********************************************************************************************************************** Anschließend Bilder der gedeckten Tafen sowie unseres Menüs. Begonnen haben wir um 9.00 Uhr, gegessen wurde ab 17.30 Uhr und so gegen 23.00 Uhr waren wir alle ziemlich pappsatt und platt.
33
noch am Stueck
Wachteln - meine ersten Schritte..........
Wachteln, eine leckere kleine Delikatesse "Meine" Wachteln wogen ca. 200 - 220 gr und kosteten ca. 8 Euro im 4-erPack (Stand 11.2008). Verwerten und "bequem essen" kann man bei den Wachteln eigentlich nur die Brüstchen und die Schlegelchen. Ausgelöst und von der Haut befreit wiegt dann 1 Brust: ca. 30 gr, 1 Schlegel mit ausgelöstem Oberschenkelknochen: ca. 22-25 gr.; so daß von der ganzen Wachtel ca. 100 gr essbares Fleisch übrig bleiben. Aus den Karkassen und sonstigen Abfällen kocht man einen Fond für Sosse; die Haut kann man in Form von "crossen Chips" als Deko verwerten. Sollte man Wachteln auf dem Speisezettel haben: Bitte viiiiiiel Zeit einplanen, für´s Vorbereiten, denn das Entbeinen und Zerlegen ist ein bisschen FITZELEI - smile.
14
Menuekarten in Heftchenform - angefertigt von unserer fibii
Hotel-Event der Stuttgarter Kochgruppe am 25.10.2008
Einige unserer Mitglieder mieten eine Hotelküche und bereiten für 32 Personen ein Mehrgänge-Menü. Den ausführlichen Bericht über das Ereignis gibts in Diskussionsforen---Sonstige Themen----Chefkochtreffen "Bericht der Stuttgarter Kochgruppe (2) - Wir kapern eine Hotelküche
31
2 Ecke mit Geraeten + Teestation
Meine Küche von 1983 bis heute
Meine flächenmässig sehr große Küche ist Baujahr 1983 und wurde nach und nach immer wieder den sich veränderten Anforderungen angepasst - urspr. mal war es eine Küche mit kleiner Essecke. Die Essecke musste mittlerweile weichen, u.a. wegen zwei großen Kühlschränken, der Geräte-Ecke und der kleinen Mittel-Insel; ein Einzel- wurde durch ein Doppelspülbecken (IKEA) ersetzt. Manche Schränke wurden mittlerweile verändert, u.a. ein normaler Unterschrank in einen Schubladen-Schrank umgebaut, die Mikrowelle 'verlagert' etc, etc.-------------------------------------------------------------------------------------- Im Juli 2010 wurde ein neues Induktionskochfeld eingebaut--------------------------------------------- Mai 2011: "Nachrüsten" des Back(blech)schrankes von 2007--------------- siehe Thread: http://www.chefkoch.de/forum/2,8,286408/Aufbewahrung-von-Backblechen-wie-wo-Hab-quot-rot-quot-gesehen-mit-Fotos.html---------------------------------------------------------------------- ----- Juni 2011: Einbau von Teleskop-Schubladen und div. Veränderungen am Innenleben der Küchenschränke.------------------------------------------------------------------- ********************Manches davon haben wir selbst um-/eingebaut und bei vielem half uns ein phantasievoller Küchenbauer.**************************************
13
Bild Nr. 1:  Eismaschine beim Ruehren1
Erfahrungen mit Eismaschine Simac GC 5000 ab 10.1.2007
Erfahrungen mit Eismaschine Simac GC 5000 ab 10.1.2007 ********************************************************************************************************************** Mein Erstes Eis war GIFT-Gruen - smile: Pfefferminzeis aus 100 g Zucker, 150 g Pfefferminzsirup, 150 g Milch, 150 g Sahne, 1 Ei Ei und Zucker schlagen, übrige Zutaten beimischen und alles in die Eismaschine geben. Nach ca. 35 Min. war es verzehrbereit. ***************************************************************************** 21.1.2007: Zum "Handling" der Maschine: siehe Bild 9-14 Vanilleeis: Das Herausholen des Ruehrers aus dem Edelstahlbehaelter macht sehr viel Muehe, da der Spund des Ruehrers glatt und nicht richtig zu fassen ist, man rutscht bissi ab. Anschliessend das Eis, welches am Ruehrer haengt, mit dem Spatel abzunehmen ist eine sehr klebrige Angelegenheit und muehevoll. Aber, alle Mühe lohnt sich allemal für diese variable Leckerei ***********************************************************************************************************************
13
Spaetzles-Teig links OHNE - rechts MIT Eiern   - Experiment -
Spaetzle
Rezept für Spätzlesteig für 3 - 4 Portionen: 200 gr. Frischei (ca. 3 - 4 Eier) 200 gr Weizenmehl (405er) 5 - 8 gr. Salz (kein Meersalz), Muskat oder Muskatblüte Der Teig wird geschlagen, bis er Blasen wirft und sollte nicht zu dünn sein. Dann ca. 30 Min. quellen lassen. Anschließend werden Teile des Teigs auf ein Schabebrett gegeben und mit einem Messer oder Spätzles-Schaber in kochendes Salzwasser "geschabt", kurz warten, bis die Spätzle "nach oben kommen", dann mit einem Schaumlöffel rausnehmen und entsprechend weiterverwenden. - Dies so oft wiederholen, bis der Ganze Teig "geschabt" ist und alle Spätzle fertig sind.
4
2007 Butter-S von Pietra 17

Schwaben-Spatz hat ein oder mehrere passwortgeschützte Alben veröffentlicht.

Wenn Sie das gültige Passwort kennen so geben Sie es bitte nun ein um die Fotos freizuschalten.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de