Meldung eines Regelverstoßes

Sie haben eine Beleidigung, kommerzielle Werbung oder einen rechtlichen Verstoß gefunden und möchten diesen den Chefkoch-Administratoren melden?

Bitte füllen Sie die folgenden Felder aus:

Forumthema:

Dukan P 3 und P 4 im Februar 2013

Benutzer / Verfasser:

Rita14366

Forenbeitrag:

Nachdem ich jetzt geschnallt habe, dass wir wieder einen neuen Monat haben, gehst hier weiter.

seit ich mein Egoismusprogramm fahre, klappt es auch wieder mit dem Gewicht. Gleich habe ich wieder einen Frisörtermin. Freu mich jetzt schon.

@Tatti
das tut mir leid. Ich denke, du solltest Dir darüber im klaren werden, warum Du wieder an diesem Punkt bist. Manchmal kann es schwierig sein, sich selbst ins Gesicht zu schauen und die Dinge tief zu ergründen. Dazu wünsche ich Dir viel Kraft und manchmal auch externe Hilfe.

@aerobico
Du wirst das auch schaffen. Mir hat die normale Kost auch nicht mehr gut getan. Mein ganzes Kinn ist wieder kaputt gewesen vor lauter Pickel. Seit ich wieder auf Kurs komme, klingt das wieder ab. Ich drücke Dir die Daumen, wir unterstützen Dich virtuell

@Melli
Ich wünsche Dir einen wunderschönen und erholsamen Urlaub. Wir werden Dich hier vermissen. Trinke einen auf uns und wir freuen uns, Dich dann wieder mit neuen Erfahrungen zu lesen. Wie lange müssen wir Dich denn entbehren????

@Chrissy
Auch Du, wirst auf Kurs kommen. Das Wetter macht einen aber auch kirre. Ich bin froh, wenn Schokopudding und solche kleinen Bescheißerchen mich nicht schwächeln lassen.

@dukine
irgendwie kämpfen wir alle an der gleichen Front.

@dime
die Lachsquiche werde ich am Wochenende machen. Samstag werde ich auf jeden Fall PP machen. Es muss jetzt wieder Ordnung einkehren. Was macht Dein Lauftraining???
Die positiven Sätze - ja, das ist wichtig aber auch schwer. Die muss man systematisch einpfllanzen. Warum ist es so viel einfacher, sich an schlechte Dinge in der Vergangenheit zu erinnern, und seine Gedanke so um schlechte Sachen kreisen zu lassen? Zumindest geht es mir so. Positiv muss man üben und in den letzten Tagen ist mir verstärkt aufgefallen, wieviel wertvolle Zeit und schöne Momente wir verschenken, weil wir uns an schlechten und negativen Gedanken festhalten.
Gestern Abend war ich mit einer Kollegin spontan noch etwas trinken und haben lange geplaudert. Da hatten wir dieses Thema auch zwischen. Meine Kollegin meinte etwas sehr schönes. Sie sagte, dass sie vergessen habe für viele Dinge in ihrem Leben wirklich dankbar zu sein. Für Essen, eine Wohnung, ihren Mann - das sagt sich nun wieder täglich, weil sie auch sieht, dass uns der Job gerade auffrisst und darüber wollen wir Beide einfach nicht mehr nachdenken. Wir Zwei haben beschlossen, wir machen jetzt einen auf realitisch positiv und bremsen uns gegenseitig, wenn wir wieder den Mut verlieren.

@Natalia
Du solltest Deinen Urlaub geniesen ohne alles schleifen zu lassen. Das Leben kann nicht nur aus Kuchen- oder Buddetschlachten bestehen. Gerade im Urlaub kann man soviel entdecken und sich ablenken. Versuche doch einfach mal, die Sache zu geniesen. Ich drücke Dir wie immer, von Herzen die Daumen.


Bitte wählen Sie einen Grund


Zufallsbild für die Sicherheitsabfrage

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de