Meldung eines Regelverstoßes

Sie haben eine Beleidigung, kommerzielle Werbung oder einen rechtlichen Verstoß gefunden und möchten diesen den Chefkoch-Administratoren melden?

Bitte füllen Sie die folgenden Felder aus:

zu meldender Bereich

Blog: youdid91´s Blog
Beitrag: Nektarinentraum
Verfasser: youdid91

Blog-Beitrag:

Hallo,

ich war mal wieder kreativ und habe mir eine Nektarinentorte selbst zusammengebastelt.

Ich muss sagen sie schmeckt traumhaft!!!!

Gestern, als ich bei unserem "Satammbauernhof" Nektarinen kaufte ist mir unterwegs nach Hause diese Kreation eingefallen und heute Morgen habe ich sie dann umgesetzt.

Die Torte ist eine kleine (20ger Form) und besteht aus einem Bisquitboden als unterste Basis.    Auf diesen Boden habe ich dann eine dünne Schicht Aprikosenmarmelade geschmiert worauf ich einen ungesüßten Mürbteigboden gegeben habe, den ich natürlich vorher blind vorgebacken hatte.

Darauf und auch an den Rand habe ich dann eine creme aus Quark und Sahne gegeben, in die ich die Nektarinenstücke eingearbeitet habe.

Daraf folgt eine Schicht, fein in Scheiben geschnittene Nektarinen und zu Oberst kommt ein Baiserboden mit Mandelblättchen, den ich auch seperat gebacken habe.

Hier ein Bild von der fertigen Torte

 

angeschnittene Torte

und hier noch vom Anschnitt

Anschnitt

So und hier das Rezept:

Bisquit:

2 Eier

60g Zucker

60g Mehl

daraus einen Biskuitteig herstellen und 15 Minuten bei 180 Grad backen

 

Mürbteig:

1 Eigelb

100g Mehl

50g Butter

etwas Salz

einen Mürbteig machen und blind bei 200 Grad 12 Minten baken

 

Quarkcreme:

250g Magerquark

75g Zucker

150 g Sahne

200g Nektarinen

3 Blatt Gelatine

Für die Creme habe ich den Quark mit dem Zucker glatt gerührt und dann die vorher aufegweichte Gelatine untergemischt. Nun habe ich die Sahne steifgeschlagen und mit den Nektarinen untergehoben.

Das ganze wurde auf den Kuchen gegeben und auch den Rand damit eingeschmiert.

Dann mit den Nektarinenscheiben belegen und ab in den Kühlschrank.

In der Zwischeneit die Baisermasse:

2 Eiwiß

70g Zucker

Das zusammen steif schlagen und in der Form mit Mandelblättchen bestreut bei 160 Grad Umluft 30 Minuten backen.

Ich habe das Baiser dann eine weitere Stunde bei 100Grad trocknen lassen...(war in der Zeit einkaufen)

Der fertige Baiserboden kommt dann als Krönung auf den Kuchen...

Und einfach genießen!!!!

Hier noch die Böden jeder einzeln

BisquitMürbteigBaiserMarmelade

Ich wünsche jedem, der Lust beckommt viel Spaß beim Nachbacken;)

 

LG

Youdid



Bitte wählen Sie einen Grund


Zufallsbild für die Sicherheitsabfrage

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de