Karl Neefs Käsekuchen

der beste Käsekuchen, den ich kenne
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

300 g Mehl
100 g Zucker
200 g Butter
1 Prise(n) Salz
1/4  Vanilleschote(n), das Mark davon
1/4  Zitrone(n), unbehandelt, den Abrieb davon
Eigelb
1 kg Magerquark (20%)
300 g Zucker
1/2  Vanilleschote(n), das Mark davon
50 g Puddingpulver (Vanillegeschmack)
Ei(er)
1/2  Zitrone(n), unbehandelt, den Abrieb davon
600 ml Milch
100 g Butter, zerlassen
  Butter für die Form
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 280 kcal

Aus den Zutaten Mehl bis Zitrone einen Mürbeteig bereiten. 1 Stunde kühl stellen, ausrollen und in eine gebutterte Springform (28 cm) geben.

Für die Quarkfüllung den Speisequark gut abtropfen lassen und die restlichen Zutaten in der Maschine glatt rühren, zuletzt die etwas abgekühlte zerlassene Butter dazugeben. Die Quarkmasse in die Form füllen.

Im vorgeheizten Backofen bei 180°C Ober- und Unterhitze auf der untersten Schiene ca. 1 1/4 Std. backen. Den Kuchen in der Form auskühlen lassen.

Kommentare anderer Nutzer


mwozzel

03.09.2011 09:03 Uhr

Das Käsekuchenrezept ist wirklich sehr gut. Ich lasse die Form bei geöffneter Ofentür komplett auskühlen (Kochlöffel dazwischen klemmen). Der Kuchen fällt nicht in sich zusammen.
Eine Anmerkung:
Karl Neef fügte der Quarkmasse im Originalrezept noch das Mark einer halben Vanilleschote hinzu.
Außerdem sind die Mengenangaben nicht für eine 26er, sondern für eine 28er Springform gedacht.
Falls ihr eine 26er Springform nutzt, müsst ihr 15 % der Menge abziehen.
Kommentar hilfreich?

mwozzel

03.09.2011 09:22 Uhr

....habe ich vergessen: Karl Neef benutze Speisemagerquark (20%).
Kommentar hilfreich?

Sylvia21

03.09.2011 09:33 Uhr

Hallo mwozzel,

vielen Dank für Deine tolle Bewertung!

Du hast recht, ich habe die Vanilleschote vergessen und auch die Angabe über die Größe der Springform fehlt! Sorry!

Danke für Deine Mühe, dass Du das ergänzt hast, sehr nett von Dir!

LG Sylvia
Kommentar hilfreich?

mwozzel

03.09.2011 13:39 Uhr

Hallo Sylvia,

danke für die Rückmeldung.

Ich habe Deinem Rezeptbeitrag noch drei Bilder zugefügt (damit die Leute sehen was da für ein genialer Käsekuchen dabei rauskommt).
Ich denke die müssen durch "chefkoch.de " noch freigegeben werden.

LG

Mwozzel
Kommentar hilfreich?

Ela*

06.09.2011 08:08 Uhr

Das Rezept ist korrigiert worden.


Ela*
chefkoch.de
Kommentar hilfreich?

Sylvia21

03.09.2011 14:46 Uhr

Hallo Mwozzel,

super! Danke Dir!

Die Freischaltung dauert manchmal eeeewig!

LG Sylvia
Kommentar hilfreich?

sylvi_e

10.10.2012 18:41 Uhr

Einfach genial, dieses Rezept. Gab's heute zum Geburtstag.
Hatte keine Vanilleschote, daher habe ich Vanillezucker genommen.
War trotzdem köstlich, und alle waren begeistert.
5* von uns :)
Kommentar hilfreich?

Sylvia21

10.10.2012 19:03 Uhr

Hallo sylvi_e,

freut mich sehr, dass der Kuchen so gut angekommen ist!

Und vielen Dank für die super Bewertung!

LG Sylvia
Kommentar hilfreich?

Nicolai-Thien

23.03.2014 12:59 Uhr

Also mich haut dieser Kuchen nicht um - durch die Butter ist er mir zu fettig und die Konsistenz ist mir zu fest.
Kommentar hilfreich?

Alizai

13.07.2014 16:41 Uhr

Mir ist zuviel Zucker drin - mit 2/3 geht es auch und ist m.E. leckerer...
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de