Zutaten

Hahn (Kapaun)
300 ml Orangensaft
3 EL Essig (Apfelessig)
3 EL Honig, klarer
2 EL Estragon, frisch gehackt
Orange(n), in Spalten geschnitten
 einige Stiele Estragon, frische, zum Garnieren
  Salz und Pfeffer
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 4 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Kapaun mit der Brustseite nach unten auf ein Schneidebrett legen. Entlang des Rückgrats mit einer Geflügelschere zerteilen, aber nicht bis zum Brustbein durchschneiden. Den Kapaun unter kaltem Wasser abwaschen, abtropfen lassen und mit der Brustseite nach oben auf das Schneidebrett legen. Flach drücken und evtl. vorhandene Beinenden abschneiden. Zum Fixieren zwei lange Holzspieße diagonal durch den Kapaun stechen. Mit Salz und Pfeffer einreiben. Orangensaft, Apfelessig, Honig und Estragon in eine Schale geben, verrühren, den Kapaun damit bestreichen und hineinlegen. Abdecken und 4 Stunden kalt stellen.

Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Die Spieße herausziehen und den Kapaun mit Marinade bestreichen. Orangenfilets um den Kapaun legen und den Hahn 25 Minuten mit der Brustseite nach unten braten. Wenden und weitere 20-30 Minuten braten, bis er goldbraun ist und beim Einstechen klarer Fleischsaft austritt. Dabei immer wieder mit der Marinade bestreichen.

Mit Estragonzweigen garniert servieren.
Auch interessant: