Zimtparfait mit Himbeeren

Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

Ei(er), davon das Eigelb
75 g Zucker
1 TL Vanillezucker
1 TL Zimt
250 ml Sahne
1 Spritzer Zitronensaft
250 g Himbeeren
1 EL Zimt und Zucker
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Eigelbe mit Zucker schaumig schlagen. In ein Gefäß mit Eisstücken oder mit sehr kaltem Wasser setzen und unter Schlagen abkühlen lassen. Sahne steif schlagen. Zimt und Zitronensaft hinzufügen und alles unter die Eigelbmasse heben.
Eine kleine Kastenform mit Folie auslegen. Parfait einfüllen und im Tiefkühlfach fest werden lassen.
Himbeeren vorsichtig waschen und mit Zimtzucker bestreuen. Parfait auf eine Platte stürzen. Himbeeren auf und neben dem Parfait verteilen.

Kommentare anderer Nutzer


brigi

27.04.2004 15:38 Uhr

Hallo andi

schmeckt wunderbar!!
Ich habe die Himbeeren aber heiss gemacht und dann übers Parfait geleert.
LG, brigi

grappola

26.10.2004 16:34 Uhr

Wir haben das Zimtparfait mit Rotweinbirnen gegessen! Auch lecker
Gruß grappola

nordia

05.12.2005 12:44 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Superlecker! Ich habe dem Parfait noch n ordentlichen Schuss Baileys beigegeben. Das machte es noch köstlicher... Wir haben auch Rotweinbirnen dazu gegessen. Und in letzter Sekunde kam ich noch auf die Idee aus dem Rotweinbirnensud (Glühwein) einen Soßenspiegel zu basteln (einfach n büschn mehr gesüßt und dann angedickt), den ich dann mit Sahnetupfen und Holzstab entsprechend "verziert" hab. Noch leicht warme Glühweinsoße und das Parfait dazu... ...brachte mir das schönste Kompliment: "Ich hab ja schon Frauen kennengelernt, die auch ganz gut kochen konnten... aber zaubern konnten die nicht!" :-) Danke fürs Rezept.

engel70ka

15.12.2005 12:22 Uhr

hat mir sehr gut geschmeckt. Bei mir gabes daz heiße Himbeeren und heiße Zwetschgen mit zimt

eflip

10.02.2010 11:43 Uhr

Mein erstes Parfait und es ist mir glaub ich super gelungen, alle waren begeistert! Wir hatten noch Zwetschgen eingefroren, die gab es dazu mit Zucker und Zimt.
Besten Dank!!!

Nerona

17.12.2010 09:30 Uhr

Hallo andi,

was für ein tolles Rezept!!! Vielen Dank, es hat mir gestern auf unserer WG-Weihnachtsfeier absolut begeisterte Kommentare beschert. Ich habe das erste Mal Parfait gemacht, aber es war mit deinem Rezept wirklich einfach. Und die Farbe war auch toll :) Einzig konnte ich nicht ganz glauben, dass man das Eigelb und den Zucker wirklich kalt schlagen muss - hab da lieber nochmal im Internet nachgeforscht :D

Eine Frage hätte ich aber: Als ich das Parfait gestern auf dem Tiefkühlfach nahm, begann es sehr schnell zu schmelzen (schon nachdem ich die erste Portion abgeschnitten hatte). Hast du dafür vielleicht einen Tipp? Muss das Gefrierfach kälter sein oder kann ich was anderes machen?

Ansonsten echt super-super-lecker!! Absolut zu empfehlen :) Herzlichen Dank :D LG

andi*

03.07.2012 18:47 Uhr

Hallo Nerona,

meine Antwort kommt zwar sehr spät (habs nich so mit Computern), aber vielleicht kann ich Dir trotzdem helfen.

Tiefkühlfächer sind nicht gleich Tiefkühlfächer.
1-Sterne-Fächer gehen bis -6°C
2-Sterne-Fächer gehen bis -12°C
3-Sterne-Fächer gehen bis - 18°C

Es kann natürlich auch an der Umgebungstemp. gelegen haben.

Übrigens das Eigelb mit dem Zucker natürlich erst über heißem Wasserdampf schlagen und danach abkühlen. Hatte ich nicht genau genug beschrieben, sorry.

LG
andi

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de